abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Sagencom RCI88-320
techni
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Seit Januar empfange ich einige Sender nur Schwach bis gar nicht. Dieses sind u.a. VoxUp, RTLUp, VoxUp HD. Bis dahin waren diese vorhanden und wurden einwandfrei vom Rekorder aufgenommen. Über meinen zweiten Festplattenrekorder von Panasonic gelingt dieses auch weiterhin, die Sender senden einwandfrei.  Ich vermutete einen defekten Sagemcon Rekorder. Da ich Ihn gemietet habe wollte ich ihn sowieso zurückgeben und habe mir den gleichen neu gekauft - das gleiche Problem ! Werkseinstellungen und Sendersuchlauf bringen keine Ergebnisse. Ich benutze die digitalen Sender VoxUp und RtlUp für Serienaufnahmen, da ich dort die Werbung vorspulen kann, welches bei den HD-Sendern nicht möglich ist. Daher hätte ich diese gern wieder !

Hat jemand eine Idee ?

10 Antworten 10
Peter165
SuperUser
SuperUser

@techni  schrieb:

Dieses sind u.a. VoxUp, RTLUp, VoxUp HD.


Nur VOXup HD gibt es über Vodafone nicht zu sehen. Meinst du RTLup HD?

 

Geh bitte in das Menü des Sagemcom, dort gibt es das TV Signal-Menü. Da werden die Empfangswerte angezeigt.

Diese Empfangswerte bitte mal per Foto posten.

 


@techni  schrieb:

Über meinen zweiten Festplattenrekorder von Panasonic gelingt dieses auch weiterhin, die Sender senden einwandfrei.


Ist der an der gleichen Antennendose? Wenn ja wie ist da die Antennenkabel Verteilung?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo techni,

da wird wohl der Signalpegel auf dem Antennenkabel an dem RCI88-320 zu niedrig sein. Bei der Box gibt es unter den Service Informationen auch eine Seite auf der die Pegel von 4 Kanälen angezeigt werden. Mache doch bitte ein Bild von der Seite.

Viele Grüße Siegmar

anbei das Foto von der Seite20240323_174429.jpg

Von der Hausantenenbuchse ist der Kabeleingang beim Sagemcom Rekorder, dann Kabelausgang Sagemcom zum Panasonic als Kabeleingang, Kabelausgang zum TV als Kabeleingang-

Nicht empfangen werden Vox, RTLUp, VoxUp, VoxUpHD. RTLUP  HD und Vox HD werden gut empfangen.


@techni  schrieb:

Von der Hausantenenbuchse ist der Kabeleingang beim Sagemcom Rekorder, dann Kabelausgang Sagemcom zum Panasonic als Kabeleingang, Kabelausgang zum TV als Kabeleingang-


Gut, kannst du mit dem TV genannten Sender sehen?

Nochmals VOXup HD gibt es bei Vodafone nicht, also kann der auch nicht empfangen werden!

 

Zum TV Signal.

Welcher Sender war eingestellt?

Auffällig je höher die Frequenz desto niedriger wird der Signalpegel.

Tuner 3, D458 (=458 Mhz) da ist der Signalpegel von 54dB(µV) schon grenzwertig. 

RTLup ist zusammen mit Vox auf 546 Mhz, VOXup ist auf 538 Mhz, also einige Frequenzen höher als 458 Mhz.

Kannst du bitte in der Signalprüfung 546 und 538 eingeben, dann posten was da angezeigt wird?

Andererseits wenn das beim Panasonic klappt ist das merkwürdig, weil der bekommt ja kein anders TV Signal.

Ich würde den Panasonic mal entfernen, sprich das Antennenkabel zu dem abziehen, sehen das dann passiert.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Hallo techni,

am Tuner 1 liegt vermutlich nach der Frequenzumstellung kein DVB-C Kanal mehr an. Bei den restlichen 3 Kanälen wird der Signalpegel mit steigender Frequenz immer kleiner und liegt am Tuner 3 schon am Minimum. Bei Frequenzen oberhalb 458 MHz wird der Signalpegel dann vermutlich zu niedrig sein. Da Du die anderen Geräte am Ausgang des RCI88-320 betreibst, wirkt für die die Box als Verstärker und daher funktionieren die dann besser.

Da wird wohl ein Techniker sich den Hausanschluss ansehen müssen und die Signalpegel am Übergabepunkt überprüfen müssen.

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:

am Tuner 1 liegt vermutlich nach der Frequenzumstellung kein DVB-C Kanal mehr an.

Nein, auf dieser Frequenz ist einfach der Signalpegel zu niedrig, mehr ist da nicht.


@Sigi-DD  schrieb:

Da Du die anderen Geräte am Ausgang des RCI88-320 betreibst, wirkt für die die Box als Verstärker und daher funktionieren die dann besser.


Wäre mir neu das über den Sagemcom beim durchschleifen des TV Signals der Signalpegel am Ausgang höher wird.

Aber wenn nichts da ist, kann doch auch nichts verstärkt werden?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Hallo Peter165,


@Peter165  schrieb:

@Sigi-DD  schrieb:

am Tuner 1 liegt vermutlich nach der Frequenzumstellung kein DVB-C Kanal mehr an.

Nein, auf dieser Frequenz ist einfach der Signalpegel zu niedrig, mehr ist da nicht.


bei mir war der Tuner 1 damals auf 114 MHz eingestellt und dort gibt es keinen DVB-C Kanal mehr.


@Peter165  schrieb:

@Sigi-DD  schrieb:

Da Du die anderen Geräte am Ausgang des RCI88-320 betreibst, wirkt für die die Box als Verstärker und daher funktionieren die dann besser.


Wäre mir neu das über den Sagemcom beim durchschleifen des TV Signals der Signalpegel am Ausgang höher wird.

Aber wenn nichts da ist, kann doch auch nichts verstärkt werden?


Ich hatte damals auch den TV am Antennen Ausgang des RCI88-320 angeschlossen und wenn ich den vom Strom getrennt habe, dann hatte der TV kein Signal mehr. Es muss also ein aktives Element zwischen Eingang und Ausgang vorhanden sein. Ich hatte dann auch den Signalpegel am TV kontrolliert und der war beim direkten Anschluss niedriger als am Ausgang des Recorders.

Viele Grüße Siegmar