Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

Behoben Kabel: Ausfall aller Dienste in Berlin Wilmersdorf

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

fritzbox 7390 und telefon und internet100
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

moin moin
habe derzeit telefon und internet bei vodafone.
da ich ziemlich unzufrieden dort bin, habe ich gekünigt!
im vorfeld wollte ich mich über eine alternative erkundigen.
ich besitze eine "freie" (nicht gelabelte) fritzbox 7390.
auf der HP von avm steht dass es möglich ist nur mit einem kabelmodem und "extra kabel" die fritzbox auch mit iptelefonie zu konfigurieren. vorraussetzung hierfür ist, dass die zugangsdaten für die entsprechende telefon-nummer von KD zur verfügung gestellt werden. (hintergrund ist, ich wollte beim fritzFon weiter betreiben)
frage, hat jemand dieses schonmal umgesetzt, bzw erfahrungen gemacht... gerade mit dem "rausrücken" der zugangsdaten für iptelefonie bei KD?

vg owe




"Anmerkung Community-Team: Schlagworte und Kategorie für die bessere Zuordnung angepasst"

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher
Es gibt keine "direkten Zugangsdaten"!
Man könnte technisch gesehen die fremde MAC in den Voice-Vertrag eingliedern und die SIP-Accounds (Rufnummern) auf die Fritzbox provisionieren. Aber das ist nicht gewollt daher nicht erlaubt und auch nach 100 Anrufen nicht möglich!
Das Problem fängt schon beim Support an wenn eine fremde Box verwendet und diese offiziell zugelassen werden würde. Wer trägt die Verantwortung wenn was nicht funktioniert?

Du kannst Entweder eine 6360 von KDG verwenden und deine Rufnummern portieren lassen. Oder du verzichtest auf dein FritzFon.
Die oben genannte Variante (per Link) führt die Variante auf 1 analoge Leitung durch die Fritzbox zu schleifen. Das könnte mit viel experimentieren funktionieren - ABER: die ISDN Funktionen der Fritzbox und damit alle zusätzlichen Telefon-Funktionen kannst du damit vergessen. (Könntest aber evt über dein FritzFon weiter telefonieren.)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Highlighted
Netzwerkforscher
Da wird von KD nichts rausgerückt! Das kannst Du Dir abschminken!
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Es gibt keine Daten bei KDG. De facto gibt es ja auch keine wirkliche IP Telefonie bei KDG

Ist ja VoC
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
das widerspricht der beschreibung bei avm

siehe

http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/134:Mit-FRITZ-Box-ueber-ein-Kabelmodem-telefonieren
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
...bei vodafone gabs anfangs auch die aussagen wie zb "die zugangsdaten bekommen sie nicht, das können sie vergessen"...

erst nach 6/7 mal bei der hotline anrufen führte zum erfolg...
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Wie die anderen user bereits geschrieben haben, wirst Du von KD keine Anmeldedaten bekommen. Auch nicht nach 20 Anrufen bei der Hotline. Du kannst natürlich zusätzlich noch reine VOIP Anbieter einrichten.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Es gibt keine "direkten Zugangsdaten"!
Man könnte technisch gesehen die fremde MAC in den Voice-Vertrag eingliedern und die SIP-Accounds (Rufnummern) auf die Fritzbox provisionieren. Aber das ist nicht gewollt daher nicht erlaubt und auch nach 100 Anrufen nicht möglich!
Das Problem fängt schon beim Support an wenn eine fremde Box verwendet und diese offiziell zugelassen werden würde. Wer trägt die Verantwortung wenn was nicht funktioniert?

Du kannst Entweder eine 6360 von KDG verwenden und deine Rufnummern portieren lassen. Oder du verzichtest auf dein FritzFon.
Die oben genannte Variante (per Link) führt die Variante auf 1 analoge Leitung durch die Fritzbox zu schleifen. Das könnte mit viel experimentieren funktionieren - ABER: die ISDN Funktionen der Fritzbox und damit alle zusätzlichen Telefon-Funktionen kannst du damit vergessen. (Könntest aber evt über dein FritzFon weiter telefonieren.)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Ich habe 3 eigene Fritzboxen, da ich sehr lange bei 1und1 Kunde war. Habe gewechselt, wegen der schnelleren Internetanbindung und wurde wegen des Telefonanschlusses dreist belogen. Nun will man mir für 5 Euro eine Mietbox andrehen.
Ich habe inzwischen wieder gekündigt, weil ich mich beim Telefonieren ins letzte Jahrtausend zurückversetzt fühle. Als ich mal bescheiden anfragte, wurde ich behandelt, als sei ich ein Volltrottel.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
@Peter Murphy
Das tut mit leid zu hören! Alle Preise und Konditionen stehen eindeutig auf der KabelDeutschland.de Seite. Dort kannst du nachlesen ob du "belogen" wurdest.
In deinem Vertrag sollte auch stehen was du bestellt hast. Wenn du natürlich den billigsten Tarif buchst ist es klar das dir die "Extras" fehlen. Die Homebox mit Premium-Telefonie ist als Zusatz mit 5,- extra gekennzeichnet!

Wenn dich ein Mitarbeiter an der Hotline nicht fair behandelt versuch es bitte erneut um einen anderen zu bekommen oder frage schriftlich (zB hier) nach.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Ist schon klar ! Lesen kann ich und hatte den Vertrag auch gründlich unter die Lupe genommen. Aus diesem Grund hatte ich auch mehrfach angerufen und nachgehakt. Als "zukünftiger Kunde" wird man, wie wonaders auch, wie ein König behandelt und als Vertragskunde auf den Boden der Tatsache zurückgeholt. In dieser Vertrags-Zeit hatte ich 2 tel. Anfragen und wurde nun jedesmal wie ein Volltrottel behandelt. Das muß man sich nicht antuen und deshalb habe ich gekündigt. Die Restzeit bis zum Vertragsende sitze ich ab bzw. gehe wieder zu meinem vorhergehenden Provider zurück und bezahle halt doppelt. Das kann ich gerade noch verkraften! Du siehst, an dem billigsten Angebot liegt es nicht ..........
Mehr anzeigen
Top Autoren