Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

MeinVodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste
Schlechte WLAN-Leistung mit CH7466CE
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,

 

wie viele hier im Forum habe auch ich anhaltende Probleme mit der WLAN-Leistung des von Vodafone mitgelieferten Routers Compal CH7466CE. Während über Kabel die laut Vertrag zugesicherten 100 MBit ankommen, sind über WLAN im Schnitt zwischen 20 und 40 MBit drin. Steht der Laptop im selben Raum wie der Router, sind an guten Tagen auch mal 50 MBit möglich. Problematisch ist, dass die Leistung selbst im selben Raum nicht konstant ist und bei fünf Messungen fünf teils drastisch unterschiedliche Werte herauskommen (zwischen 25 und 55 MBit).

 

Je weiter man sich vom Router entfernt, desto katastrophaler die Leistung. Im Nebenraum (eine Wand zwischen Router und Gerät) sinkt die Leistung weit unter 30 MBit. Problematisch ist, dass dann auch die Empfangsstärke des Signals an sich dann drastisch zu schwanken beginnt (heißt: von "voller Empfang", fünf Balken, auf "eingeschränkte Leistung", ein Balken). Streaming ist damit beispielsweise nur sehr eingeschränkt möglich, da die Leistung nicht konstant am Laptop ankommt und der Ladevorgang immer wieder unterbrochen wird. In unregelmäßigen Abständen bricht die Verbindung zum WLAN auch mal komplett ab.

 

Die üblichen Schritte habe ich alle mit gleichbleibend negativem Ergebnis durch:

- Position des Routers verändert: Keine Verbesserung

- Funkkanal geändert: Keine Verbesserung

- Werkseinstellungen: Keine Verbesserung

 

Die VF-Hotline konnte mir nicht weiterhelfen, da die Leitung augenscheinlich in Ordnung ist, und hat mich direkt an Compal verwiesen. Dort wurde mir dann gesagt, dass 50% Leistungsverlust bei WLAN völlig normal seien und man mir auch nicht helfen könne. Das allerdings halte ich jedoch für inakzeptabel - und bin von anderen Anbietern/Herstellern deutlich besseres gewöhnt. Dass 50% der Leistung einfach verpuffen ist meiner Erfahrung nach mitnichten die Regel. Zumal 50% ja auch nur in unmittelbarer Nähe zum Router ankommen, nicht aber bei für WLAN normalen Entfernungen (Nebenraum), wo noch dazu die Verbindung an sich abbricht.

 

Was tun?

 

Besten Dank

T. aus M.

 

Edit: Verschoben aus "Lob & Kritik"

1 Antwort 1
Highlighted
Moderator

Hallo T_aus_M,

 

WLAN ist halt sehr abhängig von den äußeren Gegebenheiten und dem Endgerät.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten, die ich vorschlagen würde. Als Erstes würde ich mal einen externen WLAN-Router austesten. Eventuell hat ja jemand im Bekanntenkreis zufällig noch einen, den er aktuell nicht nutzt. Die zweite Option wäre ein Wechsel auf die HomeBox. Laut bisherigen Erfahrungen aus den Kundenfeedbacks ist die WLAN-Leistung um einiges besser, wie bei den Kabelroutern.

 

Viele Grüße

Lars

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen