Archiv_Andere_Hersteller

Surfstick K3565-Z / Macbook Verbindung bricht oft ab
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Youngster
Hallo,

folgendes Problem: Seit einigen Wochen passiert, wenn ich online gehe, oft folgendes: Ich kann mich ganz normal anmelden, das Lämpchen leuchtet blau, oben läuft auch die Uhr, die zeigt, wie lange ich online bin.

Aber ich kann in keinem Browser Seiten öffnen, er lädt ewig, aber nichts passiert. Auch Skype , iTunes etc. können nicht verbinden.

Ich trenne dann oft die Verbindung, hole den Stick raus, stecke ihn wieder rein, starte manchmal neu - und nach ein paar mal probieren geht's dann immer wieder. Es kostet aber manchmal ne Dreiviertelstunde und jede Menge Nerven.

An was könnte das liegen?

Surfstick: K3565-Z
Rechner Macbook Pro, OSX 10.5.8.
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Netz-Profi
Hi BooForever,

wollen wir mal schauen, ob wir Deine Raubkatze wieder zum Schnurren bekommen, denn sie läuft
genauso gut, wie auf der Dose, und die Software ist noch einfacher zu bedienen. (Subjektive Meinung)
Aber jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Fangen wir an. Ich gehe davon aus, dass Du eine Vodafone Mobile Broadband (VMB) Software
installiert hast, und nicht die ganz alte Vodafone Mobile Connect, wenn ja, dann teile es mir nochmal
mit.
Lade erst einmal von hier die aktuelle VMB herunter.
Dann trenne die Internetverbindung, entferne den Stick vom Mac und beende die VMB, sofern sie noch läuft.

Als nächstes mounte die Vodafone-DMG Datei. Nun wirst Du zwei Dateien finden, die Vodafone Mobile Broadband
und den VMB Uninstaller. Führe als erstes den Uninstaller aus, und wähle bei der Frage, ob nur das Programm
oder das Programm und die Konfigurationsdateien gelöscht werden sollen, dass letztere aus. Sollte keine 30 Sek.
dauern.

Jetzt kannst Du, musst aber nicht, in die Dienstprogramme des Macs gehen, und das Festplatten-Dienstprogramm
starten, um dort Deine Systemfestplatte (MacintoshHD) auszuwählen, um über die Erste Hilfe die
Volumezugriffsrechte zu reparieren. Der Spaß dauert, je nach fülle des Systems, 5-10Min.

Nach diesen Aktionen startest Du den Rechner neu, mountest erneut die Vodafone-DMG, und führst diesmal
die Vodafone Mobile Broadband aus. Wenn dieses nach einer Minute durch ist, startet die VMB i.d.R. von allein,
und wartet nun nur noch auf den Stick um online zu gehen.

Das war es auch schon. Smiley (fröhlich)
Es Grüßt der Halvy

Ps. stimmt gegen Beiträge ohne Beitrag

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Highlighted
SuperUser
Das Problem ist das angebissene Stück Obst aufm Deckel....

In einem richtigen Computer wird der Stick keine Probleme machen... Kenn ich zu genüge.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Youngster
Nachdem ich eineinhalb Jahre nie Probleme hatte, sollte es irgendeine Art von Grund geben, nicht?

Lief an sich wirklich immer total super und ohne jede komplikation.

Was mich so nervt: Es ist nicht erkennbar, wann es funktioniert. Gerade: Rechner aufgeklappt, ging sofort. Vorhin: Vier mal neu gestartet, zwei mal Verbindung getrennt und neu verbunden und erst dann. Nachdem ich die Kiste (mitsamt Stick) für die Arbeit brauche, ist das nicht so optimal.

Hilft es, irgendwelche Firmware neu zu überspielen? Oder irgendwas in irgendwelchen tiefergelegten Etagen des Rechners zu löschen?
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Ich habe bisher noch keine funktioniereden Lösung gefunden.

Bisher mussten alle, die sich dieses Wunderwerk der Obstzucht gekauft haben, damit Leben. Smiley (zwinkernd)
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Netz-Profi
Hi BooForever,

wollen wir mal schauen, ob wir Deine Raubkatze wieder zum Schnurren bekommen, denn sie läuft
genauso gut, wie auf der Dose, und die Software ist noch einfacher zu bedienen. (Subjektive Meinung)
Aber jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Fangen wir an. Ich gehe davon aus, dass Du eine Vodafone Mobile Broadband (VMB) Software
installiert hast, und nicht die ganz alte Vodafone Mobile Connect, wenn ja, dann teile es mir nochmal
mit.
Lade erst einmal von hier die aktuelle VMB herunter.
Dann trenne die Internetverbindung, entferne den Stick vom Mac und beende die VMB, sofern sie noch läuft.

Als nächstes mounte die Vodafone-DMG Datei. Nun wirst Du zwei Dateien finden, die Vodafone Mobile Broadband
und den VMB Uninstaller. Führe als erstes den Uninstaller aus, und wähle bei der Frage, ob nur das Programm
oder das Programm und die Konfigurationsdateien gelöscht werden sollen, dass letztere aus. Sollte keine 30 Sek.
dauern.

Jetzt kannst Du, musst aber nicht, in die Dienstprogramme des Macs gehen, und das Festplatten-Dienstprogramm
starten, um dort Deine Systemfestplatte (MacintoshHD) auszuwählen, um über die Erste Hilfe die
Volumezugriffsrechte zu reparieren. Der Spaß dauert, je nach fülle des Systems, 5-10Min.

Nach diesen Aktionen startest Du den Rechner neu, mountest erneut die Vodafone-DMG, und führst diesmal
die Vodafone Mobile Broadband aus. Wenn dieses nach einer Minute durch ist, startet die VMB i.d.R. von allein,
und wartet nun nur noch auf den Stick um online zu gehen.

Das war es auch schon. Smiley (fröhlich)
Es Grüßt der Halvy

Ps. stimmt gegen Beiträge ohne Beitrag

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
@halvy- VIELEN DANK FÜR DEINE ERKLÄRUNG 
Habe selber ein Apple Macbook Air und hatte bis heute genau das o.g. Problem. Kaum noch Internetleistung - egal was ich machte nix wollte so richtig - habe dauernd in der VMB mit dem internen Updatetool nach Updates geschaut doch es wurde mir immer angezeigt das es die Aktuellste Version sei. 
Nun mit Deiner Beschreibung lief alles bestens und ich kann endlcih wieder unbeschwert Unterwegs surfen. 
DANKE NOCHMALS

 

MFG
Protheus

_____________________
Macbook Air 11" 1,6 GHz i5
2GB 1333MHz DDR3
MAC OS X 10.7.2
Mehr anzeigen