Archiv_Community

Nachfrage zu Rote Karte - und dann?
Mastermind
"Aussitzen" ist das Stichwort.
Das kann KD gut. Dann wird der Thread automatisch geschlossen und gut ist.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Solange hier geantwortet wird, wird nichts automatisch geschlossen...
Mehr anzeigen
Forum-Checker

Yogi der Zweifelnde schrieb:

Interessant, dass nicht einmal diese Auslegung dementiert wird.


Interessant ist das mMn das falsche Wort. "Traurig" beschreibt es besser.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
dbpdw schrieb:
Yogi der Zweifelnde schrieb:

Interessant, dass nicht einmal diese Auslegung dementiert wird.


Interessant ist das mMn das falsche Wort. "Traurig" beschreibt es besser.


Finde ja, dass beide Wörter passen und noch viele mehr...

LG
Mehr anzeigen
Moderator
Hallo zusammen,

wir wollten definitiv niemanden verärgern und euer Wunsch nach einer Sperre auf Zeit ist auch nicht an uns vorbei gegangen. Wir haben uns dazu Gedanken gemacht und eure Anregungen zusammengetragen. Die Entscheidung zu den Rahmenbedingungen, wie man die Sperre auf Zeit am besten umsetzt und welcher Zeitrahmen am optimalsten ist, steht noch aus.

Was könntet ihr euch vorstellen, wie lange sollte man jemandem Zeit geben, bei einem Verstoß den Kopf mal wieder freizubekommen? Hierbei muss man natürlich auch die Art des Verstoßes mit berücksichtigen.

Eure Ideen nehmen wir gerne noch mit und sobald es hierzu etwas Neues gibt, teilen wir es euch mit. Bitte habt jedoch etwas Geduld, da wir euch nicht genau sagen können, wie schnell wir euren Wunsch umsetzen können.

Viele Grüße
Euer Community-Team
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Zunächst mal Danke für diese Antwort.
Die Regularien sollten meiner Meinung nach möglichst einfach sein, auch um große Diskussionen zu vermeiden.
Vorschlag von mir:
Gelbe Karte (wie bisher) - Zeitstrafe (zwei Wochen?) - Dauerhafte Sperre (beim nächsten Vorfall).
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Aus anderen Foren fand ich eine Sache gut, die noch ein Schritt vor der Idee von @Yogi einsetzt.

Als erstes wird verwarnt, dann eine 3-tägige Schreibssperre zum Abkühlen gesetzt, dann 14 Tage Zeitsperre, dann dauerhaft.

Dabei sollte auch eine Art Heilung berücksichtigt werden, wenn der potenzielle Störer nach der ersten Mahnung und/oder Zeitsperre eine lange Zeit unauffällig war.

Mehr anzeigen
Forum-Checker
Ich persönlich würde hier den Vorschlag von Gerd Schubert favorisieren. Gefällt mir sehr gut.
Allerdings kommt es auch immer, wie ihr schon erwähnt habt, auf die Art des Verstoßes an.
Ich weiß nur nicht, wie man das alles unter einen Hut kriegen soll. Entweder es fängt mit einer Verwarnung an, oder eben nicht. Alles andere wäre doch Willkür, oder wie seht ihr das?

Zum anderen würde Yogis Vorschlag wieder sehr gut bei "Trollen" passen. Einmal vorgewarnt und weg damit. Bevor die hier das halbe Forum zumüllen.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
dbpdw schrieb:

Zum anderen würde Yogis Vorschlag wieder sehr gut bei "Trollen" passen. Einmal vorgewarnt und weg damit. Bevor die hier das halbe Forum zumüllen.


Man gäbe den Mods paar Rechte mehr und schon kann man damit umgehen. Ich denke da an temporäres Schließen, bis CC aufgestanden ist. Smiley (fröhlich)

Aber wirkliche Trolle gab es doch schon länger nicht mehr, oder?


Insgesamt betrachtet stelle ich persönlich fest, dass es nach der letzten Sperrung hier sehr ruhig geworden ist, wogegen vorherige Sperrungen den Effekt nicht brachten. Warum auch immer. Smiley (zwinkernd)
Mehr anzeigen
App-Professor
1. Verwarnung
2. Verwarnung = 2 Tage "Denkpause"
3. Verwarnung = 14 Tage "Denkpause"
4. Verwarnung = Acc. Löschung

Evtl. könnten sich ja um diese Angelegenheit wirklich die Mods (wie in anderen Foren auch) kümmern. So würden die KD MA entlastet und könnten sich um die wirklichen Probleme kümmern.
Mehr anzeigen