Archiv_Internet-Geräte

Fritz!Box 6490 startet mindestens einmal täglich neu
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Am 05.01.2018 habe ich meinen Internet-Kabelanschluss bekommen. Der Techniker hat einen Verstärker installiert und eingemessen. Der Anschluss funktioniert soweit gut, auch wenn ich der Meinung bin, das bei 400 MBit die Downloads schneller sein dürften, liegt das ja auch oft an der Servern. Streaming klappt gut. Einzig störend ist, das mindestens einmal täglich die Fritz!Box 6490 cable unmotiviert neu startet. Das ist im Moment nur ärgerlich, wenn ich im September dann auch die Rufnummer von meinem bisherigen Provider portiere, dann geht das aber gar nicht. 

 

Dummerweise ist das System-Log auch jedes Mal gelöscht, was die Ursachenforschung erschwert. Hat jemand eine Idee, wie man dem Problem auf die Schliche kommen kann?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo @pRo-Marco

 

meine Fritz!Box bootete das letzte Mal am 23.01. Das lag aber daran, dass ich eine IPv4-Adresse für mein Home-Office benötigte (Unser VPN-Tunnel baut nicht über IPv6 auf) Seitdem läuft die Fritz!Box stabil.

 

Nachdem ich feststellte, dass unsere sämtlichen Android-Devices auch den Update der Google Play Services bekommen hatten, habe ich seit gestern Nachmittag auch wieder den Chromecast Stick am Start. Bis jetzt ebenfalls ohne Auffälligkeiten.

 

In ca. 1 Woche schreibe ich noch einmal in diesem Thread, ob es beim guten Zustand geblieben ist.

 

Gruß

Andy

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
Highlighted
SuperUser

Schaue mal nach wie deine Anschlusswerte sind. Unter Internet - Kabelinformationen - Kanäle.

 

Sollten deine Pegel nicht stimmen kann es schon sein, dass es dann sporatisch zu einem Neustart kommt.

 

Welche Firmware hast du den installiert?

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Screenshot.png

Das ist ein Screenshot meiner Pegelwerte, die mir leider gar nichts sagen. Dazu kommen noch regelmäßig grottenschlechte Downloadraten. In der Regel zwischen 80 und 130 MBit (und das bei einem 400 MBit-Vetrag!) Kann das auch an den Pegeln liegen?

Die installierte Firmware-Version ist die 6.66

Vielen Dank für die Unterstützung!

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi Fischermaen,

 

an den Pegeln ist nichts auszusetzen. Hast Du zufällig Google-Geräte im Netzwerk? Also Google Home oder Chromecast?

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo @pRo-Marco: Ich habe Deinen Tipp beherzigt und meine Chromecast vom TV abgeklemmt und ausgeschaltet. Nun teste ich ein paar Tage und gebe dann hier Bescheid, wie das Resultat ist. Das WiFi rennt aber gefühlt schon viel schneller und auch die Breitbandmessung war besser. Vielen  Dank für die Unterstützung!

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Habe die gleichen Symptome und ich glaube mittlerweile auch das es am google home liegt! @Fischermaen aktiviere mal den Push service bei neuer Ip Adresse in der Fritzbox , dann kann man die Neustarts besser zählen.
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo Fischermaen und trnx,

 

wenn möglich, dann schaut bitte auch mal, dass sich alle Geräte im 5GHz-Netz befinden, zumindest solche, die auf Chromecast oder Google-Home zugreifen.

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Ich habe Sie erst in das 2.4ghz Wlan geschickt weil es im 5ghz viel schlimmer war! 4 Neustarts am Tag. Jetzt ist es einer am morgen. Wenn ich sage "Google Wecker Aus"

Lg
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@pRo-Marco: Da ich das 2,4 und 5 GHz-WiFi mit der gleichen SSID betreiben, suchen sich die Geräte selbständig das bessere Netz. Insofern kann ich nicht sagen, wer wann in welchem Netz ist.

 

Der Router rennt seit dem Entfernen des Chromecast ohne Probleme. Einzig die Downloadraten sind in den Abendstunden äußerst mau. Gerade habe ich mit Breitbandmessung.de 61,5 MBit im Download gemessen (bei einem 400 MBit-Vertrag) 

 

Viele Grüße

Andy

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Das habe ich gerade bei Forbes gefunden. Ein Fix soll heute rauskommen.
Genau so ist es bei mir, jeden Morgen startet die Box neu weil wohl zu viele Pakete die Fritzbox Fluten.

Dieses Problem rührt von der "Cast" -Funktion dieser Geräte her, die MDNS-Multicast-Erkennungspakete sendet, um eine Live-Verbindung mit Google-Produkten wie Google Home zu finden und aufrechtzuerhalten. Diese Pakete werden normalerweise in einem 20-Sekunden-Intervall gesendet. Wir haben jedoch herausgefunden, dass die Geräte manchmal eine große Menge dieser Pakete mit einer sehr hohen Geschwindigkeit in einer kurzen Zeitspanne senden. Dies tritt auf, wenn das Gerät aus seinem "Schlaf" -Zustand aufgeweckt wird und mehr als 100.000 Pakete überschreiten kann. Je länger Ihr Gerät im "Schlafmodus" ist, desto größer wird dieser Paketstoß sein. Dieses Problem kann dazu führen, dass einige der Hauptfunktionen des Routers heruntergefahren werden - einschließlich der drahtlosen Konnektivität.


Quelle:
https://www.forbes.com/sites/kevinmurnane/2018/01/18/heres-how-to-fix-the-problem-if-googles-home-or...
Mehr anzeigen