Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

Weitere Einschränkungen bei der MeinVF App

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Portweiterleitung FTP auf NAS im priv. Netz funktioniert nicht.
Smart-Analyzer

Hallo an die Community.
Ich habe vom Telefonkabelgebundenen DSL (6000er Vodafone) zum TV-Kabelgebundenen Internet bei KD gewechselt. In meinem privaten LAN läuft ein NAS, auf das ich auch aus dem Internet per FTP zugreifen konnte bisher. (Portweiterleitung im TP-Link-Router Port 20/21)
Seit dem Wechsel zu KD ist es mir bisher nicht gelungen, dies wieder zu realisieren. Hab eine Fritzbox 6490 Cable, habe auch eine IP4-Adresse bekommen, weil über DS-Lite keine Chance bestehen würde. Meine NAS ist IP6-fähig, aber da ich auch mobil zugreifen möchte, geht nur IP4 (sagte man mir).
FritzNas ist deaktiviert, Portweiterleitung (FTP) eingestellt, NAS-Adresse ist fix. DynDNS ist aktiv, dort sind sowohl IP4 als auch IP6 angemeldet. Ein PING wird mit korrekter IP der Fritzbox beantwortet, DynDNS funktioniert. An der NAS-Konfiguration habe ich nichts geändert.
Trotzdem komme ich nicht von außen auf die NAS des privaten LAN.
Vielleicht hat noch jemand hier eine tolle Idee, ich wäre sehr dankbar.
Gruß Steffen

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Highlighted
Moderator
Hallo Steffen,

soweit ich sehen kann, wurde bereits alles umgestellt, dass du eine Verbindung bekommen müsstest.
Was ich mich frage, warum benutzt du noch einen Router extra zur 6490? Konntest du dein NAS schon direkt an der 6490 anschließen?

Gruß
Jens
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo Jens, danke für Deine Antwort. Ich bin ja auch der Meinung, dass ich alles getan habe, damit ich von außen auf die NAS komme. Leider ist es mir bisher immer noch nicht gelungen.
Ich habe mich vielleicht in meiner Beschreibung falsch ausgedrückt. Ich habe den TP-Link-Router, den ich beim DSL hatte, nicht wieder im Netz. Stattdessen die Fritzbox, also eigentlich nur einen Router durch einen anderen ersetzt. Auch die FTP-Portweiterleitung habe ich eingestellt, er bietet sie mir ja an. Und DynDNS funktioniert auch, also wenn ich meine DynDNS-Adresse anpinge, lande ich auf meiner zugewiesenen IP.
Gestern Abend habe ich mal bei KD angerufen und sie gebeten, meine IPv6 Adresse zu deaktivieren, also nur noch IPv4 zu lassen. Mal sehen, wie weit ich heute damit komme.
Gruß Steffen
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hat dein NAS eine fest vergebene IP? Wenn nein, dann hol das mal nach. Anfangs hatte ich ähnliche Probleme mit meinem NAS.

Frage am Rande: Welches NAS nutzt du?
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Ja, hat sie. Ich sagte ja, mit meinem alten DSL-Router funktionierte alles Problemlos. Das Einzige, was sich bei mir geändert hat, ist der Zugang zum Internet und damit der Router, der jetzt Fritzbox 6490 heißt.
Hab übrigens immer noch beide IP-Adressen, also v4 und v6.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Ich habe ein Eigenbau-NAS, d.h. eine kleine Serverplatine in einem NAS-Gehäuse mit 4 Wechselplatten, darauf läuft ein 2008R2 Windows Server. Das Raid ist ein Hardware-Raid auf dem Motherboard. Raid5 mit 4x 1,5 TB.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Mir gings nur darum, das deine FB auch immer brav die gleiche IP vergibt. Sollte deine IP im NAS festgelegt sein, bedenke das die FB in einem anderen Subnetz arbeitet als der TP-Link-Router ... wenn das NAS also eine IP ungleich 192.168.178.xxx bezieht, ist das ...naja....schlecht =)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Außerdem solltest du deine Serverfirewall prüfen, ob diese auch Verbindungen aus dem "neuen" Netz der FB zulässt und nicht noch auf das "alte" des TP-Link reagiert
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Ich habe die IP meiner Fritzbox in 192.168.2.x geändert, weil ich alle Netzwerkkomponenten bei mir in diesem Netz hatte und auch lassen wollte. D.h. die Fritzbox vergibt ihre DHCP-Adressen auch in diesem Bereich, bei mir ab 192.168.2.20. Meine NAS hat fest die .5 bekommen, die erkennt die FB auch mit ihrem Namen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Dürfte ich deine IP erfahren? Ich würde damit mal von außerhalb die Erreichbarkeit prüfen wollen
Mehr anzeigen