Menu Toggle

Aktuell Einschränkungen

Behoben !!! - Mobilfunk: Mobile Daten & Sprache 3G im Bereich Emden, Wildeshausen, Edewecht, Borkum und weitere. 

 

Nähere Informationen findet Ihr im Eilmeldungsboard              

Close announcement

Archiv_Internet-Geräte

Siehe neueste
2 Jahre Fritzbox 6490 Kabel ... Fehler und Lösungen dazu oder auch nicht
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Digitalisierer

Anbei eine kurze Zusammenfassung für alle, die wie wir auch mit Fritzboxen arbeiten bzw, diese einsetzen. 

Das sind die Erfahrungen der letzten 4,5,6 ... Jahre ... 
Wir haben an unseren Standorten und Offices mehrere versch. Boxen 7X90 bei DSL und 6490 bei Kabelanschlüssen. 

 

Allgemein kann ich sagen, dass die DSL Boxen alle deutlich besser funktionieren als die bei uns laufenden Kabelboxen. Mit den DSL Boxen 7x90 haben wir relativ wenig Probleme.
Das grösste Kopfzerbrechen machen uns die 6490 Kabelboxen. Wir haben erst letzte Woche wieder eine getauscht. 

 

Was ist das Problem bei den Kabelboxen, bzw. unser Problem und wie haben wir es intern gelöst ? 

 

Konstellation; Fritzbox 6490 an 400/25Mbit Anschluss  FritzOS  6.66

Der Anschluss an sich läuft ohne wesentliche Probleme. Die Speedtests sind meist alle im Rahmen. Da gibt es außer mal einem gelegentlichen Ausfall wenig zu meckern.

 

Das Hauptproblem ist die 6490 Kabelbox im internen Betrieb also WLAN / LAN.  

Was ist angeschlossen / bzw was ist im Netzwerk   ?

32 WLAN Geräte ( Smartphones / Laptops )

21 LAN Verbindungen  / Desktop Rechner / Server / Drucker

FRITZ!Powerline 1220E

FRITZ!Powerline 1240E

FRITZ!WLAN Repeater 1750 E 

4 x FritzDect Steckdosen

und FritzOS ist 6.66 alle anderen Fritz-Peripheriegeräte jeweils mit neuestem OS

----

Die FritzBox6490 stellt ein 2,4 und ein 5GHz WLAN zur Verfügung, dazu LAN und den DHCP Server. 

Nach außen kommunuzieren wir IPv4 und Ipv6 

---

Probleme intern sind (waren):  ständige WLAN Ausfälle im 2,4 und im 5Ghz Bereich.
LAN - Durchsatzprobleme über die LAN-Buchsen der Fritzbox. (das sind die 4 -gelben Buchsen) 

LAN: alle 4 Ports laufen auf 1Gbit also auf maximaler Geschwindigkeit. 

 

Beobachtungen: 

Sind alle 4 Ports mit 1 GBIT an der FritzBox belegt.  2 x interne Server und nachgelagert 2 x 16 PortSwitches dann geht die Fritzbox komplett in die Knie. Die Fritzbox wird im Betrieh und bei regem Datenverkehr heiß und immer heißer. Mit zunehmender Temperatur der Box beginnen die Verbindungssabrüche im WLAN und auch im LAN wirds langsam bis teils zum Stillstand !  Zum Teil lassen sich intern keine Verbindungen mehr zum Server aufbauen wenn diese über die Fritzbox angeschlossen sind.  
Dieses Verhalten konnten wir inzwischen an 3 versch. 6490 Kabelboxen nachvollziehen.  

 

D.h. sind alle 4 LAN-Ports der Fritzbox belegt, auf 1Gbit eingestellt und über diese Ports läuft viel Traffic ist der Ausfall vorprogrammiert.  
Wir können dies inzwischen auch einfach über einen Elgato Netrstream-4SAT und 3 angeschlossen LAN Clients und 1 WLAN-Client nachvollziehen.
Das Streamingsignal ist bei kalter (frisch eingeschaltet)  Fritzbox ok,  nach gut 15-20 Minuten beginnen die ersten Clients mit Artefakten und Aussetzern beim Abspielen ( EyeTV-Software)  und nach weiteren 10 bis 15 Minuten ist teils kein Streaming mehr möglich. Jetzt ist die Fritzbox so heiß dass nichts mehr geht. 

 

Dasselbe Verhalten haben wir im Bürobetrieb mit den Servern. Sobald die Fritzbox auf "Temperatur" kommt geht der Datenverkehr in die Knie. Dies sowohl über WLAN und im LAN.

 

Da das Austauschen der Fritzboxen 6490 bislang das Problem nicht löst haben wir uns nun selbst beholfen.
Wir haben an der Fritzbox nur noch das WLAN laufen und 1 x LAN Port belegt.

Direkt am LAN Port der Fritzbox hängt jetzt ein CISCO-GigabitSwitch der das interne LAN verteilt.
Lange Vorrede - das ist unsere Lösung: Dieser Cisco-Switch scheint das ganze LAN Problem zu lösen und alles läuft hier in normaler GBit Geschwindigkeit.  Selbst ein kleiner 8-Port Switch funktioniert nachgeschaltet besser als die eingebauten LAN Anschlüsse der Fritzbox.  
Mit dem einen Anschluss am LAN-PORT  der Fritzbox wird die Box auch nicht mehr ganz so heiß. So wie es aussieht bleiben wir damit unter der kritischen FritzBox-Temperatur so dass WLAN und der eine LAN-Port weitgehend funktionieren.  Die Abbrüche sind immer noch da aber deutlich reduzierter ( 1 oder 2 am Tag) 

Es scheint also eine Wärmeproblem / Konstruktionsproblem der Fritzbox zu sein. 

 

Ständiges Tauschen der Box 6490 gegen eine andere 6490 bringt also wenig ( aus unserer Erfahrung nichts). Ob das Nachfolgemodell dem ganzen Wärmeproblem abhelfen kann ?  

Frage am Ende:
Wir haben die 6490 Box gemietet  ( Mietbox )  Gibt es die Möglichkeit das Nachfolgemodell zu bekommen / zu tauschen upgraden ...  

 

Ich hoffe dass ich mit dem "Bericht" oben dem ein oder anderen bei seinem Problem. Datendurchsatzprobleme mit einer heißen Fritzbox helfen konnte. 

 

vG 

-frank 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Digitalisierer

@ERFDschrieb:

Hallo fraban,

 

sind Deine Messungen nun in Ordnung, rund um die Uhr?

 

Gruß Fred


Hallo Fred

ja - seitdem die Jungs vom Tiefbau da waren und das vermutlich defekte Teil wasserdicht gemacht haben sieht alles TOP aus. 

Wie Du den Messwerten entnehmen kannst ( Stichproben s. Anhang) war, nachdem die Leitung neu eingepegelt wurde, kein Durchänger oder gar Abbruch mehr zu verzeichnen. 

 

 

Inzwischen haben wir das WLAN an der FB 6490 ebenfalls wieder angeschaltet und den nachgeschalteten WLAN Router aus dem Netz genommen.
Ergebnis: Seit 2 Tagen keine Abbrüche mehr im WLAN, weder im 2,4 noch im 5GHz Bereich.  Es scheint so, dass sich die Fritzbox stabilisiert hat, nachdem diese von der Anschlussseite her ein ordentliches Signal bekommt und damit weniger zu tun hat das ankommende Signal hochzuziehen und zu verarbeiten.
Systemlast FB 6490 st weniger, das sieht man auch im Verbrauchswert der Box (zieht weniger Strom) Energieverbrauch nur noch 25 bis 29%, zuvor waren es meist zwischen 60 und 80%.  Box jetzt absolut stabil ! 

Wenn es jetzt so bleibt ist hier alles TOP. 

 

-Frank 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

37 Antworten 37
Highlighted
Digitalisierer

und just in dem Moment wo ich das Posting oben abgeschickt habe bricht das WLAN im 2,4 GHz Bereich im Office komplett zusammen ... *** happens ...  restart FritzBox - jetzt läuft wieder .... 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

die 6.66 hat eine Bug und verursacht Neustarts usw, deswegen wird grad die 6.87 getestet und wird bald ausgerollt, aber soviele Wlan Geräte packt die FB gar nicht, lass mal was von 12 !

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

maximal 12 WLAN Geräte an der FB ? echt ? ...   Würde mich interessieren wo das steht, das hab ich noch nicht gelesen.
Unabhängig davon wird die FritzBox bei vollbelegtem LAN, wie oben beschrieben, richtig heiß - das scheint die Box nicht zu mögen und verursacht dann die Aussetzer. 

 

Andere Frage in diesem Zusammenhang an Vodafone:  Gibt es statt der "Homebox" irgendwann eine  "Profibox" die den beschriebenen Datenverkehr bewältigen kann ohne heiß zu laufen ? 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Ein Nachfolgemodell gibt es bei Vodafone noch nicht, sprich die 6490 ist im Moment die aktuelle Homebox.

Wenn das Update auf die 6.87 kommt, dürfte es aber tatsächlich besser werden mit der Performance...
Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Eine offizielle Limitierung bei der Anzahl der WLan Geräte gibt es nicht -> nur jede Menge Erfahrungsberichte.

Da beginnts bei 10 und endet mit 16 ^^

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

die FB an die Wand hägen bringt ihr auch Kühlung!

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Zum LAN-Problem: stell auf 100Mbit um. Warum auch immer kackt die Büchse ab auf den LAN-Ports, wenn 1GBit genutzt wird.

Das Problem hatte ich ewig und hab mich aufgeregt ohne Ende. Bis ich auf den Weg kam.

Vor allem eigne Fritzgeräte die da dran waren (1750E) haben da Probleme gemacht. Verbindung stand, aber kein Durchsatz.

Das hilft evtl. da schon mal.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Die FB hängt aus diesem Grunde schon an der Wand - hilft aber in diesem Falle auch nicht weiter. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

(Ports auf 100Mbit) Danke für den Tipp, haben wir auch schon gemacht, aber auf 100Mbit runter schalten ist keine Option im Büro Betrieb. Wie geschrieben, wir haben jetzt einen CISCO Switch und nehmen die FB nur noch als ROUTER mit 1x LAN Port ins Internet. Damit können wir gerade ganz gut leben. Das ist zwar nicht optimal, aber es läuft. 

Mehr anzeigen