Archiv_Festnetz-und-LTE-Geräte

EasyBox 803 - WLAN - Probleme - statische IP Adresse vergeben, wie am besten? Anleitung.....
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo silberstein,

 

>..Habe dich noch nicht verstanden.

 

Erste IP des Adresspools: 192.168.2.50
Letzte IP des Adresspools: 192.168.2.100

 

Ich dachte mein Laptop muss dann in diesem Bereich sein und nicht außerhalb.

Das habe ich nicht verstanden, warum das so sein muss.

Vielleicht gibt es eine gute verständliche Erklärung.

 

192.168.2.49  oder 192.168.2.111 soll gehen, im Bereich nicht. Warum?

 

Grüße Thomas

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

@Thomas2929 schrieb:

 

Erste IP des Adresspools: 192.168.2.50
Letzte IP des Adresspools: 192.168.2.100

 

Ich dachte mein Laptop muss dann in diesem Bereich sein und nicht außerhalb.

Das habe ich nicht verstanden, warum das so sein muss.



Nein, dein Laptop muss nur dann in diesem Bereich sein, wenn du auch DHCP nutzt.
Stellst du aber die IP im Laptop selbst ein, dann nutzt du kein DHCP und deshalb muss die IP außerhalb dieses Berichs sein.

 

@Sholli:

Konnte  in meiner 2. EB 803A nachsehen, die durch 'Reset' die Werkseinstellungen hat.
Auch hier ist der 2. Funkkanal ausgegraut, schade. Habe aber festgestellt, dass der ausgegraute 2. Funkkanal sich ändert, wenn ich den 1. Funkkanal ändere (z.B. 11 -> 7, 10 -> 6 usw.)

Spezielle Einstellungen für den 2. Funkkanal finde ich nicht.
 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Manchmal besteht auch das Problem sofern es ein Mehrfamilienhaus ist mit mehreren Funknetzen, das diese sich untereinander stören können. Daher wohl auch die Möglichkeit die Bandbreite bei der EB für den zweiten Kanal anzupassen. Arbeit die 803 auch im 5GHz Bereich?

Qualität ist, wenn die Kunden zurückkommen und nicht die Ware.
Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

@Scholli schrieb:

. Arbeit die 803 auch im 5GHz Bereich?


Habe dazu im Handbuch zur EB 803 nichts gefunden. Vermute deshalb, dass die EB nur 2.4 GHz kann und der 2. Funkkanal deshalb grau ist, weil er automatisch in Abhängigkeit vom 1. Funkkanal eingestellt wird. (Z.B. 1. Kanal = 11, dann 2. Kanal = 7). Bleibt die Frage: wenn z.B. Kanal 11 eingestellt wird, wann wird der Kanal 7 verwendet, bei bestimmten Störungen?

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Nein, dein Laptop muss nur dann in diesem Bereich sein, wenn du auch DHCP nutzt.
Stellst du aber die IP im Laptop selbst ein, dann nutzt du kein DHCP und deshalb muss die IP außerhalb dieses Berichs sein.

 

Hallo!

OK.

Statisch - kein DHCP

Wenn man statisch vergibt, sollte jedoch auf DHCP gestellt werden, um die statische aus zu schließen.

Netzwerk ist kompliziert. Kennt Du gute Links, evtl. Vorlesungen Uni, Hochschule.

 

Frage aber mal beantwortet. Danke.

 

Grüße Thomas

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

@Thomas2929 schrieb:

Netzwerk ist kompliziert. Kennt Du gute Links, evtl. Vorlesungen Uni, Hochschule.



Nein, kenne ich nicht. Weiß auch nicht, ob alles stimmt, was ich hauptsächlich durch Mitlesen hier im Forum mitbekommen habe.

Nochmal zusammengefasst:

Wenn du im Laptop eine feste IP vergibst und du das DHCP der EasyBox weiter aktiviert lässt (was sinnvoll ist), dann weiß die EasyBox nicht welche IP du im Notebook eingetragen hast und wenn das eine IP aus dem Adresspool der EasyBox ist, dann könnte eine IP im Netzwerk zweimal auftreten und das ist nicht erlaubt.

Du kannst auch das DHCP in der EasyBox deaktivieren, dann hast du für die Vergabe deiner IP mehr Adressen zur Verfügung. Das hat aber den Nachteil, dass du in jedem PC eine feste IP vegeben müsstest. Auch hier musst du aufpassen, dass eine IP nicht doppelt vergeben wird.

Wenn du unbedingt eine feste IP aus dem Adresspool der EasyBox  bei aktiviertem DHCP vergeben willst, dann nutze das 'Statische DHCP' der EasyBox

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Die Einstellung einer festen IP sollte aber nicht bewirken, dass dein WLAN länger "durchhält". Ich kenne das Phänomen mit der EB803 auch. Es trat sowohl mit dynamischen als auch mit statischen IPs auf.

 

Bei mir hat geholfen:

- Funkkanal auf einen in deiner Nachbarschaft ungenutzen Funkkanal einstellen. Fritzboxen nehmen häufig 4,7,10,13 als automatische Kanäle, also sollte man versuchen, diese zu vermeiden. Bei mir steht der primäre Kanal auch 10, der sekudäre auf 6.

- unter "Übertragungsmodus habe ich die b,g und n eingestellt, wodurch sich die Option des 2. Kanals erst ermöglicht. Die EasyBox 803 nutzt NUR den 2. Kanal, wenn man den n-Standard im WLAN aktiviert und die Bandbreite auf 20/40MHz stellt.

- Im Zweifelsfall hat häufig geholfen: WLAN aus, Box via Hardware neu starten, WLAN an, Box via Hardware neu starten

 

BTW: Die EasyBox 803 kann leider kein WLAN im 5GHz Bereich

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

ALLES IO im Bereich

 

Hallo,

abschließend, es geht doch.

Siehe Bild.

 

IP im Bereich von DHCP. Das ist verständlich.

Funkkanal fix gewählt, anstatt automatisch.

 

Fazit: Deutlich besser jetzt. Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße Thomas

 

P.S. Wie kann ich in der EasyBox sehen, welcher Kanäle meine Nachbarn nehmen?

    Gibt es ein Scanmode? Wenn ja wo`?

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Na, wenn man sich die Mühe macht, es sowohl im PC als auch in der Box einzugeben, dann geht es sicherlich. Gehen würde es auch, wenn man es nur im PC einstellt, aber es gibt leider dumme Zufälle, wo es sich halt überschneidet.

 

 

Scannen nach "Funkkanälen":

Ich habe eine solche konkrete Funktion noch nicht in der EasyBox gefunden. Ich hatte aber mal eine Fritzbox, welche das konnte. Da habe ich dann die Peaks bei bestimmten Kanälen gefunden.

Es sollte aber Software geben, mit der du das am Laptop überprüfen kannst.

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind
Mehr anzeigen