Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste

Modemtausch YouCaNet

GELÖST
Gehe zu Lösung
Torsten
SuperUser
Wieso? Beim "Zwangsrouter" entscheidet nunmal der Provider, welches Gerät er stellt. Und wenn der Provider feststellt, daß das dir gelieferte Gerät defekt ist, kann er das nach seinem Gusto austauschen - auch gegen ein aktuelles Gerät mit eingebautem Router. Wenn du das nicht möchtest, musst du Gebrauch von der Routerfreiheit machen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Nicht anwendbar
Es geht mir auch gar nicht darum, welches Gerät mir der Provider stellt. Es geht darum, dass das neue Gerät die gleichen Leistungen erbringt, wie das alte. Und das ist bei der ConnectBox nun mal nicht gegeben.

Ich habe noch eine bißchen mit YouCaNet gemailt und einem Techniker geschildert, worauf es mir angkommt. 
Seine Antwort enthielt unter anderem den folgenden Satz:
"Leider konnte mir auch Unitymedia nicht genau sagen, ob die Anforderungen, die Sie benötigen, bei einem Modemtausch auch zu 100% ohne Probleme umgesetzt werden können."
Kennt Unitymedia ihre eigenen Produkte nicht?
Wie auch immer, wie haben uns darauf geeinigt, dass kein Tausch durchgeführt wird und nur das Modem neu eingepegelt wird. 

Damit kann ich leben. Smiley (zwinkernd)
Mehr anzeigen
Nicht anwendbar
Da wir gar nicht wissen, was die Ursache dieser Aktion ist, können wir spekulieren oder es einfach bleiben lassen.

Rein psychologisch solltest du dich aber schon so langsam von dem alten Modem verabschieden.
Es tauchen immer mehr Meldungen zu Ciscos auf, die das Zeitliche gesegnet haben.
Und es liegt nicht immer einfach nur am Netzteil.
Mehr anzeigen
Hemapri
SuperUser
Das ganze ist doch recht einfach. Gemäß den AGB kann UM bei jedem Privatkundentarif jedes Kabelmodem gegen eine Connect Box tauschen. Bei keinem Privatkundentarif gibt es einen Anspruch auf ein reines Kabelmodem.. Wer so etwas wünscht, muss ein eigenes einsetzen oder einen Business-Tarif wählen.

Mehr anzeigen
Nicht anwendbar
Wie gesagt, es ist mir egal, ob das Ding ein Modem von Cisco oder eine ConnectBox ist. Aber das will ich hier nicht nochmal erklären.

Aber kann mir mal einer erklären, warum Unitymedia sich so unfassbar dagegen wehrt, ein reines Modem, oder von mir aus auch eine ConnectBox im Bridge-Betrieb, ohne WLAN, bereitzustellen?

Mehr anzeigen
Nicht anwendbar
Eine einfache Erklärung ist wohl IPv6/DS-Lite in Verbindung mit einer Vereinfachung im Support.
Mir ist kein Provider bekannt, der mit IPv6/DS-Lite eine Bridge oder Modem betreibt, obwohl es theoretisch funktionieren sollte.
Alle mir bekannten Provider schalten auf IPv4 um, wenn sie das anbieten. Hierzu gehören alle Schwesterunternehmen in den Nachbarstaaten und z.B. Vodafone/Kabeldeutschland.

Dass sie das auch den IPv4-Kunden nicht zur Verfügung stellen, hängt wohl mit Gleichstellung oder so zusammen. Das kennt man bei UM auch von anderen Themen. Insbesondere z.B. bei den ganzen Fritzboxen, von denen einige Modelle auch als Standgeräte verwendet wurden.

Einen wirklichen Hintergrund kenne ich aber nicht.
Dummerweise kann man sich nicht mal selbst ein Modem kaufen, da der Markt leergefegt ist.
Mehr anzeigen
Nicht anwendbar
Bei mir war gestern der Techniker da und hat nur ein bißchen rumgemessen und den Verstärker ein wenig "runtergedreht". Der war wohl etwas "laut" im Upload. Das war's.
Ist bei routinemäßigen Messungen aufgefallen.
Mehr anzeigen