Archiv_Community

Zugangsdaten nach Gesetzesänderung zum Rooterzwang
Netzwerkforscher

Hallo

Der gesetzgeber verpflichtet ab 1.8.2016 alle Kabelanbieter Ihre zugangsdaten an den Kunden weiterzugeben

um so den Illegalen Rooterzwang und die damit verbundenen (Meiner Meinung nach) *piep*ischen geschäftsmodelle zu verhindern.

 

wie Wlan +xx€, beschnittene Firmware und z.B. die Haftung für sicherheitslücken beim Kunden obwohl er keinen Einfluss auf die Firmware hat.

 

wie verfährt Vodafone also ab dem 1.8.2016 ? was muss man als Kunde tun damit ich meine Kabel Fritzbox zuhause nutzen kann ? und nicht die für 5€ von vodafone.

 

gibt es dafür schon eine Art "HOW TO" ?

 

Vielen lieben Dank

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Highlighted
Giga-Genie

Benutze die Suchfunktion, es gibt hierzu ein "How To" wo es behandelt wird. Den Link finde ich gerade nicht, ist mir zu frimelig die Suche mit dem Handy 😆

 

EDIT: So hier ist noch der Thread zu diesem Thema.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Weder war noch ist der "Routerzwang" illegal.
Und es gibt noch keine Infos, wie es ab dem 1.8 läuft.
Ausser, dass sowohl neu- wie auch Bestandskunden der Betrieb eines eigenen Gerätes möglich sein soll
Mehr anzeigen
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Ich bin mal gespannt, wie das dann wird, wenn im Störungsfall bei den freibeschafften Geräte  die Provider sagen, "Tja mit unserem Gerät wär das nicht passiert". Das wird bestimmt noch lustig und der Satz, "Ich geb das jetzt meinem Anwalt", wird häufiger zu lesen sein.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo zusammen,

 

wir haben uns für alle erdenklichen Szenarien etwas überlegt. Hört mal bitte auf mit der Panikmache Smiley (zwinkernd)

Wenn alles final ist, dann kriegt ihr die Infos auch, versprochen!

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen