Archiv_Community

@Vodafone Community, @El_Cid. Gutgemeinter Ratschlag
Netzwerkforscher

Obwohl ich Sie nicht kenne und noch niemals Kontakt zu Ihnen hatte, haben 

Sie mich mit technischen Möglichkeiten gesperrt Ihnen schreiben zu können.

 

Tatsächlich erlebe ich in Zusammenhang Mobilfunk wie die Vodafone Gmbh einerseits mit krimineller

Rafinesse eine Methode praktiziert, um aus einem Mobilfunk Vertrag ein paar extra Hunderter aus meinem

Geldbeutel herauszuholen. Andererseits läuft die Sache auch so, dass die Vodafone GmbH astrein

mit Mitteln der Einschüchterung arbeitet, was ich nicht nur von den von Ihnen in Aussicht gestellten Perspektiven

so festmachen möchte.

Nicht impulsgebend ist es für mein Gefühl mich angepißt zu fühlen, wie in meiner Angelegenheit mit *** eine Hand in meinen Geldbeutel gesteckt wird während VF zugleich eine Rhetorik in cleverer Voraussicht artikuliert, die mit nichtigen und strafrechtlich verfolgbaren Triplikaten konform geht.

 

Es ist eher diese gezeigte permanente Einschüchterung, ja diese permanenten Konsequenzen müssen

ein dringendes Ende finden und auf die ich NÄMLICH grundlegend EXTREM ALERGISCH reagiere.

 

Nun mag VF gerichtlich bekannt mit Arglist und Täuschung Geschäfte betreiben, am Stokholm-Syndrom leide ich

aber nicht um mich mit jenen Konsequenzen eingeschüchtert empfinden zu sollen, die in der Konsequenz

eigentlich nur eine Konsequenz für Sie und VF haben wird. Wenn SuperUser schon das BGB zitieren, so sollten 

diese auch nicht versäumen das StGB einmal zu lesen und was Strafbehörden gegen Leute vollstreckt, die Beihilfe leisten.

 

Ich verstehe Sie nicht und auch nicht Ihre Motivation. Unter einem SuperUser verstehe ich eigentlich eine Person, die selbst Kunde von VF hier ist, denn Mitarbeiter sind ja hier offiziell im Avatar ersichtlich.

 

Ich verstehe Ihre Einflußnahme nicht und die mit Empfehlungen Ihrerseits konsentiert wird, um nicht

Konsequenzen zu erleben.

Ich gebe Ihnen einen guten Ratschlag: Mit Mitteln der Arglist und Täuschung und Androhung rechtswidriger

Konsequenzen sammle ich Erfahrungen mit VF und publiziere dies unter anderem auch hier, denn die paar extra Hunderter, die VF so bei mir abgreifen will werde ich bestimmt nicht in der Wirtschaftswelt und Rechtsordnung völlig deplazierten Buchhaltern in den Rachen schmeißen.

 

Anstelle dass sich ein Mitarbeiter der VF hier meldet, zeigen sich SuperUser wie Sie erkenntlich, die mit Konsequenzen anraten und denen es ermöglicht ist die rechtlich berechtigte Interessen der Kunden der Vodafone GmbH mundtot zu machen, indem willkürlich Antworten-Funktionen abgestellt werden.

 

Was gehen Sie eigentlich meine rechtlichen Ansprüche an?! Was geht Sie überhaupt an wie ich gegen 

Betrugsmaschen der Marke VF mein Geld schütze?! Wer sind Sie um mir hierfür den Mund zu verbieten?!

 

Die einzige Konsequenz, die ich sehe wird eine für Sie sein in Form einer Strafanzeige gegen Sie.

IP-Adresse kann man zurückverfolgen. Und sollte ich auch nur noch einem Wort Ihrerseits oder irgendeiner

Aktion begegnen, die mich hier zensiert, dann werde ich Sie ausfindig machen!! Verschwinden Sie schleunigst und gefälligst aus meinem Leben!!

 

Um 14h, heute, sehe ich besser der kritiklosen Bestätigung meiner Kündigung aus besonderem Grund seitens VF entgegen sowie der Regelung diverser Ersatzansprüche, denn garantiert zahle ich kein 70,- Euro jeden Monate für Mobilfunk, dies weder von mir so beauftragt ist noch mangels Funktionalität genutzt werden kann.

 

 

 

 

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Mehr anzeigen