Support:

Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

Antworten
Daten-Fan
Akzeptierte Lösung

Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?

Ich habe gerade meine Kombo aus Turbobox und Easybox 803, die ich von Vodafone bekam, gegen eine Easybox 904 getauscht. Jetzt würde ich die überflüssige Kombo aus Turbobox und Easybox 803A gerne verkaufen, aber ich erinnere mich leider nicht mehr ob die Hardware nur geliehen oder mein Eigentum ist. Mein Tarif ist "LTE Zuhause Telefon und Internet 21600".

Kann mir jemand weiter helfen?


Akzeptierte Lösungen
Giga-Genie

Betreff: Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?


@simulacrum schrieb:

Ich habe gerade meine Kombo aus Turbobox und Easybox 803, die ich von Vodafone bekam, gegen eine Easybox 904 getauscht. Jetzt würde ich die überflüssige Kombo aus Turbobox und Easybox 803A gerne verkaufen, aber ich erinnere mich leider nicht mehr ob die Hardware nur geliehen oder mein Eigentum ist. 


Du tust gut daran eine funktionierende Kombi LTE TurboBox / EasyBox 803 A solange wie irgendwie möglich als Reserve zu halten, denn die EasyBox 904 LTE kann bislang noch nicht mit überragender Stabilität und totaler Funktionalität punkten. 

 

Wenn Vodafone nicht auf einer Rücksendung von Modem und Router besteht, kannst du später das dann evtl. obsolete Equipment immer noch verscherbeln. Beim Modem ist die Lage klar: es gehört Vodafone. Beim Router  spielt eher die Nutzungsdauer eine Rolle. Im Zweifelsfall kannst du dich bei der Hotline erkundigen und danach vorgehen.


⏳ Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. ⌛️

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Highlighted
Mastermind

Betreff: Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?

Hallo

 

Weiterhelfen nur in dem Punkt. Ich würde diese behalten. Denn die 904 könnte ja mal einen defekt haben und so kannste du diese immer noch übergangsweise in diesem Fall nutzen.

 

 

Netz-Profi

Betreff: Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?

[ Editiert ]

Es gibt unterschiedliche Ansichten, wem Easybox und Turbobox nach Ablauf der 24 Monate Mindestvertragslaufzeit gehören:

https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Hardware/Hardware-nach-Vertragsende-zurueckschicken/td-p/521360

 

Beim B1000 Router scheint es eindeutiger zu sein:

https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Tarife-und-Vertrag/Router-nach-Kündigung-zurück-an-Vodafone/m-p/532...

 

Giga-Genie

Betreff: Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?


@simulacrum schrieb:

Ich habe gerade meine Kombo aus Turbobox und Easybox 803, die ich von Vodafone bekam, gegen eine Easybox 904 getauscht. Jetzt würde ich die überflüssige Kombo aus Turbobox und Easybox 803A gerne verkaufen, aber ich erinnere mich leider nicht mehr ob die Hardware nur geliehen oder mein Eigentum ist. 


Du tust gut daran eine funktionierende Kombi LTE TurboBox / EasyBox 803 A solange wie irgendwie möglich als Reserve zu halten, denn die EasyBox 904 LTE kann bislang noch nicht mit überragender Stabilität und totaler Funktionalität punkten. 

 

Wenn Vodafone nicht auf einer Rücksendung von Modem und Router besteht, kannst du später das dann evtl. obsolete Equipment immer noch verscherbeln. Beim Modem ist die Lage klar: es gehört Vodafone. Beim Router  spielt eher die Nutzungsdauer eine Rolle. Im Zweifelsfall kannst du dich bei der Hotline erkundigen und danach vorgehen.


⏳ Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. ⌛️
Gelöschter User
Beiträge: 0

Betreff: Hardware zum LTE-Anschluss (Easybox 803/Turbobox) Eigentum?

Hallo zusammen,

 

ich empfehle ebenfalls die beschriebene Vorgehensweise von kgl.

 

@kgl Vielen Dank für Deine Lösung!

 

Ich wünsche euch allen eine guten Rutsch und mach hier mal ein Schloss dran. Smiley (zwinkernd)

 

Viele Grüße,
Olli (Moderator)

Du befindest Dich im Community Archiv. Hier können Beiträge nicht mehr kommentiert werden. Helfen Dir die vorhandenen Infos nicht, benutz einfach die Suchfunktion.

Du bist neu in unserer Community?

Dann schau doch mal in unseren „Willkommensbeitrag“.