Support:

Archiv_Community

Antworten
Daten-Fan

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Hallo,

wenn ich hier im Forum die Bericht über die Giga-Box lese, überlege ich diese nicht 'abzunehmen'.

Aktuell nutzen wir (seit 2012) noch den Sagencom RCI188-320 und waren bis vor kurzem mit diesem zufrieden. Jetzt 'hakt' er hin und wieder, vor allem wenn Sendungen zwischenzeitlich gestoppt werden. Vom Strom nehmen, komplette Rücksetzung usw. brachten keine Besserung. Nun dachte ich mit der Giga-Box etwas tolles zu erhalten.

Was wäre aktuell eine gute Alternative ... oder den Sagencom behalten/umtauschen?

Smart-Analyzer

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Exakt aus den selben Gründen wollten wir, nach monatelanger Herumdoktorei mit dem alten 320GB-Receiver, wieder ein funktionierendes Gerät bekommen.
Evtl. mit nem Upgrade auf das 1TB-Gerät.
Also haben wir die Hotline angerufen und man empfahl uns die GigaTV-Box.
Die könne auch gleich noch viel mehr lustige Sachen.
Das stimmt, jedoch wiegen diese paar Kleinigkeiten die negativen Seiten nicht auf.
Ohne vernünftige Aufnahmeverwaltung und -steuerung vergeht einem recht rasch die anfängliche Euphorie.
Ohne Mute-Taste geht es auch ein paar Tage. Bis man beim zigten Telefonanruf und dem langwierigen herunterpegeln der Lautstärke dann doch langsam anfängt Frust aufzubauen.
Die Sendersucherei in der Programmliste und das herumzappen nerven übelst.
Wenn ich im ProgrammGuide doch mal eine interessante Sendung entdecke und wissen möchte, worum es bei der Sendung geht, muss ich erst den Sender anwählen (auf diesen wechseln) um per "OK-"Taste die Informationen zu erhalten.
Bei den alten Receivern hat man, egal wo man sich in der MenüStruktur befand, immer mit betätigen der "i"-Taste die gewünschte Information erhalten und konnte ohne Senderwechsel sämtliche Sendungen auf ihre Tauglichkeit überprüfen.
Auch ist die Gestaltung der Fernbedienung eine Katastrophe.
Warum ordnet man, z.B. die Zifferntasten in zwei Reihen an. verzichtet auf eine Stop-Taste bei einem Wiedergabegerät, die fehlende Mute-Taste wurde bereits erwähnt...

@vodafone:
Da habt ihr euch nicht mit Ruhm bekleckert.
Wir werden den GigaTV-Vertrag widerrufen, die Hotline kontaktieren und wieder einen "alten" Receiver anfordern.

@_asterix:
Verdammte Zufälle gibt's.
Die selben Probleme hatten wir auch.
Zufällig nach einem Software-Update.
Ob man auf diese Weise die Kunden zum Wechsel zu GigaTV bewegen möchte?
Ein Schelm der Böses dabei denkt...
Daten-Fan

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

@aberHallo; auch wir haben uns entschlossen den Giga-TV-Vertrag zu widerrufen. Gestern Abend habe ich zusätzlich von anderer Seite (Nachbarn) die schlechten Erfahrungen geschildert bekommen. Auch diese haben zurückgerudert.

 

Ggf. werde ich nochmals den jetzigen Sagemcom auf Werksteinstellungen zurücksetzen und hoffen, dass er dann wieder - komplett - einwandfrei funktioniert. Sonst dafür ein Ersatzgerät ordern (Leihgerät).

Welchen Receiver nutzt ihr?

Smart-Analyzer

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Es war ein 320er sagemcom, aus den Jahren 2012 oder 2013.
Wir hatten den Receiver mehrmals ohne Erfolg auf die Werkseinstellung zurückgesetzt. Ohne dauerhaften Erfolg. Alle 2-3 Monate kam wieder die Meldung des Systems, man solle die Festplatte formatieren denn es ist kein Fernsehempfang möglich.
Ein wenig witzig war die angebotene Auswahlmöglichkeit:

Wollen sie die Festplatte formatieren?
"JA" ... als einzige Wahlmöglichkeit.
Es war auch sonst nichts mehr machbar als das "JA" auszuwählen.
Es ging nichts mehr.
Alle 2-3 Monate der selbe Spaß.
Daten-Fan

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Habe die Box seit 2 Wochen. Bekomme ständig die Anzeige "keine Internetverbindung ". Ob mit WLAN oder LAN. Auch habe ich häufig nach dem einschalten einfach nur ein schwarzes Bild. Oder die Box reagiert nicht. Jedesmal Neustart oder vom Strom trennen wird lästig.
Alle anderen Geräte laufen einwandfrei mit meinem Internetanschluß. Habe Vodafone Kabel 32
Smart-Analyzer

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Hallo Wolle1201,

da kannst Du eigentlich froh sein, dass die Box nicht mit macht.

Dann musst Du dich auch nicht darüber ärgern, dass sie nicht tut was Du gerne hättest Smiley (überglücklich)

 

Wir haben jetzt den GigaTV-Vertrag storniert.

Trotz der Versuche der Hotline-Mitarbeiter uns vom Gegenteil zu überzeugen.

Das uns diese Prä-Beta-Version einer unausgereiften technischen Errungenschaft nicht überzeugte, verwunderte

zwar die Service-Mitarbeiter

(ja, Mehrzahl, denn wie immer kommt man mit 2-3 Anrufen bei der Hotline nicht zum gewünschten Ergebnis),

aber letztendlich steht jetzt wieder eine gute alte Sagemcom unter unserem TV und tut zuverlässig ihren Dienst

(wieder mit Mute-, Stop-, vernünftig angeordneten Ziffern-, Info-, TV/Radio-, Programm-, Aufnahmen-, SelectVideo-, Suche-, Videotext-, und Optionen-Tasten).

 
Netzwerkforscher

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Bei mir ist diese Odyssee nun auch schon wieder fast sechs Monate her. Mir wurde ja versprochen, das die Kollegen bei Vodafone mit Hochdruck an weiteren Verbesserungen der GigaBix arbeiten, um die Bedienung des Gerätes bedienbar zu machen. Wenn ich mir allerdings die letzten Beiträge so durchlese hat sich bis zum heutigen Tag nichts geändert. Es ist immer noch der gleiche Schrotthaufen und ich bin froh, dass ich das „Ding“ wieder zurück geschickt habe. Das schont ungemein meinen Blutdruck und vor allem den Familienfrieden.

Andere Unternehmen programmieren in so einer Zeit ganze Betriebssysteme, Vodafone bekommt es nicht einmal hin, eine dämliche TV-Box um ein paar billige Funktionen zu erweitern. Das ist echt ein Armutszeugnis! Also irgend eine Abteilung hat da wohl ihren Job nicht richtig verstanden …
Daten-Fan

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Eigentlich ist diese 4K Box einfach eine Frechheit. Ständig die Fehlermeldung "Keine Internetverbindung"; Fehler 8020 und dann wieder Fehler 8040.

Es macht keinen Spaß damit. Und ich muss meinen Vorrednern recht geben, mit dem Sagemreceiver war es um Längen besser. Es lief alles einwandfrei ohne Probleme.

 

Wenn ich könnte würde ich den ganzen Mist wieder zurückschicken und mir lieber eine SAT Anlage zulegen.

In der Hoffnung das Vodafone es langsam schafft, diese Fehler in den Griff zu bekommen bzw. entsprechende Udates einzuspielen.

 

Wenn nicht, dann ist es für mich als Langjähriger Kunde nur noch eine Frage der Zeit, wann ich diesem Welt Konzern Adieu sagen werde. Und Vodafone weiter empfehlen, das kann ich ganz sicher nicht. Tut mir leid aber so sieht es zur Zeit aus.

Smart-Analyzer

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Wie wahr - und jetzt kommt der Hit: Selbst ist 2018 hat sich noch nichts verbessert. Zumindest kann ich mir gar nicht vorstellen, dass dieses Gerät damals noch schlechter war als heute - geht das denn? Wenn man vorher die alte Kiste, den Sagemcom RCI88 320 hatte, fragt man sich, warum ein neues Gerät eingeführt wird dass so viel schlechter ist. Auch nach zwei Wochen haben wir noch nichts gefunden, was da besser ist. Die 1GB Platte ist für den "Normalverbraucher" sicher ein Vorteil. Allerdings hatte ich den alten Sagemcom schon auf 2GB aufgebohrt und mich also auch damit verschlechtert. Haben sich die Macher der GigaTV 4K Box nie ein Vorgängermodell angesehen oder sind sie einfach unfähig Software zu machen. Denn meistens sind die Geräte von der Hardware her gut, die Firmware bzw. Software aber mangelhaft. Warum an die Bedienfunktionen, was der eigentliche Anwender am meisten braucht, nur Stümper rangehen ist mir ein Rätzel. Die folgenden Mängel sind auch im Hinblick auf das Sagemcom Gerät zu sehen: 1) Regelmäßige Internetaussetzer beim blättern in der Senderauswahl, obwohl die Giga Box direkt über LAN Kabel an der Fritzbox hängt (und alles andere im Internet weiterhin geht). --> ohne Internetverbindung kann man keinen Sender wechseln oder Aufnahmen ansehen! Wie schlau. Trostpflaster: Nach 15 bis 20 Sekunden geht es dann meist wieder (dafür kommt es oft vor). 2) Senderübersicht grauenhaft und schnelles finden von Sendern umständlich (kleine, kaum erkennbare Symbole) 3) Aufnehmen von Sendungen, welche bereits begonnen haben klappt nicht 4) Keine Menüpunkt zur Neueinrichtung gefunden (ich denke das Gerät muss ja auch Senderauswahl ohne Internet-Aktualisierung anbieten, zu so einer Einstellung kommt man aber nicht mehr. Sicher kann man das Gerät irgendwie in den Urzustand zurücksetzen und von vorne anfangen - mich würde aber nicht wundern wenn dann alle Aufnahmen weg sind). 5) Einstellmöglichkeiten generell fast nicht vorhanden 6) Fernbedienung extrem spartanisch 7) Senderwechsel wenn Pufferspeicher (zeitverzögertes sehen) vorhanden wird einfach durchgeführt und der Speicher ist weg (beim Sagemcom wurde gefragt ob man wechseln und aufnehmen möchte) Nach zwei Wochen plötzlich überall Jugendschutzpin wo vorher keine war 9) Last not least - es vergeht kein Fernsehabend ohne dass man sich über was ärgern muss Fazit: Ich schicke den Mist zurück und nehme weiterhin den alten - auf ein Update hoffe ich nicht (denn es werde ja weiterhin die gleichen Idioten die Software machen). Das ist sicher nicht die feine englische Art für einen Forumsbeitrag. Aber als Ingenieur habe ich schon viel Schrott erlebt - nur so geärgert über ein Produkt habe ich mich schon lange nicht mehr.
Smart-Analyzer

Betreff: GigaTV 4K Box = Absoluter Schrott

Danke für die Auflistung - ich hatte schon überlegt wie ich die Mängel alle zu "Papier" bringe. Leider gilt das immer noch für ein neues Gerät von 12/2017. Das heißt SW Updates - Fehlanzeige.