Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste
Kein Zugriff auf Kabelrouter und Internet
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo!

wir haben seit zwei Tagen kein Internet mehr. Als Zugang benutzen wir das Kabelmodem von CBN. Daran ist ein externer W-LAN-Router angeschlossen und mein PC per LAN. Über beide Ports kommt aber kein Signal mehr an.

Wir haben bereits alles durch: jedes Gerät neugestartet, versucht den W-LAN-Router neu zu konfigurieren, alle Kabel mal getauscht, das Modem mehrmals resetet und und und
Natürlich haben wir auch versucht einen weiteren PC anzuschließen, aber auch der geht nicht. Wir haben bei der Hotline angerufen und die haben auf eine Netzstörung geprüft. Aber das Signal kommt wohl beim Modem an (LED leuchtet vorne auch). Allerdings wurde auch behauptet wir hätten keine Kabel in den LAN-Ports eingesteckt, was ich ja aber vor Ort eindeutig verneinen kann. 

Das Problem ist, dass das Signal nicht an den Endgeräten ankommt: über die PCs kann das Menü des Modems (http://192.168.0.1)nicht aufgerufen werden. Der W-LAN-Router erhält auch keine IP-Adresse, wenn wir das Konfigurationsmenü des W-LAN-Routers aufrufen.

 

Ich hab im Forum schon von ähnlichen Problemen gelesen. Bei der Hotline aber hieß es, das Problem liegt bei uns. Es kann nicht am Modem liegen (1 Gerät!), sondern muss an den drei anderen angeschlossenen Geräten liegen. Ich verstehe nicht, wieso nicht einfach ein Techniker sich das anschauen kann oder wir ein Ersatzgerät bekommen können.

 

EDIT: Board angepasst.

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Moderator

Hallo Tiazin,

 

was passiert, wenn Du Deinen PC direkt per LAN als einziges Gerät am Kabelrouter anschließt?

Prüfe dies bitte.

 

Wenn Du einen eigenen Router benutzt, wäre es von Vorteil, dass Du unseren Kabelrouter in den Bridge-Mode versetzt.

So wird der interne Router deaktiviert und es kann zu keinem Problem mit Deinem Router kommen.

 

Ein Grund für einen Austausch liegt nicht vor und der Techniker könnte im schlimmsten Falle 99,50 € kosten.

Dies möchte man für Dich vermeiden und bittet Dich um Mithilfe, damit Du auch Deinen Router benutzen kannst.

 

Gruß

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo!

 

Nach dem 5 oder 6. Kundenbetreuer hat sich tatsächlich einer dafür entschieden, ihn auszutauschen. Siehe da, der alte Router war defekt und mit dem neuen ist alles in Ordnung.

 

Was bedeutet das mit dem Bridge-Mode genau? Welche Nachteile gibt es und kann dann noch ein PC per LAN angeschlossen werden?

 

LG

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo Tiazin,

 

sorry, Jens ist gerade nicht da. Nun, schön, dass der Router-tausch etwas gebracht hat!

 

Nun zu Deiner Frage: Der Bridgemodus aktiviert den Router im Modem, heißt, es fungiert nur noch als einfaches Modem. Dort kannst Du dann effektiv nur Lanport 1 nutzen, bedeutet also das Du einen eigenen Router bräuchtest um W-Lan zu nutzen. Im aktiviertem Bridgemodus bekommt das Gerät eine IPv4, diese ist von Vorteil bei vielen Endgeräten wie Kameras, Speichersystemen etc, da diese oft nicht mit der aktuellen IPv6 arbeiten. Einen PC kannst Du natürlich auch nur über Lanport 1 anschließen.

 

LG

 

Tobias

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Top Autoren