Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mein Vodafone-App:  Überregional

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

MeinVodafone-App: Einschränkung bei Kündigung

Kabel-Kundenportal: Geplante Wartungsarbeiten

Kabel: Ausfall aller Dienste in Berlin Wilmersdorf

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Community

Unterschrift geleistet, ohne zu wissen wofür
Highlighted
Smart-Analyzer

Hi zusammen,

 

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, da ich aber keine QM- Stelle bei Vodafone finde, würde ich es hier gerne thematisieren und darauf hinweisen.

 

Mein Handy ist kaputt gegangen (lässt sich nicht mehr einschalten), habe es gestern dann im Shop abgegeben und musste unterschreiben, man erzählte mir, dafür, dass ich eben ein Austauschgerät bekomme und dieses hier abgegeben habe.

Als ich dann Zuhause war (jaaaa, ich weiß, noch dümmer geht es nicht), habe ich dann auf den Zettel geschaut und dort gelesen, dass ich knappe 400 Euro zahlen darf, sofern der Defekt auf mein Verschulden zurückzuführen sei.

DARAUF hat die Dame mich NICHT hingewiesen. Mein Freund hat es mir bestätigt, ich habe extra noch einmal nachgefragt.

 

Ich wollte Vodafone einfach nur mal die Rückmeldung geben, damit da vielleicht noch einmal nachgehackt wird, wenn ich jetzt tatsächlich zahlen müsste, jaaa, ich weiß, ich habe es auch noch unterschrieben, aber es wäre echt unterste Kanone.

 

Ich weise meine Schuld nicht von mir, das soll einfach dem dienen, dass es meiner Meinung nach nicht geht, dass sich der Kundenberater so verhält und das verschweigt.

 

Danke und noch nen schönen Abend,

Juna

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Highlighted
SuperUser

Jetzt warte doch erstmal ab.Ist doch noch gar nichts passiert. Warum jetzt schon irgendwas reklamieren, was vielleicht gar nicht eintritt und das ganze auf Garantie geht.

 

Und, das soll jetzt nicht Oberschlau klingen, in Zukunft nicht alles ungesehen unterschreiben.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Huhu (aaah, sry, ich bekomme den Spoiler nicht weg, jeder Versuch hat einen Neuen hinzugefügt, schäm)

 

Danke für Deine Antwort.

 

Ich will doch gar nichts reklamieren (noch nicht zumindest, ich hoffe, dass bleibt so Smiley (Zunge)),

ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass es meiner Meinung nach sinnvoll wäre, 

dem Kunden zu sagen, was er da unterschreibt, schließlich geht es nicht um ein paar Euronen 

 

Smiley (fröhlich)

 

 

 

Edit: Ich war dann mal so frei und habe den Spoiler gelöscht, @Juna. Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hallo,

 

im übrigen kann ich mir nun auch nicht vorstellen das dort steht, das du 400 Euro bezahlen musst, dort steht bestimmt bis zu 400 Euro.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Huhu,

 

öhm, nö,

da steht, dass mich der Austausch bei Eigenverschulden 389 Euro (fest) kostet.

 

VG

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Ups, du hast recht. Steht so in den Geschäftsbedingungen drinnen.

 

Bild 2.png

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Nun, ich weiß nicht ob abwarten der richtige Weg ist!


Sollte man die Gewährleistung ablehnen, so dürfen Sie die 389 € zahlen. Eine Rückfrage ob das Gerät repariert werden soll gibt es m. W. nicht.

Falls Sie folglich nicht damit einverstanden sind würde ich versuchen dies umgehend zu klären.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector

Wer hier was nicht liest und unterschreibt ist eine Sache, auf mögliche Kosten hinzuweisen ist Bestandteil des Kundenservice, hier scheint Schulungsbedarf zu bestehen.

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Mehr anzeigen
Top Autoren