Archiv_Community

xxx oder Unfähigkeit
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Das erste Wort in der Überschrift muss ich leider so schreiben weil VF dieses Wort als "böses" Wort filtert und mit Sternchen versieht) Das passt auch schon gut. 

 

  1. Mobile

Juchu, ich kann eine Vertragsverlängerung machen. Ich flitz am Samstag in meinen Stamm-Vodafone Laden (Görlitz Königshufen) und freu mich dass ich ein neues Iphone SE bekomme und wurde erstmal enttäuscht, denn die nette Dame offerierte mir dass sie ein gängiges gutes und mit Sicherheit sehr gefragtes Handy nicht auf Lager hat. Kurz erwähnen möchte ich, dass ich selbst schon Leiter eines Handy Shops war und von meinem ASM und von Vodafone hinten rein getreten bekäme wenn so etwas passiert wäre. Ok, Handy nicht da ist nicht so schlimm, denn die Lieferzeit beträgt laut Aussage von Frau *** im Einkaufcenter in Görlitz 2-3 Tage. Auch hier habe ich schon die Erfahrung gemacht dass es etwas länger dauern kann. Aber gut. Dann kam der nächste Hammer. Da ich Vertragsverlängerung machen kann, wollte ich vom „alten Red M“ in den „neuen Red M“ wechseln. Zum einen ist der neue mit besseren Konditionen ausgestattet (z.B. Downloadvolumen) und zudem noch etwas günstiger. Ausserdem, belöffelt mich Vodafone seit einiger Zeit mit Emails und sonstiger Werbung dass ich mein Downloadvolumen mit jedem in der Familie teilen kann. Natürlich alle die auch einen VF Vertrag haben, ist klar. Zum Glück habe ich nachgefragt, denn Frau *** wollte natürlich schnellstmöglich alles Dingfest machen. Sie wollte sich wahrscheinlich ihre Provision nicht durch die Lappen gehen lassen. Letztendlich bekam ich dann die Auskunft das dies nicht gehe, denn die anderen 3 Verträge (1 Red S und 2 Red XS), müssten „erneuert“ werden und kann man nicht umstellen. Das wäre ja alles kein Problem, abgesehen von der Einrichtungsgebühr und den Portierungsgebühren, da es komplett neue Verträge werden.  Hallooo? Das war mir dann in dem Moment zuviel, und ich habe alles so gelassen wie es ist. Zumals ich mich auch daran gestört habe das Frau *** zunehmens patzig wurde, und im Laden ein etwa gleichaltriger Mann war (Freund?, Kunde?, Kollege?...) mit Umhängetasche, der das ganze Gespräch mitbekommen hat. Auch Nennung meiner Telefonnummer inkl. 4 maliger Wiederholung meines Kundenkennwortes. Da brauch ich nicht zu erwähnen was man damit alles machen kann. Schön und gut, ich stinkig nachhause. Und mit der Blitzidee das es ja noch mehr Shops gibt. Also Anruf in Görlitz Berliner Str. Geschlagene 2 Stunden habe ich probiert anzurufen und lange klingeln lassen um zu erfahren ob ein Iphone SE auf Lager ist. Nichts hat sich getan, außer einmal auf das Klingeln von Seiten VF-Shop ohne Sprachmeldung zu unterbrechen. Da hab ich wohl den Verkäufer genervt. Parallel dazu habe ich es im Kornmarktcenter in Bautzen probiert, hier der gleiche Effekt, nur das diese Kollegen nach 5 mal Klingeln den Anrufbeantworter einschalten, aber auch nicht auf die Anrufe reagieren.

Was soll das mit tollen Tariffeatures und Serviceversprechen wenn man nur Neukunden damit locken will und die Stammkundschaft hängen lässt ???

 

  1. LTE

Ich wohne in ländlicher Gegend und habe mich für LTE von VF entschieden weil sie die schnellste Geschwindigkeit anbieten. Seit ca. 2 Jahren werde ich durch irgendwelche Servicecenter angerufen um einen Tarifwechsel zu machen. Auch auf die Aussage hin das ein Tarifwechsel in meiner Region nichts bringt weil der Mast mir nur eine Geschwindigkeit von 18 Mbit bietet und diese auch nur in „Ruhezeiten“. Es wurde mir sogar zugesagt das im nächsten halben Jahr sich hier auf jeden Fall etwas tut, aber da ist nichts geschehen und schon über ein Jahr her. Mittlerweile habe ich schon keine Lust mehr wegen den häufigen Ausfällen, das hat schon die letzte Dame mit dem Tarifwechselversuch und Upgrade Versprechen im System stehen gehabt, bei der Hotline anzurufen. Denn die prüfen und stellen nichts fest, aber ohne mein Zutun geht es dann spätestens nach ner halben Stunde wieder.  Hier kommt der Spruch zum Tragen, veralbern kann ich mich selbst. Ebenso den Lösungsvorschlag den die Hotline und die Frau *** aus dem VF-Shop so leicht über die Lippen bringen, einfach mal Stecker ziehen, können diese Mitarbeiter einfach mal stecken lassen. Die Box setzt ständig aus, wahrscheinlich mittlerweile veraltet. Hier kann mir der Shop, bei dem ich ja schließlich auch LTE nach vermessen der Geschwindigkeit bestellt habe, auch nicht weiterhelfen. Auch komisch, verkaufen können sie alle, aber Service leisten kann keiner. Ich hoffe das macht die Autoindustrie nicht auch mal irgendwann. Ebenso ist unverständlich das VF bei LTE eine Downloadbegrenzung von 15 GB hat. Ich bin kein übermäßiger Downloader, aber habe meiner Meinung nach einen Durchschnitts-Haushalt mit 2 Laptops (Windows 10) und 5 Smartphones. Technisch bewanderte werden mir jetzt recht geben, Windows 10 hat eine Menge Datenaustausch, Smartphones auch, zumals wenn Kinder dabei sind, die auf Youtube, Facebook und ähnlichen rumsurfen. Ganz zu schweigen von WhatsApp Sprachnachrichten, Bilder , Filme usw. Hier habe ich meinen Kindern schon eingeschärft solche Aktivitäten nach Hause zu verlegen da Ihr Handyvolumen dafür eh nicht ausgelegt ist. Auch wenn VF das so bewirbt. Definitiv, ist das Downloadvolumen nicht mehr Zeitgemäß, und schon gar nicht wenn man für einen nächsthöheren Tarif mit 30GB Downloadvolumen und einer Geschwindigkeit die man eh nicht erreichen kann 50€ zahlen muss. Was auch nur der Preis für „Neukunden ist“. Preis-Leistung ist hier ein Fremdwort, oder wirklich *** (<--soll xxx heissen) weil es Menschen gibt die sonst keine Alternative haben, und das nutzt VF ganz schön aus.

Deshalb habe ich den Entschluss gefasst und habe am Samstag meine Kündigung für sämtliche VF Verträge weggeschickt, das sind in Zahlen ausgedrückt knapp 170 € die ich jetzt lieber bei der Konkurrenz investiere.

 

Viele Grüße von einem sehr verärgerten Stammkunden

 

Noch ein kleiner Nachtrag zur Unfähigkeit.

Soeben habe ich die Kündigungsbestätigung für LTE erhalten und wurde gebeten Mobilfunk separat zu kündigen. Warum hat VF ein Kündigungsformular bei dem  man alles anhaken kann ?

Um euch mal etwas auf die Sprünge zu helfen, sagt eurem Programmierer er soll dort "Radiobuttons" anstatt "Kontrollkästchen" einfügen.
Oder ist das jetzt hinhalte Taktik ?

 

Edit: Mitarbeitername durch *** ersetzt

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Netzwerkforscher

Da ich meinen Eintrag nicht mehr editieren kann oder ich es nicht gefunden habe wo ich es machen kann, schreibe ich es mal als Antwort.

 

Kündigung des LTE vertrages wurde direkt 1 Tag nach absenden der Kündigung bestätigt. Mehrmals sogar. Per Mail als .pdf und per Post. Der eigentliche Internetzugang und die Rufnummer separat. Fristgerecht zu nächstem Jahr ende August.

 

Wie schon geahnt habe ich ausser der Sendebestätigung dass meine Mail angekommen ist am 29.08., bis jetzt von der Mobilfunkkündigung nichts gehört. Die Kündigungsfrist läuft heute ab, ab morgen kann ich die Frist von 3 Monaten nicht mehr einhalten.

Ich spekulieren mal das ich dann in den Tagen entweder überhaupt keine Nachricht bekomme oder ein Schreiben in dem steht das mein Vertrag um ein jahr verlängert ist und ich die Kündigungsfrist nicht eingehalten habe.

 

Und wie schon ein anderer Kollege geschrieben hat, ich wolle aus der Sache nutzen ziehen, da kann ich nur bestätigen was viele andere Forenmitglieder auch schon gechrieben haben.

Wenn sich keiner meldet kann man auch keinen Nutzen ziehen. Und da sich keiner meldet wie zum Beispiel ein Retention oder wie es auf deutsch heisst ein Kunden-Rückgewinnungsteam bestätigt die auch wieder meine Mainung dass sich Vodafone "Nicht" für seine Kunden interessiert. Zumindest nicht für die "alten".

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Ich kann absolut nicht erkennen (hab den sums aber auch nur überflogen, denn da scheint ein Hobbyschriftsteller am Werk gewesen zu sein) aber ich kann nirgendwo erkennen, wo die A.... sein soll. Es gibt Angebote und die kann man annehmen oder es sein lassen.

 

Ganz anders ist es mit der Nennung des Namens der Mitarbeiterin. Ist die denn einverstanden mit der Nennung ihres Namens und der Unterstellung, es ginge ihr nur um die Provision? Ich glaube nicht und wenn ich recht habe, könnte u. U. ein Abmahnanwalt der Frau gute Dienste leisten. Mir unverständlich, wie man auf die Idee kommen kann, jemand öffentlich an den Pranger zu stellen. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo El_Cid,

 

zur Frau ***, so geht es auch, danke aber auf die Idee bin ich nicht gekommen. Das war nicht der richtige Name.

 

Zur A..., auch da hast du recht, ich kann es annehmen oder anblehnen. Dennoch ist es unverständlich das VF, Verträge die vor 2 Jahren abgeschlossen wurden, unter gleichen Namen, also "RED", diese nicht in neue wandeln kan. So dass ich wie beworben die Features nicht benutzen kann.

Das ist mit Sicherheit technisch umsetzbar.

 

Und es geht um das Prinzip dass Stammkundschaft, bzw. Kunden die schon längere Zeit dabei sind in der Luft hängen lässt und nur Neukunden in den Genuss kommen von tollen Angeboten und Features zu profitieren.

 

Ich verlange nicht mehr!

Meine 4 Rufnummern, in den Red Versionen sollen miteinander kombinierbar sein und ggf. will ich dabei auch unverschämter Weise etwas Geld sparen.

Mein LTE sollte mehr Downloadvolumen (auch ohne zusätzliche Kosten (5GB=10€)) und stabil laufen.

Und natürlich mein Iphone SE

P.S.: Und ggf. die Box mal getauscht wird

 

 

Gruß

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@vita622 schrieb:

Dennoch ist es unverständlich das VF, Verträge die vor 2 Jahren abgeschlossen wurden, unter gleichen Namen, also "RED", diese nicht in neue wandeln kan. So dass ich wie beworben die Features nicht benutzen kann.


Warum?  Es wurde ein Vertrag über einen bestimmten Tarif und mit einer Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen.  Woher nehmen Sie das Anspruchsdenken, daß Ihr Vertragspartner zu Ihren Gunsten von dem vertraglich Vereinbarten abzuweichen hat?

 

 


@vita622 schrieb:

Das ist mit Sicherheit technisch umsetzbar.


Ja, und weiter?

 

 


@vita622 schrieb:

Und es geht um das Prinzip dass Stammkundschaft, bzw. Kunden die schon längere Zeit dabei sind in der Luft hängen lässt und nur Neukunden in den Genuss kommen von tollen Angeboten und Features zu profitieren.


Und als Sie den Vertrag abgeschlossen haben, haben Sie von den Angeboten und Features für neukunden profitiert.  Da war es vermutlich okay, daß Bestandskunden nicht in den entsprechenden Genuß kamen.  Richtig?  Und wenn ja:  Warum ist es dann jetzt nicht okay?

 

Immer diese leidige Futterneid-Debatte.

 

 

Der Rest ist nur ein "Ich will, ich will, ich will..." ohne Gedanken an "Darauf habe ich keinen Anspruch und wenn ich mit Kündigung zu drohen versuche, wird das nicht besser.".

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo SuperUser Ritter,

ich hätte mal die bescheidene Frage zu Community. Ist das eine Kunde zu Kunde Community oder eine VF-Mitarbeiter zu Kunde Community?

Wenn es ersteres ist, dann kann ich zu deinen Antworten nur sagen es sei dir verziehen. Denn dann schätze ich Dich so ein dass Du einer der vielen Foren Junky`s bist die überall ihren geistigen Dünnpfiff abgeben müssen um sich interessant zu machen.

Sollte dies eine VF-Mitarbeiter zu Kunde Community sein, da kann ich Dir nur empfehlen mal ein Buch zu kaufen (das sind meist gebundene Papierblätter mit schwarzen Zeichen drauf) oder einen Lehrgang zu besuchen um das Menschliche Miteinander und die Bedeutung des Wortes Servicegedanke zu erlernen.

Tarifwechsel und Vertragsverlängerungen sind da um sie zu machen. Versprechen sind da um sie zu halten. Und es ist nicht die Regel Versprechungen zu machen mit Einschränkungen, Bedingungen oder unmöglichen Aspekten. Das hat nichts mit Futterneid-Debatte zu tun. Und wenn Du richtig gelesen hättest, wer verlangt das jemand von einem Vertrag abweicht ? Ich will…..das ist auch mein gutes Recht weil auch ICH dafür bezahle.

In einem Punkt gebe ich dir teilweise Recht, ich kündige.

Aber nicht weil ich mehr raus schlagen will, sondern weil mir so eine Behandlung gegen den Strich geht. Erst recht wenn solche Leute wie Du mit deinem Denken Mitarbeiter sind.

Also wenn Klugscheißen, dann bitte mit Hirn.

Ja, und weiter ?

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser
Hallo @vita622 nur weil die jemand in einem öffentlichen Forum eine Antwort gibt, die dir nicht in den Kragen passt, ist sie noch lange nicht falsch.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo @denschnet, ich hoffe ich muss nicht jede Antwort kommentieren, denn dazu habe ich keine Lust.

Ich gebe Dir natürlich recht mit deinem Kommentar.

Inhaltlich ist er korrekt.

Nur muss man sich auch nicht alles gefallen lassen und in so einem Forum ist es Sinn und Zweck sein Anliegen vorzubringen und seine Meinung sagen zu können.

Dazu gehört auch eine anständige Umgangsform.

Der Kollege den du hier verteitigst hat sich im Ton vergriffen, denn ich bin nicht alleine hier im Forum der sich über gewisse Dinge beschwert. Darüber hinaus gibt es einige Einträge von User, die sich über diesen Kollegen wegen seiner unflätigen Art beschweren. Das solltest du und andere in diesem Forum auch mal berücksichtigen.

 

Und wie ich schon geschrieben habe, ist er Kunde, dann wird er vllt auch mal in so eine Situation kommen und dann möchte ich maö seine Beiträge sehen. Ist er Mitarbeiter, dann sollten seine Vorgesetzten mal ein Auge auf ihn werfen. Denn das ist alles andere als Kundenfreundlich und ggf. sogar Geschäftsschädigend. 

Ich habe übrigends immernoch keine Antwort auf die Frage Kunde oder Mitarbeiter.

 

Wie auch immer, meine LTE Kündigung ist seitens VF bedingungslos akzeptiert. Ohne Retention oder Kundenrückgewinnung, oder besonderem Angebot (auch das wird ja beworben). Daher brauch er sich auch keine Sorgen machen das ich durch meine Kündigung ggr VF noch irgendwelche Vorteile entlocken möchte.

 

Meine Mobilfunkkündigung brauch scheinbar etwas länger, wobei mich jetzt schon das ungute Gefühl beschleicht, dass diese hinausgezögert wird und ich dann die Nachricht erhalte,....der Vertrag hat sich um 1 Jahr verlängert und kann dann erst gekündigt werden.

 

In diesem Sinne einen schönen Tag noch.

 

 

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@vita622 schrieb:
Ich habe übrigends immernoch keine Antwort auf die Frage Kunde oder Mitarbeiter. 

Kunde bzw. kein Mitarbeiter.

 

Was die Kündigung Mobilfunkvertrag angeht, so gibt es doch da eine Eingangsbestätigung nehme ich mal an.

Mehr braucht es nicht, denn damit ist die Kündigung wirksam.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo @Gelöschter User

 

Nö, nur das die Nachricht sicher angekommen ist und das VF sich freut Smiley (fröhlich)

 

Beim LTE Vertrag kam eine separate Kündigungsbestätigung.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@vita622 schrieb:

(...) und in so einem Forum ist es Sinn und Zweck sein Anliegen vorzubringen und seine Meinung sagen zu können.


Nun, nichts anderes habe ich getan.  Zumindest was das Meinung-Sagen angeht  Warum darf ich nicht, was Sie uneingeschränkt zu dürfen glauben?  Verqueres Weltbild...

 

 


@vita622 schrieb:

Der Kollege den du hier verteitigst hat sich im Ton vergriffen, denn ich bin nicht alleine hier im Forum der sich über gewisse Dinge beschwert.


Wo genau habe ich mich denn Ihnen gegenüber im Ton vergriffen?  Den Vorwurf hätte ich gern mit entsprechenden Belegen mal untermauert gesehen.  Also sofern natürlich "Der ist nicht meiner Meinung." gleichbedeutend ist mit "Der hat sich im Ton vergriffen.", dann haben Sie natürlich recht.

 

 


@vita622 schrieb:

Und wie ich schon geschrieben habe, ist er Kunde, dann wird er vllt auch mal in so eine Situation kommen und dann möchte ich maö seine Beiträge sehen.


Das wird schwierig werden.  Ganz einfach, weil ich noch gelernt habe, daß man (statt es subjektiv und nicht nachvollziehbar irgendwo ins Internet zu schreiben) direkt mit dem Vertragspartner redet und die Unklarheiten im persönlichen Gespräch beseitigt. 

 

Aber diese Fähigkeit des direkten Kommunizieren kommt den Menschen ja mehr und mehr abhanden...der Tag, an dem der erste Wohnungsbrand per Email, Foreneintrag oder Twitter an die zuständige Feuerwehr-Leitstelle gemeldet wird (weil online alles so viel besser ist),. ist bestimmt nicht mehr fern.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen