Archiv_Andere_Hersteller

Vorankündigung: Vodafone startet mit der eSIM
Highlighted
Moderator

Hallo zusammen,

 

schon bald wird bei Vodafone die alte SIM-Karte ausgedient haben.

 

Anstelle dessen rückt die eSIM nach. Quasi eine festinstallierte SIM-Karte die, selbst bei einem Anbieterwechsel, nicht gewechselt werden muss.

 

Für euch hat das viele Vorteile und keinerlei Nachteile.

 

Wir haben euch hier mal ein paar der wichtigsten Fragen und Antworten zusammengesellt:

 

Was ist eine eSIM?


"eSIM" steht für "embedded SIM", auf deutsch "eingebettete SIM". Das heißt: Die SIM ist fest im Gerät des Kunden.

Dabei schränkt die eSIM den Kunden nicht in der Wahl des Anbieters ein, denn der Kunde kann, wie heute, das Gerät prinzipiell mit jedem Anbieter nutzen. Denn die eSIM ist fest im Gerät verbaut und die Daten des Anbieters werden erst noch heruntergeladen. Das passiert durch ein sogenanntes eSIM-Profil.


Was ist ein eSIM-Profil?


Das eSIM-Profil bringt die Informationen des Anbieters auf die leere eSIM. Bisher waren alle wichtigen Netz-Informationen fest auf der SIM-Karte gespeichert. Alle relevanten Informationen stecken nun im persönlichen eSIM-Profil des Kunden.


Warum führt Vodafone die eSIM ein? Welche Vorteile hat die eSIM?


In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Geräte, die wir mit dem Internet verbinden wollen. Ganz egal ob Smartphone, Tablet oder Smartwatch - alle Geräte benötigen eine SIM-Karte, um sich mit dem Vodafone-Netz zu verbinden. Die eSIM soll das vereinfachen: Statt jedes Mal eine neue SIM-Karte für ein neues Gerät bestellen zu müssen, können Kunden sich ganz einfach ein eSIM-Profil herunterladen und Ihr Gerät innerhalb kürzester Zeit nutzen. Außerdem kann er noch schneller zwischen verschiedenen Profilen wechseln, anstatt die SIM-Karte wechseln zu müssen.

Außerdem ist die eSIM wichtig für das sogenannte „Internet der Dinge“. Denn heute können sich viele Geräte, zum Beispiel Smartwatches oder Fitnessbänder, nicht eigenständig mit dem mobilen Internet verbinden – ganz einfach weil sie so klein sind, dass keine SIM-Karte darin Platz findet. Deshalb sind diese Geräte heute häufig darauf angewiesen, sich über ein anderes Gerät, zum Beispiel per Bluetooth über ein Smartphone, mit dem Internet zu verbinden. Mit der eSIM können sich diese Geräte selbst mit dem Internet verbinden, da keine SIM-Karte mehr eingelegt werden muss.


Was ändert sich für den Kunden durch die eSIM?


Für euch ändert sich gar nicht so viel, wie ihr vielleicht denkt. Wenn ihr euch für ein Gerät mit eSIM entscheidet, bekommt ihr statt einer SIM-Karte aus Plastik von uns ein eSIM-Profil als Download (inklusive Anleitung) zur Verfügung gestellt.

Alles andere bleibt gleich: Tarif, Kundendaten, Rufnummer und alles andere könnt ihr – genauso wie heute auch – natürlich behalten.


Was kostet die eSIM?


Nichts, die eSIM verursacht keine zusätzlichen Kosten für euch. Alle Preise, z.B. für den Kartentausch, sind genauso wie für die normale SIM-Karte.


Wenn wir noch weitere Infos bekommen werden wir euch natürlich hier auf dem laufenden halten.

 

INFOS gibt es auch in unserem FeatuRED-Blog

Viele Grüße,

Euer Moderatoren-Team



Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Smart-Analyzer

Ist die eSIM für Bestandskunden mit gleicher Rufnummer bestellbar ? Also quasi eine Ultracard als eSIM.

Edit: Anliegen wurde nochmal hier gepostet - VF_Matthias

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Wenn ich als CallYa Kunde eine Samsung Gear S2 3G Smartwatch kaufe. Kann ich dann die eSim genauso einfach bekommen und nutzen?

 

Edit: Anliegen wurde auch hier gepostet! Bitte keine Doppelpost, Forenregeln beachten! - VF_Matthias

Ich mag Käsekuchen und Anime.
Mehr anzeigen