Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

MeinVodafone-App: Einschränkung der Nutzung für Android Smartphones

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

Mobilfunk: Es gibt aktuell leider Störungen im Mobilfunkbereich unter 2G, 3G und 4G. (Region München, Dachau, Oberschleißheim, Unterföhring, Ismaning).

MeinVodafone-App: Einschränkung bei Kündigung

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

LTE Probleme mit VPN Einwahl
Highlighted
Netzwerkforscher
Guten Tag zusammen,

ich habe mir heute einen LTE Vertrag (21600) gemacht.
Soweit ist auch alles OK, Download liegt bei 15Mbit/s und der Upload bei ca 5Mbit/s Smiley (fröhlich)
die Netzlatenz liegt im PrivateAdressSpace von Vodafone bei ca 80-90ms was meiner Meinung nach im heutigen Zeitalter schneller gehen müsste, grade weil die technischen Spezifikationen von LTE wesentlich niedrigere Latenzzeiten vorsehen, aber für mich durchaus OK da ich den Anschluss zum Arbeiten verwende und nicht für Zeitkritische Anwendungen.

Aber beim Arbeiten fängt mein Problem nun an:
Ich verbinde mich von meinen HomeOffice zum Arbeitsplatz über VPN (PPTP)
und wenn der VPN Tunnel aufgebaut ist habe ich nur noch eine Geschwindigkeit von 1Mbit/s Down und ca. 1Mbit/s Up.
Sobald der Tunnel getrennt ist, habe ich wieder die volle Geschwindigkeit. Wenn ich den Tunnel jedoch über eine DSL-Leitung aufbaue, kann ich die volle Bandbreite der Leitung nutzen was mir aber leider auch nicht viel bringt da diese Leitung nur 2Mbit Down hat und knappe 0,5Mbit Up, deswegen habe ich mir ja LTE angeschafft.
Das Ändern des MTU Wert des ppp0 bzw VPN-Adapters hat nichts bebracht.

Um evtl. Fragen vorzubeugen:
-Der VPN Server ist in der Firma mit 1 Gbit Sym. ans Internet angebunden
-Meine Rechner sind richtig geconft. Egal ob ich mich mit Windows, Linux oder MacOS einwähle, immer das gleiche Problem

Ich würde mich freuen wenn mir jemand einige Tips geben könnte.
Als Netzwerkadmin eines großen Rechenzentrum behaupte ich aber einfach mal das dieses Problem an einer Fehlkonfiguration der Router im privaten Adressraum von Vodafone liegt.

Hardware ist der B1000 Router

Über eine Stellungnahme von Seiten Vodafone wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Patrick R.
Mehr anzeigen
15 Antworten 15
Highlighted
Netzwerkforscher
hmmmm...
ich bin bis jetzt leider sehr enttäuscht was den Service angeht, bis jetzt keine Antwort von VF.
Bei der Hotline gab es leider auch keine Kompetente Hilfe Smiley (traurig) Smiley (traurig) Smiley (traurig)
Nur aussagen das ich eine Externe Antenne brauche.... ehh NEIN... RSRP ist bei -65dbm / RSSI -59dbm und RSRQ bei -7dbm
oder Das der B1000 Kaputt ist... OK hätte sein können also ab zum VF Shop und getauscht... immer noch das selbe Problem....

Wenn der Einzelne Kunde für VF nicht wichtig ist werde ich leider vom Vertrag zurücktreten müssen Smiley (traurig)


Viele Grüße
Patrick
Mehr anzeigen
Highlighted
Ex-Moderator
Hallo PatrickR,

zunächst mal herzlich willkommen im Kundenforum von Vodafone.

Ich will gerne schauen wie ich Ihnen helfen kann. Dazu brauche ich bitte per PM Ihre Kundendaten also z.B. Ihre Kundennummer und ganz wichtig das Kundenkennwort.

Freundliche Grüße

Alf
(Moderator)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo @Vodafone

Seit der eröffnung des Ticket, habe ich bis zum heutigen Tage keine Rückmeldung bekommen. Wird überhaupt an dem Problem gearbeitet?

Danke und Gruß
Patrick
Mehr anzeigen
Highlighted
Ex-Moderator
Hallo PatrickR,

leider kann die Ursache nicht immer für alle Einschränkungen so schnell gefunden und behoben werden wie wir das gerne möchten.

Das Ticket ist, wie bereits bekannt, schon erstellt und wird bearbeitet. Sobald uns ein Ergebnis dazu vorliegt, werden wir uns unaufgefordert melden und Sie über den Stand informieren.

Solange müssen wir Sie leider noch um Geduld bitten.

Freundliche Grüße und trotzdem besinnliche Feiertage

Alf
Moderator
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo Alf,

vielen Dank für die Antwort Smiley (fröhlich) Dann bin ich ja zufrieden, das an der Sache gearbeitet wird.

Ich hatte heute etwas Zeit, so dass ich Clientseitig und vor allem auch Serverseitig etwas Debuggen konnte Smiley (fröhlich)
Dabei habe ich herausgefunden, dass Vodafone das GRE Protokoll wohl nicht priorisiert routet.
dies ist jedoch für eine einwandfreie Funktion eines VPN Tunnel erforderlich, da die Nutzlast in GRE-Paketen platziert wird. Diese kommen jedoch nicht zu 100% am jeweiligen gegenüberliegenden Tunnelende an.
Dies würde auch das Phänomen eklären, dass ich bei gezogenen Outboundtraffic durch externen Zugriff einen höheren Durchsatz erreiche als wenn ich vom internen Netz Outbound schiebe Smiley (zwinkernd)

Ich hoffe ich konnte damit einen wertvollen Hinweiß liefern.

Viele Grüße und schöne Weihnachtstage.
Patrick
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Guten Tag,

leider hat sich an meinem Problem immer noch nichts geändert oder gebessert!
ich habe zwar eine mail bekommen in der folgendes drin stand:
"vielen Dank für ihre technische Anfrage.
Gerne haben wir Ihr Anliegen überprüft.
Für genaue Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Kundenbetreuung unter 0172-1212"

darauf hin habe ich auch bei der Hotline angerufen, dort hat man mir nur gesagt: "Die Technik hat das überprüft, es konnten keine Mängel festgestellt werden" Weitere Infos konnte man mir nicht geben, soviel also zum Thema: Für genaue Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Kundenbetreuung.

TOLL Smiley (wütend) Also technisch kompetent scheinen die Vodafone Techniker nicht zu sein! denn ich bin nicht allein mit meinen Problem.
Ich habe herausgefunden, dass wohl auch noch einige andere Leute genau das selbe Problem mit einer VPN Verbindung haben ( Bandbreite verringert sich um mehr als die Hälft) Quelle: Lancomforum.

Leider schaft es Vodafone nicht, LTE als das anzubieten für das es vorgesehen war, nämlich als ADSL Alternative in den Ländlichen Regionen, denn das ist es keineswegs.

Gründe:
Ping viel zu hoch, mit 80 - 100msec absolut grenzwertig, die technischen Spezifikationen geben eine laufzeit von 5-10msec zum ersten Hop an. Selbst eine WLAN Richtfunkstrecke von 15km die ich realisiert habe hat nur 6ms.

Keine öffentliche IP Adresse sondern nur Privater AddressSpace, dies macht die Nutzung von diversen Diensten unmöglich.

Schlecht geroutetes Netzwerk vor allem im PrivateAdressSpace
---
traceroute to decix.de (80.81.196.81), 30 hops max, 60 byte packets
1 10.10.2.2 (10.10.2.2) 0.812 ms 0.982 ms 1.161 ms
2 10.216.2.252 (10.216.2.252) 78.380 ms 88.560 ms 88.698 ms
3 10.216.2.250 (10.216.2.250) 88.902 ms 89.072 ms 89.237 ms
4 10.216.2.235 (10.216.2.235) 89.847 ms 90.009 ms 10.216.2.234 (10.216.2.234) 89.381 ms
5 10.216.2.26 (10.216.2.26) 90.515 ms 90.155 ms 90.318 ms
6 92.79.230.93 (92.79.230.93) 89.529 ms 92.79.230.81 (92.79.230.81) 75.832 ms 57.820 ms
7 92.79.213.130 (92.79.213.130) 79.304 ms 92.79.213.122 (92.79.213.122) 79.083 ms 92.79.213.130 (92.79.213.130) 79.425 ms
8 ge2-0-br1.frankfurt1.iphh.net (80.81.192.27) 71.803 ms 72.577 ms 71.922 ms
9 gw002.de-cix.net (80.81.196.157) 77.647 ms 78.747 ms 77.990 ms
---
Warum zum Teufel macht man 4 Hops im selben Adressraum zumal der Hop von 10.216.2.252 auf 10.216.2.250
total sinnlos ist.

Das erreichen der Zieladresse nimmt viel zu lange routen.
Ich habe bis jetzt noch keine einzige Adresse in Deutschland über einen der Großen Internet Exchange erreicht Hat vodafone keine Peeringabkommen mit DE-CIX, ECIX und Co. ??? Statt dessen nimmt der Traffic ewig lange routen über diverse Carriere und Peering Partner.

Also ich hatte bis jetzt schon einige Anbieter aber keiner war von der technischen Seite so schlecht wie VF.
Allein wenn man Hier im Forum in machen Threads liest Vodafone kann nichts für den hohen Ping.... Ja wenn nicht Vodafone wer sonst?? Das ist doch eine absolut dreiste Lüge!!!! Alles nur Sache der Hardware, dessen Config und der geschickten Routenführung.

Was ich auch nicht verstehe: Mir wurde LTE mehr oder weniger durch eine Kaltakquise eines VF Außendienstmitarbeiters vorgestellt, dieser hat in meinen Räumlichkeiten mit seinem Notebook mehrere Messung vorgeführt. Alle messungen haben immer Werte von min. 19,5Mbit/s Down und 5000 Mbit/s Up ergeben.
da ich nicht der Mensch bin der einen Vertrag an der Haustür macht, bin ich zum nächsten Shop und habe den Vertrag abgeschlossen, ich bin mit meiner Hardware und dem selben Tarif am selben Standort in der Wohnung noch nie über 15Mbit/s Down und 4MbitUp Gekommen... meist bin ich so bei 10Mbit Down (Über die VPN verbindung dann nur noch die Hälfte oder weniger)Smiley (wütend) werden den Außendienstlern wohl QoS oder Priority auf die Tarife geschaltet????
Obwohl ich nur Luftlinie ca 550m von den LTE Masten entfernt wohne, habe ich mir aus neugierde eine Außenantenne von Wimo 12dbi mit Aircell 7 Kabel installiert.
Meine Werte liegen nun bei 52db / 31db / -9db welche mehr als gut sind, nur eine direktest Einstecken der Antennenkabel in die VF HF Hardware würde noch bessere Werte verschaffen dies hat aber auch zu keiner Verbesserung der Bandbreite oder der Latenz geführt Smiley (traurig)
Aufgrund der hohen Latenz fühlt sich ein Seitenaufruf auf einer Seite mit vielen Sub-Hosts z.B. GMX träger an als über eine 3Mbit ADSL Leitung, das kann es einfach nicht sein.

Als Kunde der eine Leistung bezahlt diese aber nicht uneingeschränkt nutzen kann, forder ich Vodafone dazu auf, die Probleme in den griff zu bekommen und zu beheben.

Vielen Dank!!!!
Mit freundlichen Grüßen
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Nein wir haben die gleiche Hardware (B1000, TurboBox, B3740, K5005) die auch der Kunde bekommt.

Als Tarif haben wir i.d.R. den ZuHause Internet S 50000.

Eventuell liegt es daran, das der Herr schneller war als du mit deinen 21600.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hi,

danke für das feedback Smiley (fröhlich)
das würde ja meine Behauptung sogar untermalen, das VF das technisch nicht auf die reihe bekommt.
Denn es macht ja keinen sinn das ich nen 50000er Tarif brauche um auf 20000-21000 zu kommen.
Mir ist bewusst das die Bandbreite mit den anderen Clients in der Zelle geteilt wird, das ist auch soweit OK, jedoch erreiche ich nie annähernd die volle bandbreite selbst um 4 uhr nachts nicht.

Gruß
Patrick
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Nicht jede FUnkzelle ist auf 50000 ausgebaut!
Viele gehen nur bis 21600.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen