Menu Toggle

BEHOBEN: Mobilfunk - Telefonie- und Datennutzung 2G/3G in PLZ 42xxx, 50xxx-53xxx, 57xxx

Aktuell kommt es zu Einschränkungen bei der Telefonie und Datennutzung über 2G und 3G in den PLZ-Gebieten 42xxx, 50xxx-53xxx und 57xxx. Sobald uns Neuigkeiten vorliegen erfahrt Ihr es hier. 

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Portweiterleitung Tausch Fritzbox und Kabelmodem
Smart-Analyzer

Ich habe hier mal eine Frage, weil ich vom Kabel-Support falsch informiert worden bin und daher kein Vertrauen an den Kundenservice mehr habe.

Ich habe seit vielen Jahren ein Fritzbox 7270 und ein separates Kabelmodem, das beides von Kabeldeutschland geliefert und installiert wurde.Seit einiger Zeit versuchte ich einen DNS Zugang aus dem Internet zu konfigurieren. Die Daten von DynDNS habe ich alle bei der Fritzbox eingegeben, alles gemacht, aber mein definierter Port für die Portfreigabe an der Fitzbox war zwar laut Status aktiv, von außen war er aber immer geblockt.

Um es abzukürzen, Vodafone empfahl mir die neue Fritzbox 6490, damit würde es gehen.

 

Jetzt habe ich gelesen, dass das wohl nur mit einer IPv6 Variante gehen soll. Ich habe natürlich eine IPv4 Adresse.

Wenn ich nun die neue Box bekomme, gibt es da Probleme?

VG

Wolfgang

 

 

Edit: Beitrag in das richtige Board verschoben.

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Royal-Techie

Hallo @wolfi303

 

mit IPv6-Freigaben wirst Du keine Probleme haben. IPv4-Portweiterleitungen dürften aber Geschichte sein.

Zur Zeit gibt es noch eine Ausnahme. Bei der Verwendung einer eigenen Fritzbox gibt es auch noch IPv4.

Vertraglich zugsichert gibt es IPv4 nur noch als Zusatzoption zu einem Businessvertrag.

 

Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Aha,

also bin ich schon wieder belogen worden.

 

Was mache ich nun damit ich mit IPv4 einen Zugang auf mein Heimnetz realisieren kann?

 

Ich weiß auch nicht, was das mit IPv4 und v6 zu tun hat? Werden jetzt nur noch Anschlüsse mit IPv6 bei neueren Boxen verwendet?

 

Mir wurde nämlich nach mehrfachen Falschauskünften dann endlich gesagt, dass für mein Problem nicht die Fritzbox 7270, sondern das vorgeschaltete Kabelmodem das Problem ist, weil die das Portforwarding nicht kann.

Mehr anzeigen
Royal-Techie

Das Kabelmodem hat(te) in der Regel nichts mit Portweiterleitungen zu tun. Früher liefen die fast alle im Bridgemodus. Alle heutigen Geräte sind normalerweise als Router konfiguriert. Mit Ausnahme vom Businessvertrag und derzeit auch mit eigenem Router - ist damit auch DS-lite Standard.
DS-lite wiederum bedeutet vollständiger IPv6-Support und eingeschränkter IPv4-Service.
Da ich kein Roman schreiben möchte, verweise ich hier auf die Artikel von Wikipedia von IPv4 und IPv6. DS-lite ist auch gut in den AGB von Vodafone beschrieben.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Lieber Thomas Schäfer,

jetzt bin ich aber total irritiert. Der reihe nach.

Zuerst behauptet der Vodafone support die Portfreigabe funktioniert nicht, weil meine Box 7270 das nicht unterstützt.

Dann erfahre ich von AVM das diese Aussage Unsinn ist, was auch mir klar war, weil ich das an der Box ohne Problem einrichten konnte. Nachdem ich den Kunden Serivce von Vodafone dran hatte, gab die Dame mir den Tipp, lieber nochmal den support anzurufen, als mich zu beschwerden, weil das ginge alles schneller.

 

Dann sagte mir der zweite MA des Supports wieder die Box unterstütze das nicht und die sei zu alt. Erst als ich richtig pampig wurde und ihm vorhielt das er die Unwahrheit erzählt, vervand er mich weiter an jemanden soeziellen. Der sagte mir dann, das Kabelmodem sei dafür verantwortlich und es ginge deswegen nicht.

 

Eine kostenlose Lösung bot man mir nicht an, sondern, ich soll 5 Euro pro Monat zahen für die neue Box, mit der ginge es dann.

 

Jetzt sagen Sie mir, auch das Modem ist nicht schuld. Warum geht  die Portweiterleitung mit meiner bestehenden Einrichtung dann nicht? Die Fritzbox ist definitiv dafür nicht verantwortlich.

 

Jetzt bin ich wieder so schlau wie am Anfang und niemand kann mir helfen, obwohl das aus meiner Sicht doch kein Problem sein dürfte.

Ich bin ehrlich gesagt fast schockiert wie so eine übliches Feature  so ein Problem aufwerfen kann.

Viel Grüße

Mehr anzeigen
Royal-Techie
Wenn Dein Kabelmodem wirklich im Modemmodus ( Bridgemodus) läuft, macht es auf IP-ebene nichts. Dann muss auch die IPv4-Freigabe mit einer nachgeschalteten uralten Fritzbox funktionieren.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo wolfi303,

 

thomasschaefer hat Dir ja bereits einige Informationen bezüglich IPv4, IPv6 und Portforwarding gegeben. Hast Du die Freigaben inzwischen erfolgreich in der Fritzbox 7270 eingerichtet?

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Claudia,

die Portweiterleitung habe ich schon vor dem Beitrag, bzw. meiner Anfrage eingerichtet. Letztendlich habe ich bis jetzt keine Lösung, weil ich nicht weiß was ich tun soll.

 

Vodafone sagte zerst die Fritzbox 7270 ist schuld, weil die das nicht unterstützt. Als ich diese Behauptung widerlegt hatte, sagte Vodafone, das Modem ist schuld, nicht die Fritzbox, weil das Modem keine Portforwarding kann. Dann sagte der Kundenservice ich brauche eine neue Box, die gibts für 5 Euro Miete pro Monat und einmalig 29,- €. Diese habe ich bestellt, jetzt höre ich, dass dies wohl auch nicht erfolgreich sein wird

 

Ich bin kein IP Spezialist, kenne mich zwar oberflächlich aus, aber was Vodafone für Technik betreibt, dass weiß ich nicht. Ich habe in meinem Berufslöeben selten so ein unrühmliches Auftreten einer Firm a gesehen. Vertrag ist schon mal zum Ende April gekündigt. Wir werden sehen wie sich das entwickelt und ob ein Anbieter wirklich zu dumm ist mir eine saubere einfache Lösung auf meine einfache technsiche Anforderung zu bieten.

VG

Wolfgang

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo wolfi303,

 

Fritzbox 7270 und Modem können Portforwarding. Wenn es nicht läuft, ist das vermutlich eine Frage der Konfiguration, da können wir leider nicht helfen. Aber die Kollegen von AVM haben bestimmt den einen oder anderen Tipp auf Lager. Wenn Du eine Fritzbox 6490 bestellt hast und diese mit DSLite läuft, ist leider kein Portforwarding möglich.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ich glaube wir können das hier als ungelöst beenden.

Folgender Status von mir:

Die Portweiterleitung konnte ich mit Port 80 über Myfritz einrichten, sodass ich Zugang auf meine Fritzbox usw. bekam.

Ich wollte einen weiteren Prt für einen weiteren Zugang einrichten. Dies ging nicht. Aussage vom Kabeldeutschland Supoort, einmal, Fritzbox 7270 kann das nicht (war definitiv falsche Auskunft), zweite Auskunft, Kabelmodem unterstützt das nicht (Wahrheitsgehalt kann ich nicht beurteilen).

 

Also stimmt es schlicht und einfach nicht, dass die Fritzbox 7270 das nicht kann.

Es ist so, dass man nur mit Port 80 das relalisieren kann. Wenn ich aber einen zweiten Port (z.B. wie von mir gewünscht 4444) für einen weiteren, oder einen dritten Zugang einrichten will, dann geht das nicht. Es kommt aber auch keine saubere Fehlermeldung und der Support ist nicht Willens, oder er kann es einfach nicht, mir zu sagen wie man es realisieren kann, ohne das ich vorher zum Netzwerkspezialisten ausgebildet werden muss.

 

Die Fa. AVM gibt keine Auskünfte zu Box 7270, weil dort der Support eingestellt wurde, Claudia, dass sollten Sie eigentlich wissen.

Wie ich nun hier erfahre geht es auch mit der Box 6490 nicht. Ob meine bestellte Box 6490 mit DS-lite läuft weiss ich nicht. Wenn ich das alles wissen würde, bräuchte ich keine Unterstützung.

 

Wenn sich hier Super Spezialisten untereinander austauschen, aber einem Anwender am Ende keine Lösung bieten können, dann bin ich eben im falschen Board gelandet.

 

Viele Grüße

Mehr anzeigen