1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

VPN - kein Zugriff auf das Heimnetz
Nicht anwendbar
Hallo,

woran kann es liegen, dass ich trotz erfolgreicher VPN-Verbindung zu meiner FritzBox auf keine IP-Adresse des Heimnetzwerks zugreifen kann? Ein ping funktioniert auch nicht.
Das ganze ist unabhängig vom Endgerät (Mac, iPhone, Windows). Muss da der Support was machen?

Grüße
Freddy
19 Antworten 19
Nicht anwendbar
Ja, statische IP und keinen anderen Router.
VPN Verbindung ist wie bei der anderen Box manuell in der Box eingerichtet (User angelegt und für VPN freigegeben). Von den AVM Apps und Software halte ich nicht viel - die nativen Clients haben bisher blendend funktioniert...
Andreas
SuperUser
SuperUser
Hallo Freddy (FreddyFFM),

da ich keine statische IP-Adresse haben, sind meine Tipps und Fragen jetzt eher weniger konkrekt aus eigener Erfahrung. Sorry dafür.

Die IP-Adresse des Standard-Gateways ist die IP-Adresse der Fritz!Box?
Der DHCP-Server der Fritz!Box 6490 ist aktiv?
Der User in der Fritz!Box 6490 hat Zugriff aus dem Internet?

Hat es man mit der Fritz!Box 6490 funktioniert?

Kann es sein, dass du mit dem Notebook und dem Smartphone gleichzeitig eine VPN-Verbindung nutzen möchtest?

Deine IP-Adresse für den VPN-User ist die 201. Hast du mehrere User angelegt?

Andreas
Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone
Ilja13
App-Professor
App-Professor
Fungiert die 6490 im Business nicht nur als reines Modem?
Falls ja, kann es doch gar nicht funktionieren?
Nicht anwendbar
@Andreas: die Netzwerkeinstellungen (die ich als Nutzer vornehmen kann) habe ich alle geprüft. Es ist immer nur eine VPN-Verbindung aktiv. Es hat mit der Box noch nicht funktioniert.
@Ilja: Die Box funktioniert weiter als (WLAN)Router - habe keine zusätzliche HW im Betrieb. Auch Portfreigaben an mein NAS etc. funktionieren.
Andreas
SuperUser
SuperUser
Hallo FreddyFFM,

da muss ich Ilja zustimmen: Bei einem Businessanschluss mit statischer IP-Adresse ist die Fritz!Box nurnoch ein Modem (mit Telefonfunktion).

Soweit ich weiß ist es so, dass die Funktionen WLAN, DHCP und co nicht funktionieren. Das WLAN kann man nur nutzen, wenn man eine dynamische IP-Adresse hat.

Es ist auch bei den Businesstarifen auch so beschrieben, dass hinter der Fritz!Box ein eigener Router genutzt werden soll. 

Das würde, in meinen Augen, erklären, warum es nicht funktioniert. 

Bei der Telekom sieht das anders aus, da die Fritz!Box eben dort ganz normal eine IP-Adresse vom Provider bekommt und die Fritz!Box dort eben auch den Router ist.

Bei einem Businesstarif sollte die VPN-Verbindung mit einer Fritz!Box funktionieren, wenn diese hinter der Fritz!Box Cable genutzt wird. 

An dieser Stelle kann ich dir aber nicht weiterhelfen. Wenn du aber eine Lösung gefunden hast, dann teile diese ruhig hier mal mit.

Den Kontakt für Besinesskunden findest du hier: www.unitymediabusiness.de/kontakt

Andreas
Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Was im Business funktioniert, hängt sehr stark vom Bundesland ab.
In BaWü konnte man z.B. die Fritzbox selbst mit einer statischen IP ausstatten und diese nutzen.
In NRW musste dies zwangsläufig ein weitererre Router sein und die Fritzbox hattte keine großen Funktionen mehr.
Wie der aktuelle Stand je Bundesland ist, weiss ich nicht.

Man darf aber davon ausgehen, dass grundsätzlich mal sein eigenes Netzwerk tut.
Nicht anwendbar
Also für mich agiert die FB (in Hessen) wie bei allen anderen Anschlüssen bisher auch (inkl. WLAN, SmartHome, etc.). Ich sehe da augenscheinlich keine reine Modem-Funktion. 
Ich habe das Thema beim Business-Support adressiert und bin gespannt auf die Rückmeldung.
Andreas
SuperUser
SuperUser
Hallo FreddyFFM,

halte uns da mal auf dem Laufenden.

Hier noch ein Artikel aus dem AVM-Wissendatenbank. Ist zwar für die 6360 geschrieben, gilt aber bestimmt auch für die 6490: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6360-cable/wissensdatenbank/publication/show/3379_FRITZ-Box-meldet-Das-Einrichten-des-VPN-Zugangs-ist-fehlgeschlagen-keine-virtuelle-IP-Adresse/

Andreas
Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone
Nicht anwendbar
Hat sich das Problem gelöst und wenn wie? Habe exakt die selben Symptome....
Nicht anwendbar
Hallo Rob,


leider nein. Der Support sagte mir, dass es am Subnetz liegen könne. Ich habe nur ein /32 und bräuchte ein /29 - wie ist es denn bei Dir?
Ich habe es nicht umstellen lassen, da ich jetzt das VPN meines QNAP nutze...


Grüße

Michael