Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Massive WLAN Probleme mit cbn CH660E
Daten-Fan

Guten Morgen,
ich bräuchte mal Hilfe und Ratschläge von erfahrenen Usern.
Bis letzter Woche hatte ich eine 16.000 Leitung der Telekom mit dem Speedport W724V.
WLAN funktionierte einwandfrei und ich bekam immer fast 16.000 bei den Speedtests angezeigt (zu jeder Tageszeit).
Seit Donnerstag habe ich nun eine 100er Leitung von KabelDeutschland mit dem cbn CH6640E Router.
Alles eingesteckt, funktionierte ohne Probleme über LAN - nach mehreren Test am MacBook immer über 90.000mbit/s.
Habe dann nachträglich die WLAN Funktion gebucht und am nächsten Tag MacBook und andere Geräte über WLAN benutzt.
Ich habe mindestens 3 Mal am Tag Verbindungsabbrüche (aktive Downloads brechen sogar ab) für mehrere Sekunden bzw.
so lange, bis ich mit dem WLAN neu verbinde. Dies Problem tritt auf allen Geräten auf.
Auch die Geschwindigkeit ist sehr instabil. Ich habe innerhalb 5 Minuten 3 Speedtests gemacht.
Jeweils 3 Tests auf der Telekom, KabelDeutschland und WieIstMeineIP Seite. Ich kam nie über einen Wert von 60.000
und jedes Mal schwankte es extrem von 5.000 bis 60.000.
Was mir aber am meisten Probleme bereitet ist meine Logitech Smart Control Fernbedienung.
Diese funktionierte am iPad und iPhone mit der App über das Telekom WLAN super.
Sobald ich die App öffnete hat er über WLAN sofort mit der Logitech verbunden.
Mit KabelDeutschland verbindet er nur noch in 5% aller Fälle... 10 Mal schliesse ich die App und öffne sie erneut und
bis jetzt habe ich nur eine Verbindung über das iPad bekommen, noch nie über das iPhone.
Ich habe schon mit der Logitech Hotline telefoniert aber die meinten, ich soll mich mal schlau machen,
ob der cbn Router die sogenannte broadcast Funktion unterstützt, dass dieser zulässt, dass WLAN Geräte direkt miteinander kommunizieren können?
Ich also Kabel Deutschland angerufen, keine Ahnung von nichts.
Die cbn Technik-Hotline meinte, dass diese Funktion natürlich unterstützt wird, sonst hätten die einzelnen Geräte gar keine Internetverbindung.
Sein Tipp war aber,den Router anders zu positionieren.
Nachdem ich den Router in eine ganz andere Ecke auf einem Schrank gestellt habe, traten die Probleme unverändert auf.
Ich habe dann mit Kabel Deutschland telefoniert, extra mit der Technik und einen sehr fähigen Mitarbeiter am Telefon gehabt.
Er weiß nicht was die broadcast Funktion ist und ich sollte mal im Kabel Deutschland Forum fragen.
Das mit der Logitech Fernbedienung kann er sich nicht erklären und wenn mich die ständigen WLAN Abbrüche auf meinen ganzen Geräten
und die schwankenden Speedprobleme nicht stören würden und ich damit erst Mal leben kann, wäre ja auch alles gut - kann ich sonst noch was für Sie tun?
Meine Überlegung ist nun, die WLAN Funktion wieder abzubestellen und mir einen günstigen WLAN Router zu kaufen.
Könnt ihr mir einen guten Router empfehlen der mit dem Modem kompatibel ist und (ganz wichtig) nur auf 2,4Ghz funkt?
Die Logitech unterstützt nur 2,4Ghz und bei dem Telekom-Router konnte man entweder 2,4 oder 5,0 auswählen.
Vielen Dank im Voraus, ich bin gerade echt ratlos!
Dirk


 



Anm. Community-Team: Schlagworte und Kategorie für die bessere Zuordnung angepasst

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Moderatorin
Hallo Dirk,

wenn ich dich richtig verstanden habe, treten die Verbindungsabbrüche nur im WLAN-Betrieb auf und nicht, wenn du über LAN verbunden bist? Treten bei LAN auch Bandbreitenschwankungen auf, oder ist es hier so stabil wie am Anfang? WLAN lässt sich ja leider sehr leicht von einigen Faktoren stören, so z.b. von anderen Funkwellen, anderen WLAN-Netzen auf der gleichen Frequenz oder Hindernissen, die den ungehinderten Austausch unmöglich machen. Du hast ja dein Compal im Zuge der Probleme mit der Fernbedienungs-App schon einmal woanders hingestellt. Je nachdem wie hoch der Schrank und wie weit der Abstand zu den Endgeräten ist, kann es hierdurch immer noch zu Problemen kommen. Ein Abstand von ca. 2m ist ideal. Zusätzlich kannst du noch schauen, ob dein Funkkanal auch von anderen Routern genutzt wird und ggf. den Kanal wechseln.

Was jetzt die App an sich betrifft, vielleicht hilft es hier, den Router mal zu resetten bzw. die App komplett zu deinstallieren und anschließend neu aufzuspielen. Möglicherweise gibt es von der App auch ein Update, mit welchem der Fehler nicht mehr auftritt.

Zu einem guten WLAN-Router kann ich dir leider keine Tipps geben, aber vielleicht fällt dazu ja noch anderen Usern etwas ein Smiley (fröhlich).

LG
Claudia
Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan
Danke für Ihre Antwort aber ich habe nun eine Lösung durch andere Foren und dem Compal Techniker gefunden.

Nachdem mir die Hotline mehrmals den Techniker direkt beim Hersteller Compal empfohlen hat, wurde mir von diesem mitgeteilt, dass das von KabelDeutschland freigeschaltete offene HotSpot WLAN (KD+) mein eigenes WLAN massiv stört und Kanäle belegt. Ich solle dieses über das Service Center abschalten und dann müsste mein WLAN laufen. Das konnte ich leider nicht testen.

Ich habe im Internet aber mehrmals von anderen Usern gelesen, dass die einen externen Router angeschlossen haben.
Ich habe mir dann bei ebay einen Netgear WNDR 4300 gekauft, der heute angekommen ist.
Router ins Modem gesteckt, LAN IP des Modems manuell geändert und sofort war der Netgear mit dem Internet verbunden.
Schnell WLAN eingerichtet und siehe da... über das 5Ghz WLAN bekomme ich mit meinem MacBook konstant 90-92Mbit/s - egal wie oft und zu welcher Stunde ich den Test durchgeführt habe.

Alle meine weiteren Geräte sind nun mit dem 2.4Ghz WLAN verbunden, da meine Logitech Fernbedienung nur diesen Standart nutzen kann und die Endgeräte alle im gleichen WLAN sein müssen. Selbst dort bekomme ich ca. 60Mbit/s konstant hin.

Ihr solltet euch bei KabelDeutschland Gedanken über die Endgeräte machen, die ihr verleiht. Zumindest ab einer 50er Leitung machen bessere Geräte Sinn?

Gruß,
Dirk
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin
Hallo Dirk,

schön, dass du eine Lösung gefunden hast. Dass dein eigener Homespot dein WLAN-Signal stört, stimmt allerdings so nicht. Da das WLAN nun läuft, markiere ich den Thread als gelöst und schließe ihn.

Viele Grüße,
Claudia
Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen