Archiv_Andere-VF-Services

Kundenservice ABSOLUTE Fehlanzeige!!!
Smart-Analyzer
Hi,
ich versuche jetztz im DRITTEN Anlauf einen Handyvetrag bei Vodafon abzuschließen...
Das erste Mal bin ich von sogenannten Scouts über Ohr gehauen worden. Der Scout verkauft mir einen Handyvertrag obwohl ich noch bei Arcor über ein Jahr gebunden war. Bei meiner Frage nach dem Arcorvertrag, sagte er mir das der Vertrag durch Vodafon gekündigt werden würde.. Diverse Anrufe (Kundenservice Vodafon) später stellte sich heraus das der Scout gelogen hatte.
Trotzdem ich nichts unterschrieb buchte Vodafon die erste Rechnung von meinem Konto ab!!! Nach über 1 1/2 Monaten war das Thema erledigt. Von einer Entschuldigung o. ä. keine Rede!
Das zweite Mal (ende März) dachte ich mir "Meld dich mal direkt bei Vodafon, die werden die richtig beraten.." Was soll ich sagen?
Der Vodafonmitarbeiter verkauft mir die SuperFlat Internet Mobil. Online bekam ich aber die SuperFlat Internet für den gleichen Preis!!?? Wieder diverse Anrufe beim Kundencenter.. Ergebniss: Ich sollte die Lieferung (per Postident) an der Tür ablehnen, um dann online die SuperFlat Internet zunehmen.
Das dritte Mal.... Also nahm ich die SuperFlat Internet. Die Herr im Kundencenter war sehr nett und sagte mir das ich am Dienstag (Heut) das Iphone mit Vertrag geliefert bekomme... Er fragte sogar zu welcher Uhrzeit es geliefert werden soll.
Er sagte mir das ich noch eine Mail geschickt bekomme und mich dann bei einer Telefonnummer (die in der Mail stehen soll) melden muss um den Auftrag zu verifizieren. Da ich bis heut keine Mail bekam..... Wieder ein Anruf beim gliebten Kundenservice...
Was ich da erlebte heut dem Faß den Boden raus. Es kann heut gar keine Lieferung kommen da ich erst über das Postidentverfahren mich identifiziern muss. Das dauert mehrere Tage. Ich habe dann nachgefragt wie ein Mitarbeiter solch flasche infos rausgeben kann. Da wurde überhaupt nicht drauf eingegangen. Kein Wort der Entschuldigung.... NICHTS??
Ich sagte dann der Dame vom Kundenservice das ich einen Vorgestzten sprechen möchte. Da wurde mir wortwörtlich gesagt... Da hätte ich gar kein Anrecht drauf!!!!!
Ist das Verhalten für Vodafon noch vertretbar???? Bin MAßLOS enttäuscht wie von Seiten Vodafon's mit potenziellen Kunden umgegangen wird!!!! Will Vodafon mich nicht als Kunden??
Mehr anzeigen
14 Antworten 14
Host-Legende
Ein recht auf eínen Vorgesetzten hast du auch erst dann wenn man dir als Betreuer nicht weiterhelfen kann da der VG meist die selben Aussagen trifft. Natürlich alles bisschen doof gelaufen aber postident ist seh nützlich da niemand ausser du das Paket annehmen darfst und es dadurch nicht wegkommen kann indem der Nachbar sagt er habe nix bekommen.
Boah, voll die Apfelallergie. (und das ist kein Spass)
Mehr anzeigen
Highspeed-Klicker
Hilft vielleicht wenn Du Dich hierzu einmal an die Kundenbetreuung in 40875 Ratingen wendest oder per Fax an 02102986575, kurz den Sachverhalt schriftlich festhalten, etwa 1 Woche warten, vielleicht kommen die Leute Dir kulant entgegen, solltest Du versuchen.
Das ist ein Vertrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag

Schon Mutti sachte: Immer erst lesen, dann unterschreiben.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Moin BezzazHB,

du bist echt mit "neagtiv-VF-Erfahrungen" gestartet und es ist mir nach deinen Schilderungen durchaus verständlich, dass du genervt bist.

Deine Anmeldung in diesem Forum diente dem Vorhaben, dir gegenüber Vodafone "Luft zu machen" (oder nicht? Smiley (zwinkernd) ) - auch durchaus verständlich.

Dennoch möchte ich deinen Beitrag etwas "zerpflücken" - er zeigt deutlich deine Emotionen und ich (als bekennender Vodafone-Fan) möchte dich ungern so ablehnend belastet in deine Vodafone-Kunden-Laufbahn schicken. Smiley (fröhlich)
Hi,
ich versuche jetztz im DRITTEN Anlauf einen Handyvetrag bei Vodafon abzuschließen...

Wenn man deinen Beitrag bis zum Ende liest wird deutlich: du bist an dem Vertrag interessiert, weil du das iPhone haben möchtest. Falls ich falsch liegt: bitte korrigiere mich
Das erste Mal bin ich von sogenannten Scouts über Ohr gehauen worden. Der Scout verkauft mir einen Handyvertrag obwohl ich noch bei Arcor über ein Jahr gebunden war. Bei meiner Frage nach dem Arcorvertrag, sagte er mir das der Vertrag durch Vodafon gekündigt werden würde.. Diverse Anrufe (Kundenservice Vodafon) später stellte sich heraus das der Scout gelogen hatte.
Trotzdem ich nichts unterschrieb buchte Vodafon die erste Rechnung von meinem Konto ab!!! Nach über 1 1/2 Monaten war das Thema erledigt. Von einer Entschuldigung o. ä. keine Rede!

Falls ich das richtig verstehe, geht es um eine Mobilfunknummer, die bei Arcor aktiviert ist.
Grundsätzlich hat der Scout hier Recht: die Mobilfunknummer wird seitens Vodafone gekündigt und zu Vodafone portiert.
Dabei sind die Laufzeiten (bei Arcor) zu beachten (die du als Kunde kennen solltest, sprich: zu wann ist der Arcor-Vertrag kündbar), und darauf sollte der Scout dich hinweisen (was er scheinbar nicht tat).
Schön, dass das Thema geklärt werden konnte.
Schade, dass es 1,5 Monate dauerte (was hierfür die Gründe sind, läßt sich nur mutmaßen).
Was die Entschuldigung betrfft... sie ist aus Kundensicht sicher angebracht. Jedoch sollte man bedenken, dass diese Scouts selten direkt von VF kommen (sind meist so genannte "Drückerkolonnen").
Schön wäre hier die Meldung des/der bearbeitenden Kundenbetreuers/in gewesen, um diesen "Dealer" verwarnen zu lassen.

Letztendlich jedoch für dich geklärt, also ad acta Smiley (zwinkernd)
also weiter...
Das zweite Mal (ende März) dachte ich mir "Meld dich mal direkt bei Vodafon, die werden die richtig beraten.." Was soll ich sagen?
Der Vodafonmitarbeiter verkauft mir die SuperFlat Internet Mobil. Online bekam ich aber die SuperFlat Internet für den gleichen Preis!!?? Wieder diverse Anrufe beim Kundencenter.. Ergebniss: Ich sollte die Lieferung (per Postident) an der Tür ablehnen, um dann online die SuperFlat Internet zunehmen.

Der von dir genannte Preisunterschied läßt mich vermuten, dass du vom "Online-Vorteil" schreibst.
Der heißt so, weil der Kunde dafür belohnt wird, dass er den Online-Self-Service nutzt.
Bei einer Beratung mit Shop (sprich: kein SelfService) mit Abschluss im Shop wird dieser Vorteil nicht gewährt, da du ja die Beratung eines Mitarbeiters in Anspruch genommen hast. Dieser Mitarbeiter bekommt Gehalt für jede Minute, die er im Shop verbringt.
Du hast dich nicht online selbst informiert, sondern beraten lassen - damit entfällt der Vorteil für den "SelfService" - der Online-Vorteil also.

Völlig legitim aus meiner Sicht - letztendlich konntest du den - ich nenne ihn mal "Beratungs-Vertrag" - stornieren, obwohl du die Beratung in Anspruch nahmst. Das ist aus meiner Sicht kein Grund zur Beschwerde - im Gegenteil: RESPEKT, dass Vodafone so kulant ist! Smiley (zwinkernd)
Das dritte Mal.... Also nahm ich die SuperFlat Internet. Die Herr im Kundencenter war sehr nett und sagte mir das ich am Dienstag (Heut) das Iphone mit Vertrag geliefert bekomme... Er fragte sogar zu welcher Uhrzeit es geliefert werden soll.
Er sagte mir das ich noch eine Mail geschickt bekomme und mich dann bei einer Telefonnummer (die in der Mail stehen soll) melden muss um den Auftrag zu verifizieren. Da ich bis heut keine Mail bekam..... Wieder ein Anruf beim gliebten Kundenservice...
Was ich da erlebte heut dem Faß den Boden raus. Es kann heut gar keine Lieferung kommen da ich erst über das Postidentverfahren mich identifiziern muss. Das dauert mehrere Tage. Ich habe dann nachgefragt wie ein Mitarbeiter solch flasche infos rausgeben kann. Da wurde überhaupt nicht drauf eingegangen. Kein Wort der Entschuldigung.... NICHTS??

Falls ich das richtig verstehe, bekommst du also deinen Vertrag im Online-Vorteil, obwohl du im Shop abschließt?
Oder meinst du mit Kundencenter nicht Shop sondern Kundenhotline?
Hier blick ich grad nicht durch Smiley (traurig)

Fakt ist jedoch: Der Berater hat dir ein zu frühes Lieferdatum genannt. Ob es tatsächlich eine falsche Aussage war oder daran liegt, dass dein unter 2. zu stande gekommender Vertrag erst vollständig storniert werden muss, läßt sich nur mutmaßen...
Fakt ist aber auch: Falls du denen 2. Vertrag nicht storniert hättest, wärst du längst im Besitz des iPhones.
Du hast storniert und dich aus meiner Sicht auf längere Wartezeit eingestellt, um bessere Konditionen zu erhalten - sorry, aber wofür sollte sich VF jetzt entschuldigen? Bis an dieser Stelle muss ich sagen: du hast aus Meiner Sicht den besten Service erhalten - vorausgesetzt natürlich, in interpretiere deine Ausführungen korrekt! Falls nicht - korrigier mich!!!
I
ch sagte dann der Dame vom Kundenservice das ich einen Vorgestzten sprechen möchte. Da wurde mir wortwörtlich gesagt... Da hätte ich gar kein Anrecht drauf!!!!!
Ist das Verhalten für Vodafon noch vertretbar???? Bin MAßLOS enttäuscht wie von Seiten Vodafon's mit potenziellen Kunden umgegangen wird!!!! Will Vodafon mich nicht als Kunden??

Nun, was ein Gespräch mit dem Vorgesetzten angeht, sind ja meine Vorredner (bzw. -schreiber Smiley (fröhlich)) bereits darauf eingegangen. Da gibt es kein Anrecht. Der Kundenbetreuer entscheidet, ob er die Hilfe seines VG in Anspruch nimmt oder selbst mit dir fertig wird.
Vorausgesetzt, ich habe dich tatsächlich richtig verstanden (nochmals die Bitte: korrigierte mich falls nicht), hätte ich auch keinen VG zu Rate gezogen. Schau mal, du hast jeden Service bekommen. Der VG hällt den Kundenbetreuer doch für daneben (um nicht bekloppt zu sagen), wenn der KB über den VG noch mehr für dich rausholen wöllte...

Jetzt meine Bitte:
Falls ich dich tatsächlich korrekt verstanden habe, möchte ich gern erfahren, was der Grund für deine negative Sicht der Dinge ist - ich kann sie nicht wirklich nachvollziehen, sorry
und falls nicht... wie gehabt meine Bitte: korrigiere mich.

Vielen Dank und LG
babsy
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hi,
ich versuche jetztz im DRITTEN Anlauf einen Handyvetrag bei Vodafon abzuschließen...
Das erste Mal bin ich von sogenannten Scouts über Ohr gehauen worden. Der Scout verkauft mir einen Handyvertrag obwohl ich noch bei Arcor über ein Jahr gebunden war. Bei meiner Frage nach dem Arcorvertrag, sagte er mir das der Vertrag durch Vodafon gekündigt werden würde.. Diverse Anrufe (Kundenservice Vodafon) später stellte sich heraus das der Scout gelogen hatte.
Trotzdem ich nichts unterschrieb buchte Vodafon die erste Rechnung von meinem Konto ab!!! Nach über 1 1/2 Monaten war das Thema erledigt. Von einer Entschuldigung o. ä. keine Rede!
Das zweite Mal (ende März) dachte ich mir "Meld dich mal direkt bei Vodafon, die werden die richtig beraten.." Was soll ich sagen?
Der Vodafonmitarbeiter verkauft mir die SuperFlat Internet Mobil. Online bekam ich aber die SuperFlat Internet für den gleichen Preis!!?? Wieder diverse Anrufe beim Kundencenter.. Ergebniss: Ich sollte die Lieferung (per Postident) an der Tür ablehnen, um dann online die SuperFlat Internet zunehmen.
Das dritte Mal.... Also nahm ich die SuperFlat Internet. Die Herr im Kundencenter war sehr nett und sagte mir das ich am Dienstag (Heut) das Iphone mit Vertrag geliefert bekomme... Er fragte sogar zu welcher Uhrzeit es geliefert werden soll.
Er sagte mir das ich noch eine Mail geschickt bekomme und mich dann bei einer Telefonnummer (die in der Mail stehen soll) melden muss um den Auftrag zu verifizieren. Da ich bis heut keine Mail bekam..... Wieder ein Anruf beim gliebten Kundenservice...
Was ich da erlebte heut dem Faß den Boden raus. Es kann heut gar keine Lieferung kommen da ich erst über das Postidentverfahren mich identifiziern muss. Das dauert mehrere Tage. Ich habe dann nachgefragt wie ein Mitarbeiter solch flasche infos rausgeben kann. Da wurde überhaupt nicht drauf eingegangen. Kein Wort der Entschuldigung.... NICHTS??
Ich sagte dann der Dame vom Kundenservice das ich einen Vorgestzten sprechen möchte. Da wurde mir wortwörtlich gesagt... Da hätte ich gar kein Anrecht drauf!!!!!
Ist das Verhalten für Vodafon noch vertretbar???? Bin MAßLOS enttäuscht wie von Seiten Vodafon's mit potenziellen Kunden umgegangen wird!!!! Will Vodafon mich nicht als Kunden??
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
@BezzazHB
Was soll das
Du zitierst dich selber ohne jeden Kommentar
Ich behalte mir das Recht vor, PN an mich evtl. hier im Forum zu veröffentlichen!
Wer mir eine PN schickt, erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden!
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
@Guenter24: Wenn der Rechner abschmiert kann das schonmal passieren.. Sorry!!

@babsy:
War wohl ein wenig verwirrend geschrieben...

Zum ersten Vorgang...
Der Verkäufer (Ich war mir im klaren darüber das er ein Subunternehmer war) versicherte mir das mein Arcor Mobilanschluß automatisch von VF gekündigt wir und zwar SOFORT!
Zumal Arcor zu Vodafon geworden ist zweifelte ich nicht an seiner Aussage!
Aber es war Schlichtweg gelogen. Ich hätte über ein Jahr zwei Mobilfunktarife laufen gehabt.... Sorry aber wo ist da ein Fehlverhalten von mir erkennbar??
Und das VF von meinem Konto abgebucht hatte ohne schriftlich eine Einverständnisserklärung zuhaben... Und ich dann den Ärger (Lastschriftwiderruf) hatte und dann erst nach fast 2 Monaten ne halbherzige Entschuldigung kam; Glaub nicht das daß so OK ist?!

Zum zweiten Vorgang...
Nun war ich so schlau (Dachte ich jedenfalls) mich direkt von VF beraten zulassen (schickte VF direkt ne Mail). Ich gab an das ich einen Schwerbehindertenausweis habe und was es für Rabatte geben würde.. Er sagte mir das daß Angebot was er mir macht nirgenswo billiger sei (auch nicht mit Online+Schwerbehindertenrabatt).
Nur durch Zufall sah ich das daß -schon wieder- Schlichtweg gelogen war.
Ich rief wieder beim Kundenservice an -die im übrigen meiner Meinung waren das daß zuteuer sei- und da sagte man mir ich soll das Paket mit dem Handy und die Postidentgeschichte ablehnen, und solange warten bis das Handy retour bei VF eingetroffen ist..

Zum dritten Vorgang...
Ich wartete also ( immer noch ohne Handy)... und rief beim Kundenservice an ob das Handy Retour gekommen ist. Am letten Samstag war es soweit. Ich konnte AM TELEFON bestellen incl. aller Rabatte und bekam für den gleichen Preis eine bessere Flatrate und ein besseres Handy ... GLEICHER PREIS.. Komisch oder?
Der Herr am Telefon war sehr freundlich aber gab mir wiederum Falschauskünfte. Lieferart und Lieferzeitpunkt.
Keine Rede mehr von Postident oder DHL sondern UPS liefert mir das Handy mit Vertrag am Dienstag ab 17 Uhr... ALso nahm ich mir extra einen halben Tag Urlaub, und was war ich warte immer noch... Laut - wiedereinmal- Kundenservice muss das Handy per Postident gliefert werden und das kann noch mehrere Tage dauer... Und ab diesem Moment habe ich verlangt das man micht mit einem Teamleiter o. ä verbindet...
Da hab ich kein Recht drauf?? Wenn ich auf der Arbeit so ein Scheiß bauen würde... an wen geht denn dann die Beschwere???? An meinen Vorgesetzten... Ganz normaler Vorgang. Und bei VF habe ich da kein Anrecht drauf??
Ich kann dir sagen warum nicht... Weil das Callcenter keinen Bock hat von VF Ärger zukriegen...
Und trotzdem hat VF die Pflicht sich einen Überblick über die "Machenschaften" eines Callcenters zuverschaffen...
Und ich weiß ich bin nicht der einzige der so massive Probs hat!
Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach....
Lieben Gruß
BezzazHB
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Ich kann dir nur sagen: Gehe nihct zur Telekom!!!xd

Also Verträge würde ich nur Online abschließen oder Vor-.Ort.


I
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Sooooo... leztes Update.
Am Freitagvormittag soll das Paket zugestellt werden. Und Vodafon hat mit mir einen Termin zwecks telefonischem Kontak ausgemacht...
Mal schauen, vielleicht wird ja noch einiges richtig gerückt!!
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Sooooo... leztes Update.
Am Freitagvormittag soll das Paket zugestellt werden. Und Vodafon hat mit mir einen Termin zwecks telefonischem Kontak ausgemacht...
Mal schauen, vielleicht wird ja noch einiges richtig gerückt!!


das wünsch ich dir! Smiley (zwinkernd)

sorry, dass ich auf deinen letzten Post nicht reagierte - ich bin da halt so ein bisschen anderer Meinung als du und sehe noch immer keinen Grund einer Entschuldigung seitens Vodafone:
erster Vorgang: Subunternehmen
zweiter Vorgang: online-Rabatt (habe ich schon geschrieben, wofür der meiner Meinung nach ist)
3. Vorgang: Verzögerung durch Storno deinerseits (weil du verständlicherweise den besten Preis aushandeln wolltest/ ist nach meinem Empfinden keine wirkliche Fehlauskunft, weil der Betreuer nicht wissen kann, wann deine Retoure tatsächlich gebucht wird - bei direktem Deal mit diesem Betreuer, sprich: ohne Punkt 1 und 2, hätte er mit den genannten Lieferfristen sicher Recht gehabt).

Sorry BezzazHB, aber ich sehe weder einen Grund seitens Vodafone, sich bei dir zu entschuldigen, noch einen Grund für einen Callcenter-Mitarbeiter, einen Vorgesetzten einzubeziehen - für beides hast du bisher keine Gründe genannt.

Dein Anliegen ist nach dem, was ich von dir lese: schnellstmöglich das iPhone in den Händen halten und monatlich den geringstmöglichen Preis zu zahlen - nach meiner Sicht wurde/ wird beides erfüllt.

Oder habe ich irgendetwas übersehen? Hast du andere Beschwerde-Gründe?

Wenn ich jetzt 1212-Mitarbeiterin wäre und bei dir anrufen müsste, würde ich das Gespräch beginnen:
Hallo Herr BezzazHB. Hier ist babsy von Vodafone und ich möchte mich bei Ihnen entschuldigen. Können Sie mir bitte sagen wofür?

Nichts für ungut, evtl. ticken wir zwei einfach nur verschieden....

LG babsy Smiley (zwinkernd)
Mehr anzeigen
Top Autoren