Menu Toggle

Einschränkung bei Telefonie & Daten im Raum München

Einschränkungen bei Mobilfunkdiensten.

Es gibt aktuell leider Störungen im Mobilfunkbereich unter 2G, 3G und 4G. (Region München, Dachau, Oberschleißheim, Unterföhring, Ismaning).

 

Nähere Informationen dazu findet ihr im Eilmeldungsboard.

 

Close announcement

Archiv_Internet-Telefon-TV-über-Kabel

ANFRAGE = VERTRAG + MAHNUNGEN (statt Rechnungen !!) = BETRUG
Highlighted
Smart-Analyzer
Ich bin sicher, ich bin nicht der erste, der dieses Problem posted.

Meines Erachtens nach verhalten sich viele "Medien-Berater" bzw Kundenbetreuer von Kabel Deutschland anscheinend sehr schaebig gegenueber Senioren (habe gerade einen Thread ueber eine 81 jaehrige Oma gelesen).

Mein Vater ist zwar erst 71 Jahre jung, ihm scheint aber aehnliches uebers Telefon passiert zu sein:

Er erbittet ein Angebot ueber Mobil-Telefonie und Kabelfernsehen zu zu senden und bekommt 3 Tage spaeter ein Technikertrupp ins Haus um HD-Kabel zu legen (was er verweigert hat, da er keinen Auftrag gegeben hat!).
Am selben Tag erhaelt er ein Paket von Kabel Deutschland mit einem Mobil-Telefon drinnen und fordert Kabel Deutschland auf, dieses abholen zu lassen, da er es nicht bestellt hat. (Was natuerlich nicht passiert!!)

Nun bekommt mein Vater unzaehlige Mahnungen (nach einem Jahr) - aber hat keine Rechnungen erhalten.
Er hat bereits mehrfach mit Kabel Deutschland gesprochen und man sagte ihm er muesse widersprechen,
was er auch tat. Ja - aber nun kommt der Clou - er haette ja nur dem Kabelfernsehen widersprochen, nicht der Mobil-Telefonie.

WAS ??? WIE BITTE ?????

Ich muss etwas widersprechen, was ich NICHT bestellt habe ??????? Das ist ja ganz NEU !!!!!!

Irgendwo muss die Kirche im Dorf bleiben.

Ich habe gerade Kabel Deutschland gebeten, mir den Audio-File der Bestellung - muesste ja als Beweis irgendwo gesichert sein, oder die schriftliche Bestellung zukommen zu lassen.
Mein Vater wird vorher nicht einen Cent zahlen.
Er hat keinem Vertag zugestimmt, er hat keine Leistung in Anspruch genommen und jede der Mahnungen hat einen unterschiedlichen Betrag: 21.33 EUR, 29.99 EUR, 54.99 und 39.99 EUR ...
Fuer einen Vertag, den keiner nutzt sind das ganz schoene Schwankungen !!!????

Hat irgendeiner aehnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wie die beste Vorgehensweise bei Kabel Deutschland ist, ohne Verbraucherschutzorganzisation und Rechtschutzversicherung einschalten zu muessen.
Mein Vater hat letztere und wird diese bestimmt auch in Anspruch nehmen. Ich denke nur, dass man doch eine einvernehmliche Loesung finden kann.

Danke fuer jede Hilfe.

HEKA


Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Forum-Checker
Als erstes eine Kopie der Auftragsbestätigung verlangen, Bei telefonischen Bestellungen muss eine solche geben, mit dem Hinweis auf die Widerrufsrechte.
Die audioaufzeichnung vergiss mal, die bringt nichts, zudem man sie dir auch nicht zur Verfügung stellen wird, da sie ganz anderen Aufgaben dient.
Und zudem bin ich der meinung, Senioren die am Alltagsgeschäft teilnehmen brauchen keine besonderen Schutzrechte. Mancher ältere Herr/Dame findet solche Anspielungen beleidigend

Nachtrag: Ob es sich Betrug handelt steht noch längst nicht fest. Unter Umständen können solche Behauptungen auch mal böse Überraschungen bringen,
Derartige Überschriften solltest du auch einer bestimmten Sorte von Presse überrlassen, hier hätte auch ein "Hilfe, angeblich Vertrag geschlossen.." genügt.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo Mephistopheles !
Danke fuer Deine schnelle Rueckmeldung.

JA - ich habe bereits um eine Auftragsbestaetigung gebeten - mal sehen ob ich diese bekomme.

und ...

JA - zu Deinem Nachtrag - hast recht - muss nicht gleich Betrug sein. Ich denke ich hab mich gerade durch zu viele Threads gewuehlt zu dem Thema und hab mich zu diesem Wort hinreissen lasse. (Aber mach Dir nichts draus - ich lebe seit 12 Jahren in Asien, wird mich schon keiner fuer belangen !!!).
Fuer mich fuehlt es sich an, als wenn er von einem provisionsgeilen bzw. quotenorientierten Verkaufsagenten hinters Licht gefuehrt wurde. (Und ist das nicht Betrug = ???)
Es ist halt viel Zeit verloren, die fuer sinnlose Schreiben, Rechtsanwaltsbesuche und Rechtschutzversicherung etc. drauf geht.

Also Quintessenz: Ich aendere die Ueberschrift ab in:

ANFRAGE = VERTRAG + MAHNUNGEN (statt Rechnungen !!) = BETRUG ????

Und mache aus der Aussage eine Frage.

Gruesse

HEKA01
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Das klingt sehr vernünftig, und sei versichert, dass ich deine Ansicht vom "quotenorientierten Verkaufsagenten" (welch schöner Ausruck) voll und ganz teile. Natürlich geht es diesen "Beratern" nur um ihre Provision, und wie in jedem Beruf gibt es dort auch schwarze Schafe. Wobei ich den Eindruck habe, die Herde ist schon ziemlich dunkel, Mehr ärgert mich allerdings, dass KD diese Tatsache durchaus kennt und bei gravierenden Beschwerden, die öffentlich werden, häufig relativ schnell ein "Kulanzangebot" macht und beteuert, dass es sich lediglich um Einzelfälle handelt und man daraus Konsequenzen ziehe.

Die Aufragsbestätigung solltest du auf jeden Fall bekommen, vielleicht benötigst du auch eine Vollmacht, da ja vermutlich dein Vater der Vertragspartner ist und du evtl. hier in der community keine großen Auskünfte bekommst. Du kannst sie hier herunterladen:
http://www.kabeldeutschland.de/info-service/informationen-als-download-formulare.html

Ich hoffe, die Angelegenheit regelt sich zufriedenstellend.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo Mephistopheles !

Danke fuer die Idee mit dem Formular - werde ich morgen sofort ausdrucken und zusenden. Macht Sinn, auch wenn der Brief direkt von ihm kommt, und ich nur hier im Forum bin um zusaetzliche Ideen zu finden. Aber sicher ist sicher und damit sind wir dann einen Schritt voraus.

Auch ich habe eine eigene Firma - mit ca 100 Mitarbeitern - und klar kann man nicht hinter allen stehen, aber meine Philosophie ist es, mein Geld ehrlich zu verdienen und nicht durch Abzocke oder "betruegerisch" angehauchte Machenschaften.
Wenn unsere Gesellschaft generell so arbeiten wuerde (= schlecht) - kein Problem, aber ich dachte immer es gaebe Gesetze und Richtlinien, die diese Art von Verkaufsaktivitaeten verhindern sollten. Drueckerkolonnen, unlautere Vertraege = war das nicht Schnee von GESTERN.

Und siehe da: GESTERN = HEUTE !!!

Ich denke Kabel Deutschland hat es doch gar nicht noetig sich solch einer schlechten Kritik aussetzen lassen zu muessen. Ein verprellter Kunde macht mehr Schaeden als 10 positiv beeinflusste Kunden. "Word of Mouth" !!!
Von bitteren Vertragsabschluessen bis zu Leistungsdefizieten (also geringere MBits, etc) - das Spektrum der Beschwerden ist doch schon sehr gross.

Dennoch hoffe ich auf ein positives Zeichen von Kabel Deutschland.

Gruesse

HEKA01
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
An das Community-Serviceteam von Kabel Deutschland:

Was mich wundert ist, dass nicht eine/r von Euch mal einen kurzen Kommentar reinwirft und fragt, "Mensch HEKA01, was ist denn da passiert, geben Sie uns doch mal die Kundennummer Ihres Vaters (er wird sich morgen auch anmelden, damit er direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen kann - hier ueber dieses Forum) und wir untersuchen das ganze mal schnell und unbuerokratisch und stellen fest was passiert ist.

So wuerde ich im EBAY auf eine Kundenbeschwerde reagieren, denn es ist immer etwas schlechter Beigeschmack, wenn sich sowas auftut.
Keiner sagt, dass Fehler nicht vorkommen duerfen (waere schoen, wenn es so waere), aber man muss sich der Fehler stellen, egal wie schmerzhaft diese sind !!!

Also liebes Serviceteam - worauf wartet Ihr ???

Gruesse

HEKA01
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer
@heka01: Genau das tun die auch noch.
Nur ist dieses Forum mittlerweile viel stärker frequentiert als wohl ursprünglich angenommen. Bitte gib ihnen 1-2 Tage Zeit.

Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Hallo Heka,

die MA dieser community sind hoffnungslos überfordert seit sich wohl rumgesprochen hat, dass man hier Hilfe bekommt, wenn man vom eigentlichen Kundenservice KD´s im Stich gelassen wird. Auch ist der eigentliche Skandal, dass man bei KD weiß, wie schlecht es um den servivce bestellt ist, man sicher hochdotierte MA hat, die wunderschöne bunte Projektablaufpläne etc. erstellen, wie in der Theorie der Kunde zufriedengestellt werden soll, dabei aber wenig Interesse am Qualitätsmanagement haben. Vielleicht genügt es den Verantwortlichen auch festzustellen, dass "die Anderen" auch nicht viel besser sind. Und dann ist es natürlich auch eine Kosten- und Motivationsfrage. Viel Theorie, ändern könnte man alles, aber zum Nulltarif geht das nicht.

Und seit deinem ersten beitrag sind erst 5 Stunden vergangen, das ist für das bord noch nichts. Also hier brauchst du schon noch ein wenig Geduld.

P.S. "aber ich dachte immer es gaebe Gesetze und Richtlinien, die diese Art von Verkaufsaktivitaeten verhindern sollten. Drueckerkolonnen, unlautere Vertraege = war das nicht Schnee von GESTERN. "

Na ja, dass es das nie sein wird, ist auch dem Gesetzgeber klar und darum gibt es ja auch die entsprechenden Schutzvorschriften für den Verbraucher. Allerdings ist natürlich auch der Verbraucher mehr gefordert, und wer in diesem Spiel mitspielt tut gut daran, die Regeln zu kennen, und vor allem auch wissen, wie die andere Seite versucht zu mogeln.
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin
Hallo HEKA01,

bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde. Aber wir sind leider momentan nicht in voller Besetzung da. Dass du darüber aufgebracht bist, wie mit deinem Vater umgegangen wurden, ist nachvollziehbar.

Um, mir das Ganze mal ansehen zu können, benötige die Kundennummer und Anschrift von deinem Vater. Zusätzlich muss er dich auch noch schriftlich bevollmächtigen, damit ich dir Auskünfte geben darf. Das Formular habe ich dir zur Sicherheit noch mal angehängt.

Das alles kannst du mir per Privatnachricht mitteilen, wenn du den Haken bei "Nicht öffentlich antworten" setzt. Die Funktion schalte ich dir gleich frei.

LG
Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin
Hallo HEKA01

danke für deine Schilderung, da ist ja Einiges passiert.

Leider habe ich nicht die Möglichkeit, die Daten des Mobile-Vertrages einzusehen. Ich kann mir die Rechnungen und alles, was dort passiert, nicht aufrufen.

Ich versuche gerne dir zu helfen, indem ich das Ganze weiterleite, wenn du das möchtest. Wie lange es dauert, bis ich eine Antwort habe und ob ich in so einem speziellen Fall überhaupt eine Antwort erhalten werde, kann ich dir leider nicht sagen. Schneller geht es auf dem direkten Weg, wenn du das direkt mit unserer Mobile-Abteilung klärst. Hast du zwischenzeitlich eine Antwort auf dein Schreiben erhalten?

LG
Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen