Archiv_CallYa

Rufnummer mitnehmen von blau zu Callya
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher
Hallo,
Meine Schwester möchte von blau zu Callya wechseln.
Sie hat am Freitag beim Service angerufen und dort wurde ihr gesagt dass sie ihre Nummer nachträglich auf ihre Callya-Karte portieren kann.
Heute wurde ihr ihre neue Sim-Karte zugeschickt. Bezahlt per Nachnahme.
Dann hat sie nochmal angerufen um zu fragen wie dies jetzt geht, wurde dann auf eine Internetseite verwiesen.
Nach verzweifelter Suche hat sie nochmals dort angerufen und da wurde ihr gesagt dass es nicht möglich ist eine Nummer zu Callya mitzunehmen.
Nun meine Frage.
Wieso steht auf der Internetseite dass es möglich ist und der nette Herr sie jedoch abgewiesen hat??
Es muss doch möglich sein, bietet doch jeder Anbieter an.

Wäre super wenn jemand schnellstmöglich helfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick S.
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Netz-Profi

Hi,

alles wissenswerte zum Thema Rufnummernmitnahme findest du hier:

 

https://www.vodafone.de/infofaxe/102.pdf

 

Siehe dort insbesondere den letzten Absatz.

 

Gruß

Tobi

Mehr anzeigen
15 Antworten 15
Netz-Profi

Hi,

alles wissenswerte zum Thema Rufnummernmitnahme findest du hier:

 

https://www.vodafone.de/infofaxe/102.pdf

 

Siehe dort insbesondere den letzten Absatz.

 

Gruß

Tobi

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Dieses Dokument ist uns bestens bekannt.
Jedoch ist es keine Freikarte oder sonstiges.
Also sollte es doch gehen, oder nicht?
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Eine Portierung geht nur via Shop bzw. Bestell-Hotline. Diese senden dir die entsprechende Simkarte kostenfrei zu und diese ist dann ab dem Tag der Portierung nutzbar.

Alle Infos hier:

https://www.vodafone.de/hilfe/bestellung/anbieterwechsel.html#wie-bringe-ich-meine-prepaid-nummer-be...
Mehr anzeigen
Giga-Genie

@ArtegaGT schrieb:
Es muss doch möglich sein, bietet doch jeder Anbieter an.

An dieser Aussage habe ich zumindest für diesen Portierungsfall, nämlich der Portierung auf eine bereits bestehende CallYa-Karte (wenn ich


@ArtegaGT schrieb:
(...) dass sie ihre Nummer nachträglich auf ihre Callya-Karte portieren kann.

richtig verstehe), so meine Zweifel...aber ist so ein schönes Totschlags-Argument, dieses "Alle anderen können das...", gelle?

 

 


@ArtegaGT schrieb:
Dieses Dokument ist uns bestens bekannt.
Jedoch ist es keine Freikarte oder sonstiges.
Also sollte es doch gehen, oder nicht?

Und der letzte Satz auf Seite 2 des Ihnen besten bekannten Dokuments, der da


Sie können Ihre Rufnummer nicht nachträglich übertragen lassen, also wenn Sie Ihre CallYa-Rufnummer schon aktiviert haben.

lautet, schließt genau dieses Szenario aus, wie es hier zu bestehen scheint.

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Wieso wurde dann ein Tag zuvor in der Hotline gesagt dass es nachträglich möglich ist und ihr eine Karte zugeschickt wurde?
Mehr anzeigen
Giga-Genie

Wenn ich meine Glaskugel wiederfinden sollte, kann ich das gern beantworten...aber bis dahin ist das möglicherweise ein ärgerliches Mißverständnis.  Was hier aber auch niemand beurteilen kann, der/die nicht direlt bei dem Gespräch dabei war.

 

Wobei mich das Szenario aber bei Ihrer oben mitgeteilten präzisen Kenntnis des verlinkten Dokuments doch wundert, denn dann hätte das ja von vorne herein klar sein können.  Aber das ist ein anderes Thema...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Okay, vielen Dank für Ihre Hilfe.

Werde mich anderweitig informieren...
Mehr anzeigen
Daten-Fan

@ArtegaGT schrieb:
Werde mich anderweitig informieren...

Du kannst auch ein paar Tage warten, bis sich jemand von der Firma meldet. Der hilft dir bestimmt gerne weiter.

Mehr anzeigen
IOT-Inspector
Weil es eine Faöschaussage ist, dass das nachträglich gemacht werden kann. Hatte das gleiche Problem. Meine Sim-Karte habe ich dann zurück gehen lassen. Ich finde es absolut unprofessionel vom CallYa Kundenservice. Und das ist jetzt der drittel Fall in einer Woche von dem ich mitbekommen habe. Das sind doch auch unkosten für Vodafone mit dem Versand. Die Mitarbeiter bei CallYa drehen die CallYa Karte an mit dem Hinweis das nachträglich machen zu können. Das ist völliger Blödsinn. Es geht zu 100% im Shop. Da muss man allerdings mit der Bestätigung vom Aötanbieter hingehen, dass dieser die Portierung freigegeben hat und der Mitarbeiter im Shop beauftragt dann eine CallYa Karte mit der alten Rufnummer.
Also würde ich das zurück gehen lassen aber mit Absprache von Vodafone.
Fachinformatiker für Systemintegration

Hinweis: Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone. Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Haftung.

„Dankbar sein bricht niemandem ein Bein.“ Du zeigst Anderen durch dein „Danke“, wenn eine gute Lösung gefunden wurde Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen