Support:

Archiv_Community

Antworten
Daten-Fan

Unverschämter Telefonservice

[ Editiert ]

Ich habe meinen Handyvertrag bei Vodafone nach 24 Monaten gekündigt und hatte dann auch das Telefongespräch mit einem sehr netten Mitarbeiter. Zu meiner neuen Sim Karte habe ich eine Rufnummermitnahme "gebucht" und bin deshalb davon ausgegangen, dass der ernuete Anruf von Vodafone (heute) etwas damit zu tun habe.

 

Der Mitarbeiter hat mich jedoch gefragt, warum ich denn gekündigt habe und ich habe gesagt, dass ich ja bereits ein ausgiebiges Gespräch mit einem seiner Mitarbeiter gehabt habe.

Dies wurde mir auch nach zweimaligen Wiederholen nicht geglaubt und mit einem "Ach hör doch auf" erwidert. Dann wurde mir gesagt, dass meine schriftlich erteilte Kündigung, welche auch schon bestätigt wurde, nur dann wirksam sei, wenn ich telefonisch einen  Kündigungsgrund nenne und er diese bestätigt. (Was juristisch völlig falsch ist)

Darauf habe ich geantwortet, dass dies nicht stimme und ich definitiv den Vertrag kündigen will.

Der Mitarbeiter hat dann gesagt, dass in den AGB stehen würde, dass ohne einen telefonisch genannten Kündigungsgrund sich der Vertrag um weitere 12 Monate verlängern würde.

Auch dies kam mir sehr sehr schwammig vor. Ich habe dann gefragt wo dies in den AGB stehen würde und ich mir das dort nocheinmal durch lesen will. Darauf wurde erwidert, dass ich mir das ja hätte merken müssen, von dem Lesen der AGB zu Vertragsschluss. Dazu kommt noch, dass mir gesagt wurde, ich solle das nächste mal meine Brille aufziehen, wenn ich die AGB lese.

 

Meiner Meinung nach, war das Verhalten des netten Mannes am Telefon mehr als frech und respektlos einem (noch) Kunden der Firma, die er repräsentiert. Ich frage mich, ob es diesen Leuten total egal ist, was ich jetzt von Vodafone halte. Denn leider ist es jetzt so, dass dieser Vorfall meine Einstellung zu Vodafone extrem beeinflusst und das sicherlich ins Schlechte.

 

Ich bitte um eine Stellungnahme von Vodafone. (Ich hoffe das hier ist die richtige Anlaufstelle für so etwas, ich habe nichts expliziert für Beschwerden gefunden.)

 

VG

 

 

IOT-Inspector

Betreff: Unverschämter Telefonservice

Ist es möglich das dieser Anruf von einer Firma getätigt wurde die für VF arbeitet. Dann wäre klar das der dir einen neuen Vertrag aufs Auge drücken wollte. Ich hätte sofort aufgelegt und mir solchen Mist garnicht mehr angehört.

Ich vermute auch das der überhaupt keine Dateneinsicht hatte und deshalb so ein dummes Zeug geredet hat. Schade das so ein Gespräch jetzt auch noch auf VF zurück fällt.

SuperUser

Betreff: Unverschämter Telefonservice

Es ist erstaunlich mit welchen Tricks einige versuchen, jemandem Verträge aufzuschwatzen.
Kündigung muss telefonisch begründet werden - so einen Blödsinn habe ich ja noch nie gehört...
Du kannst deine Beschwerde per Kontaktformular auf der Homepage senden. Vielleicht kann auch ein Modarator dies weiterleiten.
SuperUser

Betreff: Unverschämter Telefonservice

Naja.

Hätte im Sommer DSL bei 1und1 über Kundenportal gekündigt.
In der bestätigungsmail 2 Stunden später wurde ich zur Tel. Aktivierung aufgefordert.
Highlighted
Ex-Moderator

Re: Unverschämter Telefonservice

Hallo 930,

 

für das Verhalten des Mitarbeiters möchte ich mich bei Dir herzlich entschuldigen. Dieses ist mehr als unangebracht und auch nicht in unserem Interesse. Wie hier u.a. vom @Jojo111 gepostet wurde, ist eine telefonische Gründung der Kündigung nicht erforderlich. Klar interessiert uns der Grund, warum Du gekündigt hast. Dieser ist aber nicht für die Gültigkeit einer Kündigung erforderlich.

 

In der MeinVodafone-App kannst Du sehen, dass die Kündigung für Dich eingetragen ist. Schade, dass Du zu einem anderen Anbieter wechselst.

 

Viele Grüße

Alexandra

 

 

Alles Easy How To Hilfe !

Du befindest Dich im Community Archiv. Hier können Beiträge nicht mehr kommentiert werden. Helfen Dir die vorhandenen Infos nicht, benutz einfach die Suchfunktion.

Du bist neu in unserer Community?

Dann schau doch mal in unseren „Willkommensbeitrag“.