abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Plane Upgrade von DSL 16 auf DSL 50 [Feedback]
Pusteblume81
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

ich plane mein DSL (zurzeit DSL 16) auf DSL 50 up zu graden. Ich wollte nur ein paar Erfahrungswerte von der Community einholen, wie die Umschaltung an dem Tag vonstattengeht.  Gibt es was zu beachten? Klappt sowas grundsätzlich auf Anhieb?

Zeitgleich müsste ich auch den Tarif wechseln, da mein jetziger Tarif "Komfort-Anschluss Classic" so nicht mehr angeboten wird.

Ich wäre um jeden Hinweis, Feedback und sonstigen Beitrag zu diesem Thema dankbar.

 

Gruß

Pusteblume

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey Pusteblume81,

am einfachsten / saubersten ist in der Regel der komplette Reset.

Du kannst aber auch einfach den Einrichtungsassistenten nutzen.

Wichtig ist nur , dass Du nach dem Zeitfenster aus dem Willkommensbrief den Router mit den neuen Daten einrichtest.
Weil die alten Daten nach der Umstellung in der Regel nichtmehr funktionieren.

LG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
pade
Datenguru
Datenguru

Tarif ändern

- vielleicht verhandeln und einen Rabatt aushandeln?

- neue Vertragslaufzeit 24 Monate

von DSL 16 Mbit/s zu VDSL 50 Mbit/s ?

- Änderung der Anschlusstechnik - neue Hardware nötig?, Easybox oder besser und teurer Fritzbox oder ein eigener Router?

- neue Leitungsbestellung nötig - ca. 2-3 Wochen, Termin? Anwesenheit für Technikertermin nötig?

- neue Zugangsdaten

Ob das "auf Anhieb klappt" kann man erst nach erfolgreicher Leitungsbestellung erwarten.

 

 

 

Norman
Community Manager
Community Manager

Hey @Pusteblume81,

 

freut mich, dass Du auf VDSL50 wechseln willst. Haben Dir die Infos von @pade schon geholfen oder möchtest Du noch was anderes wissen? Wenn ja, dann immer raus damit. 🙂

Viele Grüße

Norman

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Leider kann ich mich mit meinem ursprünglichen Account anmelden, entsprechend antworte ich mit einem anderen Account.

 

Eine entsprechende Hardware (Fritzbox 7490) habe ich bereits. Da ich im Moment nicht weiß, ob eine neue Leitung beantragen werden muss und ob ein Techniker vorbei kommen muss, sind das die Punkte, die am Ende entscheidend sind, ob das "Upgrade" auf VDSL50 durchführe.
Als ich zum Test geschaut habe, wann meine Leitung das Upgrade erhalten würde, stand dort der 26.2. 

Vielleicht kann seitens Vodafone @Norman mir nähere Infos zu meiner Leitung sagen. Entsprechende Kundendaten würde ich per PN bereitstellen.


Sylvia999
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Habe ich gefragt auch eine Änderung dauert 1 - 2 Wochen, solange weder Festnetz noch Internet. 

So, nachdem ich mich schlussendlich dazu entschlossen habe das Upgrade zu beauftragen, habe ich noch eine Frage.

Im Auftragsschreiben steht drin, dass ich mein Gerät (Router, in meinem Fall die Fritzbox 7490) einmal auf Reset schalten muss. Ist das wirklich nötig die Fritzbox auf Werkseinstellungen zu setzen? Die Fritzbox hat doch einen Einrichtungsassistenten, den man aufrufen kann, um einen neuen Modem-Installationscode (MIC) einzugeben. Ist das nicht ausreichend diesen zu nutzen?

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey Pusteblume81,

am einfachsten / saubersten ist in der Regel der komplette Reset.

Du kannst aber auch einfach den Einrichtungsassistenten nutzen.

Wichtig ist nur , dass Du nach dem Zeitfenster aus dem Willkommensbrief den Router mit den neuen Daten einrichtest.
Weil die alten Daten nach der Umstellung in der Regel nichtmehr funktionieren.

LG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!