Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

Behoben Kabel: Ausfall aller Dienste in Berlin Wilmersdorf

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Feedback zu Medienberater
Highlighted
Youngster
Folgende (zweite) E-Mail sendete ich vor circa einer Woche an unseren so genannten "Medienpartner":

"Wie Sie ja bereits seit einiger Zeit wissen, funktioniert unser WLAN an unserem WLAN-Router nicht. Ich habe eben mit Kabel Deutschland telefoniert und mein Problem geschildert. Die Kundenberater wussten weder etwas von einer Versendung eines neuen Gerätes noch davon, dass dass WLAN bei der 100er Flat inklusive ist. Sie sagten mir, dass die WLAN-Option bei jedem Vertrag, egal ob 25, 50, 100 etc. eine Monatsgebühr von 2 Euro voraussetzt.

Nachdem wir Sie bei unserem Gespräch darauf hin wiesen, dass wir gerne mit der 25er starten möchten, war ihr Argument für die 100er Flat die WLAN-Nutzung, die nach ihrer Aussage, erst ab der 100er Flat gratis zu nutzen sei. Da sie auf dem Vertrag unter dem Punk „Geräteoption“ in unserem Exemplar weder „Kabelrouter (Standard)“, „WLAN Option“ oder „HomeBox Option - Premiumtelefonie-Funktion“ angekreuzt haben, haben Sie uns demnach in unserem Gespräch eine wichtige Komponente des Vertrags verschwiegen.

Ihr Kollege bei Kabel Deutschland war ebenfalls sehr verwundert über diese Annahme, außerdem konnte er, wie bereits erwähnt, keinen Versand eines neuen Gerätes in den Daten einsehen. Was, nebenbei bemerkt, ja auch nicht unser Problem lösen würde.

Wir haben nun genau zwei Optionen, wie wir vorgehen, wünschenswert wäre ein entgegen kommen von ihrer Seite. Da wir die WLAN-Option für uns ausschließen, werden wir uns entweder einen zusätzlichen WLAN-Router kaufen müssen oder wir werden aufgrund des unvollständigen Vertrags und der falschen Information von Ihnen versuchen, den Vertrag zu annullieren. Gibt es Möglichkeiten, dass KabelDeutschland den Erwerb eines externen WLAN-Routers aufgrund der Fehlinformationen übernimmt?

Wir fühlen uns sehr falsch beraten und ehrlich gesagt von Ihnen hinters Licht geführt. Ich kann teilweise verstehen, dass Sie als Medienberater einige Vertragsdetails verschweigen aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass sie uns vorsätzlich anlügen und behaupten, in der 100er Flat wäre die WLAN Option inklusive um einen Vertragsabschluss zu erreichen.

Mit Freundlichen Grüßen"


Das ist keine Art mit seinen Kunden umzugehen. Zunächst dem Kunden persönliche falsche Informationen zur Vertragsgestaltung geben und im Anschluss darauf keine Rückfragen beantworten und der Kritik einfach aus dem Weg zu gehen.

Alles andere als zufrieden.
1 Antwort 1
Highlighted
Moderatorin
Hallo Tjark Koehler,

da klingt in der Tat nicht sehr erfreulich, daher kann ich deinen Ärger nachvollziehen. Um zusammen mit einer Spezialabteilung eine zufriedenstellende Lösung für dich zu finden, möchte ich mir zunächst alles genau anschauen. Hierfür benötige ich deine Kundennummer, deinen Namen und deine Adresse. Da die Kollegen dich wahrscheinlich auch telefonisch kontaktieren werden, benötige ich auch eine Telefonnummer und ein Zeitfenster, in dem du gut zu erreichen bist.

Deine Daten kannst du mir in einer privaten Nachricht senden. Die Funktion dafür, aktiviere ich dir mit meiner nächsten Antwort.

Viele Grüße
Grit
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !



Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Top Autoren