Support:

Andere VF Services

Antworten
Moderator

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Hallo Rob16,

 

sicherlich ist sowas ärgerlich, aber ...

 


Rob16 schrieb: Nur wieso spielt da Vodafone überhaupt mit? Die müssten doch sowas direkt auf Anfrage des Kunden sperren lassen, das Problem ist eben dass es über Vodafone läuft und die nichts machen auch wenn es rechtswidrig ist, wenn das direkt über mich laufen würde, würde ich einfach nicht bezahlen und ich wette die würden keinen Mucks von sich geben.. 


Vodafone stellt mit dem Service Mobiles Bezahlen nur das elektronische Zahlungsmittel und den technischen Zugang zum Online-Shop des Anbieters bereit. Bei allen Transaktionen gehst Du einen direkten Vertrag mit dem Anbieter des bestellten Produkts bzw. Services ein.

Die Kontaktdaten des Anbieters kannst Du diesem Thread entnehmen: klick hier

Möchten Du in Zukunft auf Vodafone Mobiles Bezahlen verzichten? Dann nutze einfach diesen Sperr-Auftrag oder lass den Service über Deine Kundenbetreuung sperren.

Beste Grüße,

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Smart-Analyzer

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Also seh ich das richtig. Ich gehe einen direkten Vertrag mit dem Anbieter ein. Darf aber nicht selbst entscheiden ob ich denen mein Geld nun gebe oder nicht. DAS erledigt dann doch lieber Vodafone für mich ? Ist doch wohl ein Witz. Vodafone setckt da mit drin, ob sie wollen oder nicht. Sie übermittelen denen ja schließlich MEIN Geld. Somit sollten sie trotzdem Veratwortung übernehmen. Wenn man einen Dienst anbieten, sollte man auch sicherstellen können, das die Kunden vor solchen Sachen geschützt sind.  

Wenn ich Taxi fahre überprüfe ich auch nicht selbst ob das Fahrzeug in einem technisch einwandfreiem Zusatnd ist, dafür ist der Fahrer bzw. die  Firma zuständig.  Und BITTE kommt mir nocht mit sowas es sei meine Schuld . Dieser Anbieter ist seht gut bekannt für seine Masche. Pop UP wegklicken und plözlich steckt man im ABO. Sowas weiß Vodafone ganz genau und wenn sie nicht in der Lage sind was dagegen zu machen, dann sind sie selbst Schuld wenn sie Kunden verlieren. 

Und wie zum Teufel , sind die überhaupt an meine Handynummer gekommen? Was ist mit DATENSCHUTZ?

Full Metal User

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Lass einfach über die 1212 eine Drittanbietersperre setzen Smiley (fröhlich)

- Knocking on Holstentor -
Daten-Fan

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Hallo Der-Pate87,

leider bin ich auch auf eine Abofalle reingefallen und trotz intensiven Recherchierens im Forum habe ich den Anbieter von XCON nicht gefunden.

Wer verbirgt sich dahinter?

 

Gruß

frahasel

Smart-Analyzer

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

[ Editiert ]

Hi Rob16,
Ich habe genau das selbe erlebt.***

Schau dir mal meinen Thread an, da steht wie ich nicht nur alle Kosten erstattet bekommen habe und sogar den Vodafone-Vertrag außerordentlich gekündigt habe.
https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Tarife-und-Vertrag/Probleme-mit-LTE-Rechnung/m-p/380426#M5971

Als erstes würde ich die Rechnung schriftlich bei Vodafone reklamieren und darauf hinweisen, dass es keinen gültigen Vertrag zwischen dir und dem Aboanbietet gibt.

Da Vodafone die Forderung von dem Aboanbietet eintreibt und diese vermutlich sogar abgekauft hat ist nur Vodafone dein Ansprechpartner. Mit dem Aboanbieter hast du keine Geschäftsbeziehung sondern nur Vodafone. Lass dich nicht von Pontius zu Pilates schicken und kläre mit Vodafone alles nur schriftlich. ***

Viel Erfolg!

 

 

Edit: Post aufgrund von Forenregel 1.13 editiert.Siehe hier.

Moderator

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Hallo frahasel,

 


frahasel schrieb: Wer verbirgt sich dahinter?


Händler:     Net Mobile AG
Anbieter:     XCON
Hotline:     01805-240077
EMail:       service@net-m.de

 

Beste Grüße,

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Daten-Fan

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Danke für die schnelle Hilfe.

 

Daten-Fan

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Ich habe ebenfalls eine Sms von "mob-pay-fun" bekommen und nun direkt, das hier gefundene Musterschreiben, per Mail gesandt. Ist damit alles erledigt und besteht die Möglichkeit über VF eine Sperre einzurichten?
Giga-Genie

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

Guckst du hier...!

 

Gruß

Der_Pate87

Probleme mit Aboanbietern? Dann klick hier... und hier... ,zum Diskussionsthread geht es hier lang...

Smart-Analyzer

Betreff: Wie wehre ich mich gegen Aboabzocke? Teil 4: Diskussionsthread

[ Editiert ]
Patrick0174_2 schrieb:

Hi Rob16,
Ich habe genau das selbe erlebt.***

... . ***
 

Edit: Post aufgrund von Forenregel 1.13 editiert.Siehe hier.


 

Regel 1.13:  Aussagen und Hinweise, welche die Vodafone GmbH oder deren Vertragspartner direkt oder indirekt wirtschaftlich schädigen können oder illegale Handlungen und Vorgänge thematisieren, sind strikt untersagt. ...

 


So eine klasse Forenregeln habe ich noch bei keinem Anbieter gesehen. Man nehme an Vodafone begeht massenhaft Strafttaten und würde - natürlich nur rein theoretisch - tausende von Kunden betrügen, so würde Regel 1.13 es verbieten, dass sich (natürlich nur rein theoretisch geschädigte) Kunden darüber auszutauschen wie genau sie ausgenommen wurden? 

 

Ist ja fast wie im Totalitarismus. Vodafone überrascht mich täglich auf Neue.