Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

Eumex 400 an die Easybox 803 anschliessen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

bis heute habe ich eine Fritzbox mit Eumex 400 genutzt. Bei dem Gewitter ist mir nun die Fritzbox kaputt gegangen, und nun hab ich die Easybox mal angeschlossen. Eine Starterbox hab ich auch noch. Also beides angeschlossen. Internet geht, aber das mit der Eumex bekomme ich nicht hin. In einer Anleitung stand, die Eumex an den S0 Bus anschliessen. Dies habe ich getan. Habe auch im Konfigurationsmenü der Easybox die Nummern eingegeben. Aber die 3. Leuchte von rechts will nicht leuchten. Und beim telefonieren kommt nur eine Ansage, das die Easybox nicht verbinden kann.

wo liegt der Fehler?

 

gruss hexe305

 

Mehr anzeigen
14 Antworten 14
SuperUser

las mal die Starterbox weg

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Aber mein Splitter ist auch im Eimer. Oder brauche ich den dann nicht mehr?

Mehr anzeigen
SuperUser

Die EasyBox 803 hat einen Splitter drin

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich könnte K....

Sobald ich die Starterbox abtrenne ist, mein Internet weg, und kommt auch nicht wieder....Smiley (traurig)

Mehr anzeigen
Royal-Techie
EasyBox laut Aneltung bitte direkt an die TAE anschließen
We are here to help.
Mehr anzeigen
Netz-Profi

@ Nesquik

Ich hab da ein wenig Bedenken im Zusammenhang mit der alten Eumex 400...

Außerdem gibt's - wenn ich mit meiner Vermutung recht habe - ne viel einfachere und elegantere Lösung für hexe 305: Easybox 803 im offenen Modus hinter der StarterBox oder wahlweise einem (Splitter + NTBA).

 

@ hexe305:

Du hast doch einen ISDN-Anschluss mit mehreren Rufnummern und kein NGN, richtig?

Was heißt dein Splitter ist kaputt? Woher weißt du das? Das ist ein rein passives Bauteil! Hast/hattest du noch einen separaten Splitter zur Starterbox installiert? Das ich kaum glauben, denn die Startbox hat bereits einen Splitter integriert. Sie ist Splitter, NTBA und mini-TA in einem Gerät.

 

Was passiert, wenn du die Startbox (bitte ohne Anschluss ans heimische Stromnetz!) direkt in die TAE stöpselst? Es müsste die 3. Leuchte von links dauerhaft grün leuchten und alle anderen Lämpchen sind aus. Wahlweise müsstest du nun in der Lage sein - je nach Einstellung (wobei der Standard der Analogport 1 ist) - mit einem angeschlossenen Telefongerät direkt am S0 oder einem der beiden analogen Telefonports ein- und ausgehend zu telefonieren. Geht das nicht mehr, dann ist die Starterbox tatsächlich defekt und du musst sie entweder weglassen und mit der 803 vorlieb nehmen oder dir tatsächlich einen neuen Splitter und NTBA besorgen, wenn dir der Erhalt der alten Verkabelung und Gerätestandorte lieb und teuer ist...

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
Royal-Techie
Offener Modus = TK-Anlagenanschluss - könnte klappen.

Mir fällt gerade ein, dass einige Eumex Anlagen nicht an den EasyBoxen funktionieren - hatte da mal was in einen Thread gepostet - diesen kann ich leider nicht mehr im Forum finden.
We are here to help.
Mehr anzeigen
Royal-Techie
Mehr anzeigen
Giga-Genie
Im offenen Modus gibt es keinen TK-Anlagenanschluss. Da kann man dann lediglich die EasyBox für einen S0-Anlagenanschluss konfigurieren. Der TE hat aber ja nun unzweifelhaft einen Mehrgeräteanschluss. Dieser Tipp ist also nicht hilfreich.

WEnn die TK-Nlage an der EasyBox angeschlossen ist, obwohl noch eine StarterBox davor hängt, kommt gar kein Telefonsignal zur EasyBox. Die Telefonanlage muss dann an der StarterBox angeschlossen werden. Ist die EasyBox direkt an der TAE angeschlossen, reagiert entweder der Splitter der EasyBox nicht. oder ist defekt. Jetzt soll aber ja schon ein anderer Splitter defekt sein. Was hattest du zur Fritz.Box noch verwendet?
Meine Äußerungen sind rein privat und spiegeln meine persönliche Meinung wieder.

Sofern ich in meiner Funktion als SuperUser auftrete sind meine Kommentare in kursiver Schrift geschrieben.
Mehr anzeigen