Support:

Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

Antworten
Netzwerkforscher

Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

[ Editiert ]

Ein Hallo an die Moderatoren und an die leidenden VF-Kunden zu denen ich seit neustem dazugehöre!

All denen die der Meinung sind das andere Anbieter bessere Leistungen, mehr Kundenfreundlichkeit oder gar schnellere Problemlösung betreiben kann ich nur sagen:

"Selbes Spiel andere Spieler!"

So und nun zu meinem Problem: Seit 06.08. din ich Kunde bei VF da ich, "kaum zu glauben", Probleme mit der Firmenpolitik und Leistung der "pink T" unzufrieden war! Bei "T" hate ich DLS-Light( da wir zuweit vom letztem Knotenpunkt wohnen) doch selbst da hatten wir zu guten Zeiten max 350kb/s und massenweise Verbindungsabbrüche! Nach vielen endlosen Anrufen bei der Hotline und mehreren Technikerbesuchen blieb zum Schluß die Aussage der "T": "Bei uns ist alles IO" Doch dann der Hoffnungsschimmer: Vodafone in Gemeinschaftsarbeit mit der RWE und unserer Verbandsgemeinde haben beschlossen in einem "Pilotprojekt die HighspeedInternet-Wüste bei uns mit Glasfaserkabel erblühen zu lassen! Nach monatelangen Buddelarbeiten war es dann im Mai 2012 soweit und in unserer Verbandsgemeindezeitung der Aufmacher mit Bild wo Bürgermeister,ein Vertreter der VF und der erste Kunde (imübrigen ein Nachbar von mir) feierlich bei der Freischaltung von VDSL abgelichtet sind. Voller Euphorie ich auf VF-HP und Verfügbarkeitscheck gestartet,Jaaaa,VDSl unter meiner Adresse vorhanden. Da es ein Pilotprojekt ist konnte man einen Vertrag nur im Telefonshop in Kastellaun abschließen. Hab dann am nächsten Tag einen 16000 Vdslvertrag unterschreiben und am 10.07 eine BegrüssungsE-mail mit persöhnlichen Daten und Freischaltungstermin(06.08.) bekommen. Am 06.08 voller Vorfreude über gescheite Downloadraten und Internetbrowsen die Tage zuvor gelieferte EasyBox803,nach Beschreibung angeschloßen,Zugangsdaten eingegeben und.........nix mit Highspeedinternet! Downloadrate>max.250 kb/s

Uploadrate>max. 220kb/s

Also kontaktierte ich die VF-Hotline wo man mir, nach messung der Leitung versprach es würde sich ein Techniker bei mir melden. Nach dem Gespräch mit dem Techniker am nächsten Tag,der einige Messungen durchführte, kam er zu dem Schluß ich bräuchte ein VDSL-Modem.Verständlich da die VF mir die 803,welchefür VDSL ein Modem braucht, anstelle der 903 zusendete.Er sagte das Problem würde in den nächsten max.10 Tagen behoben werden.Um sicher zu gehen das mein Problem auch bearbeite würde meldete ich die Störung auchnochmal im Shop wo man mir zusicherte das Anliegen wäre im System eingegeben und würde in der angegebenen Zeit behoben. Da ich bis zum 16.08 kein Sendung der Vf und keine Benachrichtigung erhalten habe rief ich erneut bei der Hotline an um nachzufragen. Zu meinem Erstaunen behauptete die Dame ich hätte keine Störung gemeldet,es läge keine vor!????? Hallo????? Mein Versuch der Dame zu erklären ich hätte wohl bei der Hotline meine Störung gemeldet und es hätte sich sogar,Aufgrund meiner Meldung, ein Techniker mit mir in Verbindungn gesetzt und ich hätte es sogar im Laden gemeldet wo man die Störung nochmal im System eingetragen hätte, endete in einer immer unfreundlichern und herablassenden Stimme seitens der Hotline-Dame! Um es nicht ausarten zu lassen ließ ich von meinem Vorhaben mit der "lieben Frau" die Sachlage zu klären, meldete ich die Störung nocheinmal an. Um mich erneut abzusicher fuhr ich wieder in den Shop um dort ein weiteres Mal mein Problem zu schildern!Die Dame im Shop war sehr verwundert über die Aussage der Hotline und gab mir eine EasyBox 903(deren Leihgerät) mit der ich testen sollte ob es dann funktioniern würde! Ich also Heim um die Box anzuschließen und um festzustellen das ich weiterhin kein VDSL habe und mein DL jetzt noch iedriger ist (max.220 kb/s). Einweiteres Telefonat mit dem Shop ergab das es dann daran liegen würde, daß meinen Leizung falsch geklemmt wurde und ich immernoch an der "T"-leitung anstelle am Glasfaserkabel hängen würde!Die Dame im Shop sagte sie hätte dieses Problem schon gehabt, es müste nur ein Techniker meine Leitung an VF-Kabel umklemmen. Sie hat es dann so bei der Störungsmeldung eingetragen und die Tage müßte das Problem behoben sein. Hoffnung!? Gestern erhielt ich dann einen Anruf der VF-Hotline wo mir (anhand der "Stimme/Stimmfarbe" meinte ich dieselbe Dame aus meinem verhergegangenen Telefonat am Hörer zu haben) die mir mitteilte:

"Leider können wir ihnen die bestellte Leistung von VDSL nicht zu Verfügung stellen."

"Warum denn das?"

"Es geht halt nicht!"

"Erklären sie mir doch bitte warum nicht!"

"Weil es nicht geht, Weil die "T" nicht mehr zur Verfügung stellt!"

"Liebe Frau, das ist ein Pilotprojekt von VF und das Glasfaserkabel,neu verlegt liegt im Kasten vor unsrem Dorf. Es muß doch nur ein Techniker rausfahren und mich an die richtige Leitung klemmen! Und VF müßte mir eine EasyBox 903 zum Austausch schicken."

Auf meine Ausführung hatte die Dame wohl einfach keine Lust einzugehen.Ihre Stimme wurde immer unfreundlicher und genervter!

"Ihre Leitung gibt die von ihnen bestellte Leistung nicht her, es geht nicht!"

"Aber ich habe doch diegleichen Kuperkabel wie meine Nachbarn und bei denen geht es doch auch"

Aber Sie brabbelte nur ihren Text runter:

"Es geht nicht......blablabla......Telekom...blabla.....Monopol,geht nicht...... sie können ja den Vertrag wegen der nicht erfüllung der vertragsvereinbarung kündigen....!"

Nach dem letzten Satz den ich wohl als Gipfel der Frechheit finde legt ich den Hörer auf um nicht Ausfallend gegenüber der "netten Dame" zu werden!

Jetzt sitze ich hier und frage mich wohin ich mich denn noch wenden soll damit man sich meines Problems annimmt?

Auch frage ich mich ob es VF-Kundenpolitik ist solche Mitarbeiter auf die Kunden und deren Probleme loszulassen? Desweiteren Frage ich mich ob die interne Komunikation nicht mangelhaft ist wenn die Hotline nicht über Pilotprojekte informiert ist und diese als Hirngespinst vom mir auslegt?

Laut der, wirklich "netten Dame" aus dem Shop wo ich den Vertrag abschloß, ist es eine einfache Umklemmung und zusendung der 903 und mein Problem wäre keines mehr!

So, war ein langer Text und ich danke euch wenn ihr es bis zum Ende gelesen habt.

Wäre nett wenn sich einer dazu äußern könnte und vllt auch mit Lösungsvorschlägen hier zu helfen.

 

MfG

Netzwerkforscher

Betreff: Selbes Spiel andere Spieler!

Hallo Yardiz!

 

Ich kann Deine Wut zu 100 % nachvollziehen. Bei mit läuft es auch nicht anders. Die Hotline am Telefon wird wohl nur geschult zu vertrösten und vorgefertigte Sätze auswendig zu lernen.

Bei mir kommt noch hinzu das ich angelogen werde, nicht behobene Störungen werden als behoben gemeldet.

Ursache ist bekannt, es denkt aber keiner ernsthaft daran dieses zu beheben.

 

Ich werde jetzt versuchen ein Sonderkündiguungsrecht durchzusetzten. Bin jetzt in der 4. Woche wo das Inet nicht vernünftig läuft und bei Vodafone juckt es keinen.

 

Gruß

 

wardietelekomgut

Netzwerkforscher

Betreff: Selbes Spiel andere Spieler!

@ wardietelekomgut

 

Nein ich bin nicht wütend nur leicht genervt und ernüchtert das es egal ist bei welchen Anbieter man ist,

die Probleme sind die gleichen!

Glaubst gar nicht wieviele Telefonate ich mit der "pink T" Hotline hatte und wieviele Technikerbesuch

nicht eingehalten wurden oder keine Lösung hervorbrachten!

Wie geschrieben Selbes Spiel andere Spieler

 

 

MfG

Highlighted
Highspeed-Klicker

Betreff: Selbes Spiel andere Spieler!

@yardiz

Poste mal bitte was hier bei dir rauskommt.

http://www.arcor.de/asb/vertrieb/lookup_plus.jsp

 

Ich kenne das Spiel auch. VF verlegt VDSL  Hotline kann dir nicht helfen da sie das VDSL nicht schalten usw. können.

Bei mir war das problem noch das ich Bitstrom hatte aber über umwee bekommt man auch VDSL Smiley (fröhlich)

Netzwerkforscher

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

 

Hallo Masterb0y

Also bei der Zeile mit 50 MB geht bei uns im Dorf da die Dame aus dem Shop das überprüft  und mein Nachbar

50 MB Vdsl auch bekommen hat!

Wie geschreiben: Es braucht nur ein "richtiger" Hotlinemitarbeiter eine "richtige" Störundsmeldung verfassen mit der dann 

ein "richtiger" Techniker meine Leitung an den "richtigen" Anschluß anklemmt!

 

MfG

 

Netzwerkforscher

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

Ich "pushe" mal hier und stell jetzt nochmal separat die Frage ob einer der VF-Mitarbeiter/Moderatoren

hier Hilfestellung geben könnte!

Bin jetzt leider in der Situation das ich nicht mehr weiß an Wen ich mich noch wenden soll.

Der Aufforderung der Dame von der Hotline kann ich auch nicht nachkommen, wenn ich Dsl-internet haben will!

Meinen gekündigten Dsl-lightanschluß bei der "T" bekomme ich auch nicht wieder da dieser auch nur begrentzt 

verfügbar war und jetzt nicht mehr angeboten wird.

 

Mfg

 

 

Highspeed-Klicker

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

Habe dir mal eine PN geschickt welche Schritte ich gemacht habe um VDSL zu bekommen
Netzwerkforscher

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

Ich probiere es nochmal!

Da mein erster Post nicht die Art war wie man sich hier um Problemlösungsfindung an die Moderatoren wendet, doch möge man mir verzeihen das ich nach so einem Gespräch mit der Hotline doch sehr aufgebracht war!

In diesem Zustand war es vllt nicht die beste Idee hier im Forum zu schreiben!

Jetzt sind einige Tage vergangen, mein Gemüt hat sich wieder auf normalen komunikationsbereitschafts Niveau eingependelt und ich hoffe das sich Eine/r meines Problems annimmt!

Mir wurde am 08.06.mein Dsl-anschluß (16000) von VF  freigeschaltet doch leider erreichen meine Bandbreiten

mit Mühe die 220kb/s im DL und 280kb/s im UL.

Unsere Gemeinde wurde Anfang Mai von VF an das Glasfasernetz angeschlossen und die Leitung ist bis an

den Verteilerkasten am Ortsanfang gelegt, zu dem ich ca. 500m entfernt wohne!

Da bei meinen Nachbarn(trotz weitere Entfernung zum Vk) die volle Bandbreite zur Verfügung steht, verstehe ich

nicht wieso es bei mir nicht funktionieren sollte!

 

Würde mich um hilfreiche Antworten freuen.

 

Mfg

 

Yardiz

 

 

Netzwerkforscher

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

Wie schön das hier keiner so richtig willig ist zu helfen!

Danke!
Digitalisierer

Betreff: Pilotprojekt VF/RWE oder Selbes Spiel andere Spieler!

[ Editiert ]

Hallo Yardiz,

ich bin erst seit heute morgen hier im Forum und habe mit Erschrecken deinen Tread gelesen. Naja die Hilfsbereitschaft von VF habe ich auch schon schmerzlich erleben müssen. Aber der Reihe nach. Bei uns ist die gleiche Aktion von Vodafone und RWE gestartet worden. Im März sollten wir ans Netz jetzt heißt es das es im Oktober soweit ist. (Danke für die Info mit dem Internet Locator, da hab ich schon jetzt 50Mb). Bei uns gibt es von der Telekom überhaupt kein DSL, nicht mal light. Unser Dorf hat vor einigen Jahren einen Vertrag mit einer privaten Firma gemacht und so gab es bis jetzt eine Art Funk DSL mit etwa 2Mb allerdings sauteuer. Als der Messias in Form von VF vor der Tür stand haben natürlich alle einen Vorvertrag gemacht und Funk DSL gekündigt. Tja, da sitzt man nun am A... der Welt und kann Zeitung lesen oder über Mobilstick ins Internet (mit der bekannten Drosselung nach einigen Mb und entsprechenden Preisen). Mit Grauen denke ich schon daran was noch alles auf mich zu kommt wenn es denn wirklich mal soweit ist und ich hoffe deine Geschichte ist ein Einzelfall. Jedenfalls auf die Frage wer dir wohl helfen könnte: da es ein Projekt Eurer Verbandsgemeinde ist (so wie bei uns) hilft es nur, diese VG in Form des Bürgermeisters einzuschalten. Notfalls musst du denen so lästig werden, dass die verzweifelt weglaufen wenn du das Zimmer betrittst. Aber vermutlich werden sie dir behilflich sein. Da das ganze nicht direkt über Vodafone läuft gibt es in Eurer Gegend einen VF-Partner und an den wird die VG sich wenden. Wenn sich der Bürgermeister erstmal einmischt, wirst du sehen, dass plötzlich Bewegung in die Sache kommt denn nichts ist für Vodafone schlimmer als eine schlechte Publicity. Was auch gut kommt ist ein Leserbrief in der lokalen Zeitung! Smiley (wütend) (dich schriftlich artikulieren kannst du ja offensichtlich) Aber erstmal im guten probieren. Dein Beitrag ist ja schon ein paar Tage alt, vielleicht hat sich ja alles zum Guten erledigt. Ich würde mich freuen, wenn du dich nochmal meldest.

Viele Grüße aus dem Trierer Hinterland.

Ditsch

übrigens:

ein Fettfleck wird wieder wie neu, wenn man etwas Butter draufschmiert !

Du befindest Dich im Community Archiv. Hier können Beiträge nicht mehr kommentiert werden. Helfen Dir die vorhandenen Infos nicht, benutz einfach die Suchfunktion.

Du bist neu in unserer Community?

Dann schau doch mal in unseren „Willkommensbeitrag“.