Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

Ist die EB 803 wirklich ein NTBA und Splitter?
Highlighted
vf Smart-Analyzer
Smart-Analyzer
Ich habe eben meine neue EB 803 an die TAL angeschlossen. Da ist noch die T-Com (ISDN, kein DSL) drauf, aber nicht mehr lange ...
Es wundert mich nun, dass die EB auf dem internen S0-Bus über meine ISDN-Anlage mit mir plaudern möchte: "Bitte schließen Sie die DSL-Leitung an". Warum klemmt sich die EB dazwischen - eigentlich sollte doch da nur ein NTBA zwischen meiner Anlage und dem Telekom-Netz sein.

Noch fataler ist das Verhalten der 803, wenn sie keinen Strom hat. Dann plappert sie natürlich nicht mehr. Aber sie spielt auch nicht NTBA. Wie bitte soll der Not-Betrieb eines ISDN-Telefons mit Speisung durch die Vermittlungsstelle funktionieren?
Mehr anzeigen
1 Antwort 1
IOT-Inspector
Hallo vf,

Die EasyBox ist ein IAD (intergriertes Access Device) im NGN, das aber auch an ISDN/DSL-Anschlüssen eingesetzt werden kann. Nach ISDN-Referenzmodell ist die EasyBox ein intelligenter NT (NT12) mit integriertem Splitter und DSL-Router.
Einen Notbetrieb gibt es nicht, u.a. weil es an NGN-Anschlüssen eh keine Fernspeisung gibt. Wie oft war denn dein bisheriger ISDN-Anschluss im Notbetrieb? Ich habe jetzt seit 10 Jahren ISDN und war noch nie im Notbetrieb. Meine TK-Anlage hätte da eh ein Problem mit... denke ich zumindest...
Die EasyBox wird bei Vodafone ausschließlich an Anschlüssen mit ADSL eingesetzt und nicht an reinen ISDN-Anschlüssen - macht ja auch keinen Sinn.
Die EasyBox erkennt das Fehlen des DSL-Signals somit als Fehlerzustand und weißt den Anwender durch Sprachansage auf diesem Umstand hin (ist doch nett von ihr oder? Smiley (zwinkernd)). Da hängt sich auch nichts "dazwischen", denn die Komponenten der EasyBox werden von einem Prozessor gesteuert und dieser erkennt eben diverse Fehlerzustände und gibt sie als Sprachansage aus.
Die Macht des Forums nicht unterschätzen du sollst.
Mehr anzeigen