Archiv_Community

Urteil/Abmahnung wegen Drossel Der Telekom bei LTE/DSL/...
Highlighted
SuperUser

Hab nur darauf gewaret, das es hier geposet wird und völlig aus dem Zusammenhang gerissen wird Smiley (zwinkernd)

 

Wichtig ist klarzustellen:

Es geht ausschließlich um die Deutsche Telekom und deren "neuen" DSL Tarife/Klauseln. Somit sollte, falls es irgendwann sogar mal ein BGH Urteil ohne die Möglichkeit einer Berufung und/oder Revision dazu gibt, man es vermeiden, es auf andere Produkte oder Anbieter umzumünzen.

Denn das geht nur, wenn auch dagegen eine erneute Klage eingereicht wird.

(Vgl. das "Prepaid-Urteil" das Guthaben nicht verfallen darf. Dieses gilt aktuell, streng genommen, nur gegen die T-Mobile. Alle anderen können [und tun es oft] weiterhin Verfallsdaten angeben!)

 

 

Ich finde den Weg auch richtig, weil von 50000 auf 2000 ist enorm.

 

 

Meine Zukunftsvemutung:

Es wird einfach nicht mehr von Flatrates allgemein gesprochen. Sondern wahrscheinlich von "2000er Flatrate inklusive 75GB Highspeedvolumen bis zu 50000"

 

 

 

PS: Ich werde die Themen mal hier abtrennen und in ein gesonderten Thread verscieben, der übersicht halber.

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo picard, hallo zusammen,

 

zum ursprünglichen Thema (DSL) bleibt uns zu sagen: Nach wie vor hat Vodafone Deutschland keine Pläne, die DSL-Geschwindigkeit seiner Kunden nach einem bestimmten Verbrauch zu drosseln.

 

Freundliche Grüße

Euer Mod-Team

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Wen man eines Tages die Tarife beim Namen nennen muss, dann muss sich die Industrienation Deutschland international als Internet Wüste outen.

Denn dann werden keine Flatrates mehr in Deutschland angeboten/existieren. Nur Volumentarife.

Denn auch die Telekom Flatrate sollte für alle User bald zum Volumentarif werden.

 

Da werden sich die Politiker wundern, wenn selbst Bulgarien, Tschechien, Lettland viel weiter vorne sind.

 

Wenn wir eines Tages dann nur noch zwei Europa Konzerne haben, dann können sie uns sogar vorschreiben, welche Seiten wir besuchen dürfen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind

Vor allem die "bis zu" Problematik sollte mal vom Gesetzgeber angegangen werden. Zum Beispiel das die "bis zu" Angabe maximal 2Mbit über dem technisch zu realisierenden Maximalwert liegen darf. Wenn der Provider sich zu weit aus dem Fenster lehnt könnte man die Leistung dann einklagen. Laut Telekom Karte bin ich auch ein "bis zu 16000" Kunde und bekomme in der wirklichen Welt nur 386kbit.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

@smashingedel,

das ist nicht ganz richtig! Als DSL-ALtkunde der Telekom hat man mir keine Drossel untergejubelt. Erst nach Kündigung meines Anschlusses hätte ich bei Neuvertrag eine Drosselung meiner Geschwindigkeit hinnehmen müssen. Die Drossel gibt es erst für Neuabschlüsse. Die Rechtsabteilung der Telekom dürfte sich auch nicht über mehr Arbeit freuen, denn die haben sowieso alle Hände voll zu tun, so wie die Geschäftsleitung mit ihren Kunden umgeht.

Wir bei Vodafone haben zwar im Vertrag von der Drossel gewusst; aber das Produkt wird ja als DSL-Ersatz angeboten und müsste dementsprechend von den Gerichten auch genau so, wie verkauft, beurteilt werden. Vor allem aber ist die Drossel auf eine derart geringe Bandbreite wohl unzulässig. Die Drossel der Telekom liegt weit oberhalb der von Vodafone. Insofern besteht bei Klage sicherlich Hoffnung.

Wir haben es geschafft: Die Telekom darf vorerst nicht mehr drosseln. Feiert diesen Erfolg mit mir u...

Land-Ei auf der Suche nach einem Netz
Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

@turbotommi,

der § 84 TKG sagt in seinem 2. Absatz Folgendes aus:

"Soweit Unternehmen Universaldienstleistungen erbringen, haben sie Leistungen so anzubieten, dass Endnutzer nicht für Einrichtungen oder Dienste zu zahlen haben, die nicht notwendig oder für den beantragten Dienst nicht erforderlich sind."


Wenn du also als Bundle für eine Leistung bezahlst die du nicht erhältst, dann dürfte hier ein klarer Verstoß vorliegen. Ansprechpartner ist die Bundesnetzagentur für Beschwerden.

Rechtlich kann man als Verbraucher damit nichts anfangen. Da gelten aber die §§ 134 und 138 BGB wo über Kopplungsgeschäfte etwas zu erfahren ist.

§ 138 BGB ist sehr zutreffend, da sich der Kunde in einer Zwangslage befindet und die an den Vertrag gekoppelte Leistung von 16.000 kbit zahlen muss obwohl diese am Anschlussort überhaupt nicht zur Verfügung steht. Andere Telefongesellschaften (außer Telekom) bieten daher schon begrenzte Tarife an und teilen somit korrekt mit, dass die 16.000 kbit am Anschlussort nicht geleistet werden können. Entsprechend gibt es bei den Anbietern dann auch günstigere Preise da man sich der Rechtslage dort scheinbar bewusst ist und Klagen im Vorfeld vermeiden möchte. Die Telekom ist ein solcher Riese, dass sie es drauf ankommen lässt. Insofern bleibt einem wirklich nur der Klageweg. Aber ganz ehrlich, würdest du ein Brot beim Bäcker bezahlen wenn er nur noch Brötchen im Regal hat?

 

Land-Ei auf der Suche nach einem Netz
Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Festnetz!!! Und was hilft das bei LTE? Und uns? Kann sich jeder selbst beantworten.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Na das Urteil kann Signalwirkung auf alle angebotenen Flatrates der BRD haben!

Allerdings könnten die Anbieter ihre Flats auch einfach anders benennen.

Das hat die Telekom nun vor.

Sie will jetzt GB-Pakete anbieten mit hoher Geschwindigkeit.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Daß Vodafone sein DSL nicht drosselt, weiß ich und jeder!

Es geht hier um die Signalwirkung dieses Urteils, andere Flats betreffend.

Vielleicht bringt uns das auch etwas!

Ich kann nur noch bis übermogen, 02.11.2013, schnell surfen.

Bis 14.11.2013 schleiche ich dann nur lahm, ganze 12 Tage trotz Videovermeidung. 

Das Win 8.1 Update und neue Installieren aller Programme kostete mich leider 4 GB.

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

picard schrieb:

Vielleicht bringt uns das auch etwas!

 



Ja einen neuen Namen für die LTE "Flat" na und?Falls ihr das nicht gechekt habt die Telekom darf drosseln nur der Begrif Flat muss raus wenns kommen soll kommt die Drossel auch bei der Telekom keine Bange nur der Name wird geändert.Das wird bei der Telekom wegen dem Urteil auch kein Ferrari zum preis eines Golf sondern ein Golf mit Ferrari Aufklebern drauf Smiley (zwinkernd)

Bitte keine unaufgeforderten PN an mich, ich kann in kein Callya Kundenkonto was verändern.PN mit Kundendaten die mich erreichen werden ohne Kommentar gelöscht.
Mehr anzeigen