Menu Toggle

 Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben:  Mobil:  Aktuell kommt es zu Einschränkungen im Bereich Halle (Saale), bei Telefonie und mobilen Daten

 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

Mobil: Einschränkungen Telefonie und Daten im Bereich Bergisch Gladbach/Essen/Velbert

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste

Vodafone Station Arris TG3442DE - WLAN bei 2,4 GHz

VodaVodaVoda
Netzwerkforscher

@reneromannGiga-Genie:

Deine Antwort in allen Ehren - und danke dafür -, aber ich bin halt nicht jemand, der sich mit allem "abfindet".

 

Einen weiterführenden Beitrag eines Vodafone-Mitarbeiters hätte ich mir an dieser Stelle schon gewünscht.

 

Mir sind die Abhängigkeiten im WLAN schon geläufig. Nur habe ich auch deutlich darauf hingewiesen, dass das Gerät keinen Störungen ausgesetzt ist und auch optimal positioniert ist. Da stellt sich mir folglich schon die Frage, weshalb dieser neue Router mit seinen 3 x 3:3@2.4GHz Antennen für zwei Ströme à 150 MBit/s (also 300 MBit/s) brutto - nach Standard IEEE 802.11n nur rund 50 MBit/s liefert.

 

Wohlgemerkt liefert er unter 5 GHz fast 200 MBit/s ab, an gleicher Stelle. Zudem habe ich mit einer geliehenen Fritzbox an gleicher Stelle im 2,4 GHz Band über 100 MBit/s gemessen.

 

Also ist die Frage doch sehr wohl berechtigt, oder?

 

Und nein, wenn ich die gelieferte Vodafone Station (für die ich letztlich Miete im Rahmen der monatlichen Kosten entrichte) nutze, erwarte ich selbstredend auch dass das Gerät seine volle Leistung bringt (mit der es ja beworben wird). Warum sollte ich eine zusätzliche Hardware "dahinter betreiben"? Und wenn Vodafone sich die Freischaltung der WLAN-Funktion mit monatlich 2,99 Euro bezahlen lässt, dann sollte doch schon auch ein entsprechender Gegenwert entstehen.

Mehr anzeigen
silberstein
Royal-Techie

@VodaVodaVoda@  schrieb:
...

Da stellt sich mir folglich schon die Frage, weshalb dieser neue Router mit seinen 3 x 3:3@2.4GHz Antennen für zwei Ströme à 150 MBit/s (also 300 MBit/s) brutto - nach Standard IEEE 802.11n nur rund 50 MBit/s liefert.
...


Kann es sein, dass der Arris zwar 3 Antennen verwendet und dein WLAN-Gerät auch mit 2 Datenströmen arbeitet, aber nur mit einer Kanalbreite von 20 MHz ?
Das würde deine erreichte Nutzdatenrate von 50 MBit/s gut erklären.

Nur mit 2 Datenströmen und einer Funk-Kanalbreite von 40 MHz können mit IEEE 802.11n mehr als 100 MBit/s Netto-Datenrate erreicht werden.

 

Mehr anzeigen
VodaVodaVoda
Netzwerkforscher
Beim Arris Router (Vodafone Station) kann man wie gesagt nur zwischen 20MHz und 20/40MHz Kanalbreite wählen. Mein WLAN Gerät ist ein neueres iPhone, welches bei anderen Routern (z.B. FB) deutlich höhere Datenraten anzeigt. Am "Messgerät" wird es also nicht liegen. Wär mal interessant zu erfahren, ob überhauot jemand mehr als 50 MBit/s (bei 2,4 GHz) mit der Vodafone Station realisieren kann. Leider finden sich bisher im Web überhaupt keine Erfahrungsberichte oder Tests zu dem Gerät.
Mehr anzeigen
silberstein
Royal-Techie

@VodaVodaVoda@  schrieb:
Beim Arris Router (Vodafone Station) kann man wie gesagt nur zwischen 20MHz und 20/40MHz Kanalbreite wählen. ...

Damit hast du doch selbst bewiesen, dass mit dem Arris die von dir gewünschte hohe Nettorate mit Standard 802.11n im WLAN 2,4 GHz (theoretisch 150 Mbit/s mit 2 Datenströmen , aber nur mit Kanalbreite 40 MHz) nicht erreicht werden kann. Denn wegen der Einstellung 20/40 MHz wird der Arris in Abhängigkeit von der Situation im jeweiligen WLAN-Netz (vermulich nur wenn 802.11n im 5 GHz-WLAN verwendet wird) festlegen ob 20 oder 40 MHz Kanalbreite verwendet wird, um die anderen WLAN-Nutzer möglichst wenig zu stören.


Falls du in deinem 2,4 GHz-WLAN-Netz mit 802.11n doch mehr als 50 MBit/s Netto erreichen solltest, bitte mitteilen (die höhere Rate an einem anderen Anschluss  mit FB kann auch durch andere Verhältnisse in diesem WLAN  bedingt sein).

 

In meiner Fritz!Box 7490 finde ich für 2,4 GHz-WLAN keine Einstellung Kanalbreite.

Aber in meiner alten EasyBox 803A, wenn ich diese als AP mit 2. WLAN an der FB einrichte, konnte ich 802.11n only und 20/40 MHz einstellen.

Danach ergab sich, nach  WLAN-Verbindung mit der EB, für meinen alten  WLAN-USB-Stick: vorher Brutto-Rate 72 MBit/s (Netto 25 MBit/s)  die neue Brutto-Rate  150 MBit/s. D.h. bei mir könnte ich, falls ich bei Vodafone auf einen neuen Tarif: VDSL 50 ( jetzt VDSL 25) umsteigen sollte, mit der  EB auch mit meinem alten WLAN-USB-Stick für 2,4 GHz sofort eine höhere Netto-Rate, etwa 50 MBit/s , erreichen.

Mehr anzeigen
VodaVodaVoda
Netzwerkforscher

@silberstein

"Bewiesen" habe ich hier doch wirklich gar nichts. All die Aussagen hier bringen mich leider nicht weiter. Wenn hier jemand klar belegbar die Aussage treffen kann, dass der Arris Router (Vodafone Station) nicht mehr als 50 MBit/s im 2,4 GHz Band kann, okay. Dann ist das so.

 

Warum frage ich das ganze überhaupt:

Ich möchte in meiner Umgebung die Crossband-Technologie nutzen (auch Fastlane oder High-Speed-Modus genannt). Also mit der vollen Bandbreite der 2,4 GHz zu einem leistungsfähigen Repeater und dann mit 5 GHz von dort weiter zu den Endgeräten. Und zwar in genau dieser Reihenfolge, wohlwissend dass es auch anders geht.

Da machen mir allerdings die 50 MBit/s vom Router (gemessen wie mehrmals gesagt direkt am Router in störungsfreier Umgebung!) einen Strich durch die Rechnung.

 

Am Arris Router ist das 5 GHz Band sogar deaktiviert um genau die beschriebenen Effekte der Bandbreitenreduzierung im 2,4 GHz Band zu umgehen.

 

Wenn hier nun trotzdem jemand einen guten brauchbaren Tipp hat, würde ich mich freuen.

Mehr anzeigen
silberstein
Royal-Techie

@VodaVodaVoda@  schrieb:
...

Wenn hier jemand klar belegbar die Aussage treffen kann, dass der Arris Router (Vodafone Station) nicht mehr als 50 MBit/s im 2,4 GHz Band kann, okay. Dann ist das so.

... 


Kann ich nicht, entschuldige bitte, wenn ich als Amatuer hier mitdiskutiere, ist nur weil mich das Thema interessiert.
Mache ich einen Denkfehler, wenn ich die Tabelle (siehe  Anhang)
(Quelle: Ratgeber für ein optimales WLAN mit der FRITZ!Box von M.net) so interpretiere:

 

Mein alter WLAN-USB-Stick:
der PC vereinbart mit meiner FB 7490 eine Brutto-Rate von 72 Mbit/s (wobei die FB sehr viel höhere Brutto-Raten ermöglicht). Ich erhalte dann 25 Mbit/s Netto (wegen meine Tarifs VDSL 25), nach Tabelle könnte ich um die 30 Mbit/s Netto erreichen.

 

Arris-Router:
Du hast z.B. eine 802.11n-WLAN-Verbindung zu einem Gerät mit 1 Datenstrom umd Kanalbreite 40 MHz hergestellt und im Gerät eine Bruttorate z.B. von mindestens 150 Mbit/s gemessen.
Dann solltest du etwas mehr als 50 Mbit/s Netto erhalten.

Nach Tabelle solltest du bei einer 802.11n-WLAN-Verbindung mit 2 Datenströmen und Kanalbreite 40 MHz und einer Bruttorate von mindestens 300 Mbit/s mehr als 100 Mbit/s Netto erreichen.

 

Hast du festgestellt, dass die obige Tabelle für deinen Arris-Router nicht gilt?

 

 

Mehr anzeigen
VodaVodaVoda
Netzwerkforscher

@silberstein

Danke für die Tabelle. Genau darum geht es doch. Vielleicht ist das aus meinem ursprünglichen Post nicht ganz klar geworden.

 

Ich erwarte vom Arris TG3442DE mit seinen 3 Antennen für 2,4 GHz im Rahmen der besten Bandbreitenausnutzung (40 MHz) bei deaktiviertem 5 GHz Frequenzband in einer störungsfreien Umgebung im Sinne des Standards 802.11n eine Nettorate von rund 100 MBit/s - erhalte aber nur rund 50 MBit/s!

Ansonsten steht eigentlich alles wesentliche im ersten Post und ich habe noch immer keinen wirklich hilfreichen, weiterführenden Kommentar erhalten.

 

Es gibt leider keine hilfreichen Aussagen zu diesem relativ neuen Router im Netz, so dass ich gehofft hatte, hier fündig zu werden... :-/

Mehr anzeigen
silberstein
Royal-Techie

@VodaVodaVoda@  schrieb:
...
Ich erwarte vom Arris TG3442DE mit seinen 3 Antennen für 2,4 GHz im Rahmen der besten Bandbreitenausnutzung (40 MHz) bei deaktiviertem 5 GHz Frequenzband in einer störungsfreien Umgebung im Sinne des Standards 802.11n eine Nettorate von rund 100 MBit/s - erhalte aber nur rund 50 MBit/s!
...

Meine abschließende, amateurhafte Meinung dazu:

 

Vermute der Arris-Router wird nach 802.11n mit 3 Datenströmen und konstanter Kanalbreite 40 MHz die hohe Bruttodatenrate bis zu 450 MBit/s und  Nutzdatenrate bis zu 200 Mbit/s erreichen .

Aber nur dann, wenn Arris-Router und das WLAN-Gerät (mit geeigneter WLAN-Hardware)  die entsprechenden Übertragungsparameter aushandeln. Sonst wird es nicht funktionieren, wenn nach Herstellung der WLAN-Verbindung nicht die entsprechende hohe Brutto-Rate erreicht wird.
Du hast geschrieben, dass bei dir im Arris nur die Kanalbreite 20 und 20/40 MHz eingestellt werden kann. Wenn du 20/40 MHz eingestellt hast, ist die Voraussetzung 40 MHz konstante Bandbreite nicht erfüllt.
Es soll aber WLAN-Hardware geben bei der im PC unter 'Eigenschaften' eine feste Kanalbreite von 40 MHz eingestellt werden kann. Würde mit so einer WLAN-Hardware testen und im Arris 20 MHz einstellen.

Vielleicht erreichst du doch noch eine höhere Brutto-Rate mit WLAN 802.11n, um mehr als 50 MBit/s Netto zu erreichen, einfach testen.

Hatte ja schon mitgeteilt, dass ich sogar mit meinem uralten WLAN-USB-Stick die Brutto-Rate von 72 MBit/s auf 150 MBit/s erhöhen konnte.

Mehr anzeigen
VodaVodaVoda
Netzwerkforscher

@silberstein

Also, ich habe nun mehrfach geschrieben, dass ich die Leistung über eine aktuelle iPhone-App direkt am Router gemessen habe. Nachdem mir die App im 5GHz Frequenzband aktuell 190-200 MBit/s anzeigt (wohlgemerkt bei meinem Vodafone 200er Vertrag), zeigt sie mir im 2,4 GHz Frequenzband nur etwa 50 MBit/s an. App und iPhone können aber mehr anzeigen, dies belegen Messungen eines anderen Routers (ebenfalls bei einer 200 MBit/s Leitung). Am PC mag es Einstellmöglichkeiten zur Bandbreite geben...aber das betrifft nicht meine Fragestellung. Mein Repeater kann auch mit 40 MHz empfangen, nützt aber nichts, wenn der Router dennoch mit vermutlich nur 20 MHZ (und einem Nettoergebnis von ca. 50 MBit/s) sendet.

 

Danke für Deine "abschließende Meinung". Sie hilft mir nicht, aber vielleicht werden dadurch ja noch andere auf die eigentliche Problematik aufmerksam...hoffentlich.

Mehr anzeigen