Archiv_CallYa

Siehe neueste
Callya Rufnummer für Red+ Partnerkarte mitnehmen
Martin999
Daten-Fan

Hallo, ich hoffe ich finde ich eine qualifizierte Aussage, nachdem ich nun 6 Leute mit unterschiedlichen Meinungen bei VF im letzten halben Jahr an der Stippe hatte.

 

Ich hatte 2 Verträge und diese Anfang des Jahres gekündigt. Habe dann einen Vertrag mit Red+ L verlängert, aber nur, weil mir zugesagt wurde, ich könnte den 2. Vertrag, bzw, die Rufnummer dann für eine Partnerkarte verwenden, ich müsste nur den Vertrag auslaufen lassen.

 

Gut, der Vertrag ist nun Ende September ausgelaufen. Vorab hatte ich noch mal telefonisch Kontakt aufgenommen, um alles zu klären, eine nette Frau sagte mir, es wäre kein Problem, der Vertrag würde sich in eine Callya Karte umwandeln und nach 5 Tagen könnte man die Nummer dann in eine Red+ Partnerkarte übernehmen. Sie wollte sich heute dann nach 5 Tagen bei mir melden, was leider nicht geschehen ist. also habe ich eben Angerufen um mir sagen zu lassen, dass eine Rufnummernübertragung von VF zu VF nicht möglich sei, ich müsste die Partnerkarte mit neuer Rufnummer nehmen und man könnte ja dann eine Uleitung rein machen...

 

DAS IST NICHT AKZEPTABEL!

 

Ich bin seit 20 Jahren Kunden und nun erzählt man mir, man kann nicht mal ne Telefonnummer übernehmen...!?

 

Alternativ habe ich gelesen, man könnte ja mit der Callya Karte zu einem Anderen Anbieter wechseln um dann die nummer später wieder auf die Partnerkarte übertragen zu lassen...geht das!? Aber warum sollte ich das machen, UNNÖTIG!

 

Bin echt stink sauer im Moment, denn genau das was nun nicht geht, war Bedingung bei Vertragsverlängerung!

 

Kann jemand helfen, bzw. hatte auch das Problem?

 

DANKE!

1 Antwort 1
ttwa2011
SuperUser

@Martin999


@Martin999@  schrieb:

 

Ich hatte 2 Verträge und diese Anfang des Jahres gekündigt. Habe dann einen Vertrag mit Red+ L verlängert, aber nur, weil mir zugesagt wurde, ich könnte den 2. Vertrag, bzw, die Rufnummer dann für eine Partnerkarte verwenden, ich müsste nur den Vertrag auslaufen lassen.


Das ist auch so problemlos so möglich wie dir die Dame es gesagt hat.

 


@Martin999@  schrieb:

 

Gut, der Vertrag ist nun Ende September ausgelaufen. Vorab hatte ich noch mal telefonisch Kontakt aufgenommen, um alles zu klären, eine nette Frau sagte mir, es wäre kein Problem, der Vertrag würde sich in eine Callya Karte umwandeln und nach 5 Tagen könnte man die Nummer dann in eine Red+ Partnerkarte übernehmen. Sie wollte sich heute dann nach 5 Tagen bei mir melden, was leider nicht geschehen ist.


Ich vermute es gibt hier ein Missverständnis mit dem zweiten Kundenbetreuer.


@Martin999@  schrieb:

also habe ich eben Angerufen um mir sagen zu lassen, dass eine Rufnummernübertragung von VF zu VF nicht möglich sei, ich müsste die Partnerkarte mit neuer Rufnummer nehmen und man könnte ja dann eine Uleitung rein machen...


Du möchtest mit einer bestehenden Callya Sim einen "Wechsel aus Callya" in eine Red+ Allnet durchführen. Das funktioniert wie beschrieben.

 

Was nicht geht ist eine Red+ Allnet abzuschließen und nachträglich eine Callya Rufnummer darauf zu übertragen.

 

Das Vorgehen ist normal wie folgt:

 

Wichtig: Der Callya Sim muß vor dem Wechsel in eine Red+ Allnet auf den gleichen Namen laufen wie die Hauptkarte (In diesem Fall auf deinen). Ist dies bereits der Fall?

 

  • Sollte dies nicht der Fall sein veranlasst ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim auf den Vertragsnehmer der Hauptkarte. Für die Übernahme fallen keine Kosten an. Die Rufnummer bleibt erhalten.
  • Nach dieser Übernahme machst du wie hier beschrieben über einen der dort genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet. Ein Anschlusspreis fällt im Rahmen dieses Wechsels nicht an.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst wie oben bereits beschrieben nicht mehr möglich.
Mehr anzeigen
Top Autoren