Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

NAS an neuer Fritzbox nicht mehr erreichbar
GELÖST
Gehe zu Lösung
Daten-Fan

Hallo,

ich habe durch eine Vertragsumstellung einen neuen Router erhalten (fritzbox 6490). Soweit ein tolles Gerät, aber bisher hatte ich einen Dual Stack Anschluss. Dies hat sich nun leider geändert - was mir vorher auch nicht mitgeteilt wurde. 
Problem ist, dass ich wieder mit der QNAPApp meines Smartphones/Tablets auf meine Fritzbox und QNAP 420 NAS zugreifen, will was laut AVM-Seite jedoch nicht mit DS-Lite möglich ist. Daher bitte ich darum, meinen Anschluss wieder auf Dual Stack umzustellen.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Daten-Fan

Nach einigen Versuchen und Probieren ist es nun gelungen das NAS wieder zugänglich zumachen und die mobilen QNAP Apps mit dem NAS zu verbinden . 

IP6 auf den NAS ist aktiviert.
Die Portfreigabe für das das NAS auf der Fritzbox erst gelöscht und dann ebenfalls neu eingerichtet. 

Die entscheidende Einstellung der Fritzbox "versteckt" sich hinter einem Button im Menue Heimnetz-Netzwerkeinstellungen-IPV6 Adressen (screenshots anbei).


Dort habe ich folgenden Einstellungen ausgewählt:

-Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetzwerk bekanntgeben

-DNS-Server, Präfix (IA_PD) und IPv6-Adresse (IA_NA) zuweisen

Die QNAPCLOUD & Cloudlink (entspricht myfritz-dns) im NAS zunächst deaktiviert und dann neu eingerichtet. 
Das wars schon. Jetzt geht alles wieder wie gewohnt. 
Screenshot 2018-04-05 18.09.03.png

 

 Screenshot 2018-04-05 18.11.19.png

 

Screenshot 2018-04-05 18.10.49.png

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 Antworten 4
Highlighted
SuperUser

Sorry, aber dass wird leider nicht klappen, denn wird es Zeit dein Heimnetz auf Ipv6 umzurüsten,


einen eigenen Kabelrouter zu nutzen, 
oder auf einen Buisnessvertrag mit IPv4 als Vertragsbestanteil umzustellen.

 

IPv4 wird nicht mehr geschaltet. Vertragsbedingung ist ein Zugang ins Internet, der klappt auch über DS Lite problemlos!

 

@Benatrhine deinen Beitrag verschiebe ich aus Internet Telefon und TV Kabel in den korrekten Bereich! 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Hallo @Benatrhine

 

kannst Du mir bitte den Link zur AVM-Seite schicken, wo behauptet wird, dass das nicht ginge?

 

Ich habe selbst bei einem Kollegen vor einem halben Jahr ein QNAP-NAS hinter einen DS-lite-Anschluss eingerichtet und sehr wohl von außen erreicht. Allerdings habe ich mich dabei auf die Weboberfläche beschränkt. Die App habe ich nicht getestet.

Im Wesentlichen sind es drei Punkte, die Du beachten musst:

 

  • IPv6 beim NAS einschalten
  • myfritz-Freigabe für das NAS einrichten (ggf. vorher bei myfritz kostenlos registrieren, im Prinzip spricht auch nichts gegen einen anderen dyndns-Anbieter)
  • dafür sorgen, dass der Zugiff von Netzen erfolgt, die entweder Dualstack, Dualstack-lite oder IPv6-only haben

 

Letzteres ist im Moment noch etwas schwierig aber nicht unmöglich. Beim Mobilfunk bietet sich eine SIM der Telekom an und bei Wifi sollte man nach Freifunk oder eduroam Ausschau halten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Nach einigen Versuchen und Probieren ist es nun gelungen das NAS wieder zugänglich zumachen und die mobilen QNAP Apps mit dem NAS zu verbinden . 

IP6 auf den NAS ist aktiviert.
Die Portfreigabe für das das NAS auf der Fritzbox erst gelöscht und dann ebenfalls neu eingerichtet. 

Die entscheidende Einstellung der Fritzbox "versteckt" sich hinter einem Button im Menue Heimnetz-Netzwerkeinstellungen-IPV6 Adressen (screenshots anbei).


Dort habe ich folgenden Einstellungen ausgewählt:

-Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetzwerk bekanntgeben

-DNS-Server, Präfix (IA_PD) und IPv6-Adresse (IA_NA) zuweisen

Die QNAPCLOUD & Cloudlink (entspricht myfritz-dns) im NAS zunächst deaktiviert und dann neu eingerichtet. 
Das wars schon. Jetzt geht alles wieder wie gewohnt. 
Screenshot 2018-04-05 18.09.03.png

 

 Screenshot 2018-04-05 18.11.19.png

 

Screenshot 2018-04-05 18.10.49.png

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
SuperUser

Und da es ja geklappt hat, kann hier ja ein Schloss vor! 

Mehr anzeigen