Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste
Fritz!Box 6490 nicht mehr upgradefähig - wann gibt es die Fritz!Box 6590 oder die Fritz!Box 6591?
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Vor 2 Jahren hatte mich bei der Vertragsverlängerung der Vodafone Mitarbeiter vertröstet, dass es die 6590 bald geben wird. Nun steht die nächste Vertragsverlängerung an und es gibt die Fritz!Box 6590 als HomeBox Angebot immernoch nicht. Meine anderen AVM/Fritz Geräte im Haus können inzwischen mehr als das "Herz" im Heimnetz - der Router. Bei freier Routerwahl werden diverse Funktionen von Kabeldeutschland schlichtweg gesperrt, so dass der private Kauf der Fritz!Box 6590 keine Option darstellt 

 

Claudia hat uns ja im Februar mitgeteilt, dass es keine Fritz Box 6590 bei Vodafone Kabeldeutschland geben wird:

https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Fritz-Box-6590-Cable-Ab-wann-%C3%BCber-Vodafone-ve...

Grund wäre die fehlende Unterstützung von Docsis 3.1

 

Im Mai hat AVM bereits verlautbaren lassen, dass erste 6591 Router mit Docsis 3.1 Unterstützung bei Unity Media in Bochum zum Einsatz kommen: https://avm.de/presse/presseinformationen/2018/05/fritzbox-6591-cable-von-avm-bringt-docsis-31-an-de...

 

Da stellt sich die Frage, wann der größte deutsche Anbieter endlich dem Kunden Fritz!Box 6591 anbieten wird?

 

Es wird langsam dringend:

  • Aktuell gibt es für die Fritz!Box 6490 lediglich das Fritz!OS 6.87.
  • Die Fritz!Box 6590 ist bereits mit Fritz!OS 6.98 ausstattbar (u.a. Unterstützung von Mesh).
  • Fritz!OS 7 ist für die 75xx Fritz!Boxen raus.(SmartHome Unterstützung mit HAN-FUN)

Man hängt also mit seiner "alten Kiste" weit zurück.

 

Die Gerätestrategie bei Kabeldeutschland war noch nie innovativ. Leider ist sie durch die Vodafone-Übernahme nicht besser geworden. Inzwischen ist sie jedoch ein starker Grund, sich bei der Telekom umzuschauen. Glück für den, der zu UnityMedia wechseln kann.

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Giga-Genie

Ergänzung Community-Team: Stand jetzt (Juni 2019) ist die Default-Firmware für die Fritzbox 6490 das Fritz!OS 07.01. Zum Thema Fritzbox 6591 bei Vodafone Kabel Deutschland informieren wir im verlinkten Beitrag.

 

Hi,

 

die FB 6490 ist vor ca. 2 Jahren erst im Rahmen der Endgerätefreiheit im Handel erschienen. In der Regel supportet AVM die versch. Routermodelle 7 Jahre ab Erscheinungstermin. Das wäre bei der FB 6490 (Erscheinungstermin 2014) bis 2021. Auch hat AVM schon mehrmals bestätigt, dass die FB 6490 Fritz!OS 7 erhalten wird.

 

Bezüglich deinem zweitern Absatz: Sofern du die HomeBox-Option weitergebucht lässt, bleiben die zwei Sprachleitungen und mehr als 3 Rufnummern auch mit einem eigenen Endgerät erhalten und können damit genutzt werden. Du zahlst nicht für die Fritz!Box, sondern für die erweiterte Telefonie.

 

Wenn du immer die neueste Technik nutzen willst, bleibt nur selber kaufen Smiley (zwinkernd) Für Provider rechnet sich die FB 6590 aufgrund des geringen Mehrwehrt gegenüber der FB 6490 nicht und ebenfalls ist diese im Einkauf sehr teuer. Deshalb wird diese auch nicht angeboten.

 

Gruß

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
44 Antworten 44
Highlighted
Giga-Genie

Hey,

 

richtig die 6590 kommt nicht laut @Claudia aus dem Feb. Thread.

 

Ansonsten schreibt @Claudia: Um für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein, testen wir dafür derzeit in Landshut und Umgebung einen Docsis 3.1-Router.

 

Ich vermute dieser Feldtest läuft aktuell noch @EinGanzAnderer. Welcher Router da am Start ist weiß ich nicht, 6591 Router ect...?

 

Kurz, du kannst nur abwarten was VF rausbringt bezw wann es soweit ist @EinGanzAnderer, mehr geht da nicht.

 

Gruß

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich weigere mich als Kunde diesen Mißstand als dauerhaft zu akzeptieren.

 

Hier wird seitens Vodafone/KD für Jahre ein funktionierender Router (6590) den Kunden vorenhalten. Jeder Kunde mit HomeBox zahlt für dieses veraltete Gerät eine Monatsmiete!

 

Spätestens als klar war, dass die Mesh Funktionlität mit 6.9x nicht auf der 6490 zu haben sein wird, hätte man die Geräte-Strategie bei Vodafone für das Kabel-Internet-Geschäft überdenken müssen.

 

Das alles wäre erträglich, wenn man echte freie Routerwahl bei Vodafone/Kabeldeutschland hätte. Das ist aber nun mal nicht der Fall: Allein das ist dann im Bereich Telefonie nur noch eine statt zwei Leitungen habe ist eine Frechheit. Braucht es erst wieder eine Petition, damit VF aufwacht und reagiert?

 

Was ich seites Vodafone/KDG vermisse, ist Innovation und eine Lösung, die den aktuellen Markt wiederspiegelt.

 

Davon ist das aktuelle Geräteangebot im Kabelbereich weit entfernt. Sich mit spärlichen Informationen hinhalten zu lassen reicht aus meiner Sicht nicht aus. Claudias Posts sind von Februar! Wir haben Mitte August.

 

Wenn jetzt noch Vodafone Unitymedia übernimmt, stirbt die Innovation aus und es regiert die Vodafone das Kabelnetz. Auf wenn Herr Clément da anders argumentiert (https://www.vodafone.de/medien/unternehmen/monopol-duopol-oder-einfach-erstmals-echter-wettbewerb/): Im Kabelbereich heißt das ganz klar: Monopol.

 

 

Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

bei VF KD wird aktuell flächendeckend noch kein DOCSIS 3.1. geschalten, sondern nur im Berech Landshut im Rahmen eines Pilotprogramms. Solange dies nicht abgeschlossen/ausgeweitet wird, ist mit der FB 6591 (läuft bei Unitymedia übrigends prima Lachender Smiley) nicht zu rechnen.

 

Bei einer FB 6590 wird von den Providern übrigens gar nichts gesperrt. Du erhälst halt schlicht keinen Support für dieses Gerät. Ebenso wird die FB 6490 Fritz!OS 7 und damit MESH erhalten. AVM hat dieses nur bis jetzt noch nicht für diese Box veröffentlicht.

 

Ansonsten gelten die Aussagen von MausSpot.

 

Gruß

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@peter12_Ich fände es ja schon eine Fortschritt, wenn ich für die FB 6490 das Fritz!OS 6.9x erhalten würde. Gbit es aber nicht - und das nun schon eine Weile. (https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/3361_Welche-FR...

Was die Zuversicht begründet, warum AVM für die 6490 Fritz!OS 7 rausbringen sollte erschließt sich mir nicht.

 

Laut Endgeräte Freiheit FAQ (https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Endger%C3%A4tefreiheit-Kabel/td-p/1295659) gibt es - egal ob 6490 oder 6590 oder dann bald 6591 - Einschränkungen in der Telefonie: keine 2 Leitungen (für eine Familie untragbar!) und nur noch 3 Rufnummern (statt 5).

 

Docsis 3.1 ist toll - aber wäre es nicht überhaupt erst einmal wünschenswert, das aktuelle Betriebssystem des Router nutzen zu können? Ich benutze doch auch kein Windows 2000 mehr auf meinem PC. Wir zahlen doch alle für die veraltete Technik. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Ergänzung Community-Team: Stand jetzt (Juni 2019) ist die Default-Firmware für die Fritzbox 6490 das Fritz!OS 07.01. Zum Thema Fritzbox 6591 bei Vodafone Kabel Deutschland informieren wir im verlinkten Beitrag.

 

Hi,

 

die FB 6490 ist vor ca. 2 Jahren erst im Rahmen der Endgerätefreiheit im Handel erschienen. In der Regel supportet AVM die versch. Routermodelle 7 Jahre ab Erscheinungstermin. Das wäre bei der FB 6490 (Erscheinungstermin 2014) bis 2021. Auch hat AVM schon mehrmals bestätigt, dass die FB 6490 Fritz!OS 7 erhalten wird.

 

Bezüglich deinem zweitern Absatz: Sofern du die HomeBox-Option weitergebucht lässt, bleiben die zwei Sprachleitungen und mehr als 3 Rufnummern auch mit einem eigenen Endgerät erhalten und können damit genutzt werden. Du zahlst nicht für die Fritz!Box, sondern für die erweiterte Telefonie.

 

Wenn du immer die neueste Technik nutzen willst, bleibt nur selber kaufen Smiley (zwinkernd) Für Provider rechnet sich die FB 6590 aufgrund des geringen Mehrwehrt gegenüber der FB 6490 nicht und ebenfalls ist diese im Einkauf sehr teuer. Deshalb wird diese auch nicht angeboten.

 

Gruß

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@EinGanzAnderer@  schrieb:

Ich weigere mich als Kunde diesen Mißstand als dauerhaft zu akzeptieren.

 


Ich auch @EinGanzAnderer Smiley (zwinkernd)

 

Meine Vorstellung ist auch eine ganz andere zu diesem Thema @EinGanzAnderer Was nicht zu ändern ist, dass VF Pilotprojekt (Feldtest) Über den Speed dessen läst sich streiten...nur obs was bringt, oder deine Idee der Petition...?

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@peter12_Vor zwei Jahren hatte ich noch eine 7270 (meine eigene) mit 2 Leitungen und 5 Telefonnummern. Bei der Vertragsdiskussion hat man mir gesagt auf die Frage, warum ich mir die 6590 nicht privat kaufen und nutzen kann. gesagt: "Wenn Sie die privat kaufen und benutzen wollen, können wir ihnen nur eine Leitung und maximal 3 Telefonnummern zur Verüfgung stellen."

Was ich hier höre klingt aber etwas anders:

Buche die HomeBox Option (was beduetet, dass ich eine 6490 von KDG bekomme). Kaufe dir einen 6590/6591 und schliesse sie an und komme in den Genuß der zwei Leitungen und 5 Telefonnummern. Ist das korrekt?

 

Über die Kosten zu argumentieren halte ich für fadenscheinig: hierfür würde sich kaufmännisch ein Model finden lassen. Die, die mit der 6490 zufrieden sind können diese beispielsweise für einen günstigere Miete nutzen, die die umsteigen wollen, könnten mehr bezahlen. Außerdem reden wir hier von Deutschlands größtem Kabelnetzanbieter. Wenn der keinen Einkauf hat, den er bei AVM ansetzen kann, dann ist das einfach nur Unfähgigkeit und Mißwirtschaft in punto Partnerschaft mit AVM.

 

VF wirbt mit Innovation - das mag für andere Bereiche des Unternehmens gelten, aber nicht für den Kabelbereich. Es gibt nur veraltete Geräte und immernoch keine Gigabit Leitungen. Im internationalen Vergleich erbärmlich (siehe USA, Japan, Singapure, ...).

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

 

 


@@EinGanzAnderer@  schrieb:

@peter12_

Buche die HomeBox Option (was beduetet, dass ich eine 6490 von KDG bekomme). Kaufe dir einen 6590/6591 und schliesse sie an und komme in den Genuß der zwei Leitungen und 5 Telefonnummern. Ist das korrekt?


Das ist korrekt, du darfst nur die HomeBox-Option nicht kündigen, sonst stehen dir nur nur 1 Sprachleitung und max. 3 Rufnummern zur Verfügung, siehe: https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Endger%C3%A4tefreiheit-Kabel/m-p/1287464#M81304 (Punkt "Wird es eine zweite Leitung als buchbare Option geben?")

 

Zum Thema Gigabitnetze: Wenn dies nicht via Glasfaser realisiert wird, ist das nur Murks Smiley (Zunge) Aber das ist ein anderes Thema.

 

Gruß

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@EinGanzAnderer@  schrieb:

 

Aktuell gibt es für die Fritz!Box 6490 lediglich das Fritz!OS 6.87.

 


Richtig, trifft aber auch für die 6590 zu!

Offiziell von AVM.

 


@Lehniger  schrieb:

 

  • Die Fritz!Box 6590 ist bereits mit Fritz!OS 6.98 ausstattbar (u.a. Unterstützung von Mesh).

Auf einer neuen 6590 ist OS 6.87 drauf.

FritzOS 6.98-xxxxxx ist keine offizielle OS Version sondern eine Beta-Version die man sich auf eigene Gefahr raufziehen kann, nicht muß.

Nutze ne 6590.

 

Für die 6490 gibt oder gab es ein höheres OS als die 6.87 (hatte das mal verlinkt, aktuell läuft der Link in Leere), wo aber nur Verbesserungen für die Telefonie inklusive waren. Von Mesh war da keine Rede und die gab es auch nur für Kabelnetzbetreiber.

6590, wird nicht geben, die 6591 auch erst wenn bei VF/KD angefangen wird auf DOCSIS 3.1 umzustellen.

Zu kaufen gibt es die 6591 aktuell nicht.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen