Archiv_CallYa

Siehe neueste
Betreff: nachträgliche RufNr-Mitnahme von Telekom zu bestehendem CallYa Smartphone Special
Gehe zu Lösung
RN60
Daten-Fan

Finde im Forum leider keine (passende) Antwort.
Kann ich eine Rufnummer von einem Telekom-Laufzeitvertrag (Mobilcom-Debitel) der in ein paar Monaten endet bzw. bereits gekündigt ist nachträglich (also zum Ende des Vertrages) zu einem bestehenden CallYa Smartphone Special portieren lassen. Wenn ja, wie ist die Vorgehensweise. Der Verlust der CallYa-Nummer macht mir nichts aus ... jedoch muss ich unbedingt meine alte 0171... behalten.

Falls eine Portierung nicht möglich ist könnte ich dann evtl. durch einen neuen CallYa-Prepaid (wie vorgenannt) dann doch eine Portierung "erzwingen" ?

Herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gruß, Roland

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Five_Aces
Mastermind

Hallo RN60,

 

eine Rufnummermitnahme auf eine bestehende Callya-Rufnummer ist nicht möglich dies Funktioniert bisher nur bei Verträgen.

 

Sie Können aber eine Rufnummernmitnahme für einen neuen Prepaidtarif Beauftragen allerdings kann man dort nicht von einer "erzwungenen Rufnummernmitnahme" reden da bestimmte Punkte für eine Rufnummernmitnahme auch Seitens Debitel erfüllt sein müssen:

 

Ein sogenanntes OPT/IN muss bei Ihrem Vertrag gesetzt werden damit die Rufnummer Übernommen werden kann und es wird Ihnen eine Gebühr seitens Debitel in Rechnung gestellt in höhe von 29,95€ (Laut Preisliste Debitel) und es müssen übereinstimmende Daten für die Rufnummernmitnahme angegeben werden (Name und Geburtsdatum müssen bei Debitel und Vodafone gleich sein)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Five_Aces
Mastermind

Hallo RN60,

 

eine Rufnummermitnahme auf eine bestehende Callya-Rufnummer ist nicht möglich dies Funktioniert bisher nur bei Verträgen.

 

Sie Können aber eine Rufnummernmitnahme für einen neuen Prepaidtarif Beauftragen allerdings kann man dort nicht von einer "erzwungenen Rufnummernmitnahme" reden da bestimmte Punkte für eine Rufnummernmitnahme auch Seitens Debitel erfüllt sein müssen:

 

Ein sogenanntes OPT/IN muss bei Ihrem Vertrag gesetzt werden damit die Rufnummer Übernommen werden kann und es wird Ihnen eine Gebühr seitens Debitel in Rechnung gestellt in höhe von 29,95€ (Laut Preisliste Debitel) und es müssen übereinstimmende Daten für die Rufnummernmitnahme angegeben werden (Name und Geburtsdatum müssen bei Debitel und Vodafone gleich sein)

Mehr anzeigen
Matthes
Moderator

Hallo RN60,

freu` mich über Deinen Wechsel zu Vodafone.

Der Info von Five_Aces ist nichts hinzuzufügen. Danke für den Support

Nachzulesen im Forum hier , Punkt 1i.

Da als gelöst gekennzeichnet, schließe ich hier zu.

Gruß,

Matthias
(Moderator)

 

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen