abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Seit Nutzung eines Antennenverteilers sind einige TV-Sender nicht mehr verfügbar
LuZ57
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

zum 11.1.2024 wurde von Vodafone ja der analoge Radioempfang im Kabelnetz abgeschaltet. Damit ich weiterhin mit meiner (zugegebenermaßen alten) Stereoanlage auch Radio hören kann, bin ich der Empfehlung von Vodafone ( https://www.vodafone.de/hilfe/digitales-radio.html#wie-kann-ich-in-zukunft-analoge-radio-sender-uebe... ) gefolgt und habe einen digitalen Radio-Receiver (TechniSat Cablestar 100) gekauft, den ich mittels eines Antennenverteilers mit dem TV-Ausgang der Anschlussdose verbunden habe.

Danach konnte ich aber die Fernsehsender Sat1 Gold, 3Sat, Pro7 Maxx und Kabel eins Doku nicht mehr empfangen.
Wie kann ich das Problem lösen?

 

Der digitale Assistent TOBi sagt im Chat zu dem Problem: "Prüf die Verkabelung an Deinen TV-Geräten. Sind alle Stecker richtig eingesteckt? Wichtig: Es darf kein Verbindungsstecker an Deiner Anschlussdose sein." Wenn damit der Antennenverteiler gemeint ist, dann widerspricht das der o. g. Empfehlung von Vodafone!

 

Ich habe jetzt den Antennenverteiler wieder entfernt und das Fernsehkabel direkt in die TV-Anschlussdose gesteckt. Danach bekam ich die fehlenden Fernsehsender wieder. Aber so kann ich über meine Stereoanlage kein Radio mehr hören.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo LuZ57,


@LuZ57  schrieb:

mittels eines Antennenverteilers mit dem TV-Ausgang der Anschlussdose verbunden habe.

da darf kein T-Stück verwendet werden, Es könnte ein Zweifachverteiler eingesetzt werden, aber der verringert den Signalpegel etwas und das könnten das Problem bei Dir verursachen. Daher steht auch auf der Web-Seite Du sollst einen IEC Splitter verwenden. Da gibt es so kleine Antennenverstärker, die wie ein Stecker-Netzteil aussehen auf dem sich 2 Antennendosen befinden . Daran ist dann noch ein kurzes Antennenkabel mit Stecker, welches in die Multimediadose gesteckt werden muss. Der TV und die Radiobox müssen dann an die beiden Buchsen des Verstärkers angeschlossen werden. Der Verstärker sollte für den Frequenzbereich von 5 MHz bis 1000 MHz zugelassen sein.

Viele Grüße Siegmar

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo LuZ57,


@LuZ57  schrieb:

mittels eines Antennenverteilers mit dem TV-Ausgang der Anschlussdose verbunden habe.

da darf kein T-Stück verwendet werden, Es könnte ein Zweifachverteiler eingesetzt werden, aber der verringert den Signalpegel etwas und das könnten das Problem bei Dir verursachen. Daher steht auch auf der Web-Seite Du sollst einen IEC Splitter verwenden. Da gibt es so kleine Antennenverstärker, die wie ein Stecker-Netzteil aussehen auf dem sich 2 Antennendosen befinden . Daran ist dann noch ein kurzes Antennenkabel mit Stecker, welches in die Multimediadose gesteckt werden muss. Der TV und die Radiobox müssen dann an die beiden Buchsen des Verstärkers angeschlossen werden. Der Verstärker sollte für den Frequenzbereich von 5 MHz bis 1000 MHz zugelassen sein.

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:

da darf kein T-Stück verwendet werden, Es könnte ein Zweifachverteiler eingesetzt werden, aber der verringert den Signalpegel etwas 

T-Stück und 2fach Verteiler ist eigentlich das gleiche, aber zugegeben da gibt es Unterschiede. Gerade bei den T Stücken, aber auch da wird bei vernünftigen der Pegel gedämpft, um ca. 3,5dB.

Wo das nun steckt ist egal, an der Dose hat den Vorteil es werden weniger Steckverbindungen benötigt.


@LuZ57  schrieb:

 

Danach konnte ich aber die Fernsehsender Sat1 Gold, 3Sat, Pro7 Maxx und Kabel eins Doku nicht mehr empfangen.

Jetzt kommt die Preisfrage, auf welcher Frequenz sind bei dir die Sender?

298 Mhz, oder 562 Mhz?

Radio, da sind auch Radiosender mit drauf, z.B. UNSERDING oder WDR 2 (Ostwestfalen-Lippe) konntest du die mit dem Technisat hören?

 

2fach Verteiler bzw. T-Stück. Von den T-Stück würde ich auch eher abraten, aber das kann ja durchaus funktionieren damit.

Mein Vorschlag wäre: btv POA-01-A - 2-fach TV-Verteiler / 2-Port Push-on Adapter für Anten, 4,95 € (antennenland.net)

Direkt an der Antennendose aufstecken.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Vielen Dank für deine schnelle Antwort, Siegmar.

ich werde jetzt statt des bisher verwendeten Antennenverteilers (es war tatsächlich ein T-Stück) einen Antennenverstärker besorgen. Sobald ich den installiert habe werde ich hier über das Ergebnis berichten.

 

 

LuZ57
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe inzwischen den Antennenverstärker in Betrieb genommen. Ergebnis: alle frei empfangbaren Fernsehsender erhalte ich wieder in einwandfreier Qualität. Ebenso erhalte ich >100 Radiosender in meiner alten Stereoanlage (einen Radio-Digitalreceiver hatte ich bereits vorher zwischengeschaltet)

Nochmals vielen Dank an @Sigi-DD für die Unterstützung hier und via PN. 

Hallo LuZ57,

dann kann an den Beitrag ein Schloss dran oder gibt es noch Probleme?

Viele Grüße Siegmar

Nein, der Beitrag kann abgeschlossen werden.