abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Horizon Box bootet nicht - Fehler 20006
Munkustrap
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo zusammen,

 

vor drei (!) Wochen ging der Ärger los: die Box konnte plötzlich keine Verbindung mehr zum Internet herstellen; anfangs half ein Neustart, bald ging garnichts mehr. Fehlercode: 20006. Der First Level Support (FLS) schickte mir eine neue Box - der Fehler blieb. Der Techniker kam und maß die Leitung durch - alles in Ordnung. Zwischenzeitlich wurden mir noch zwei (!) weitere Boxen zugeschickt und der Techniker war nochmal da, aber fernsehen kann ich immer noch nicht. Mittlerweile steht die vierte Box hier, der Techniker war zwei mal da, und jeder Anruf beim FLS führt ins Nichts, da die Mitarbeitenden da mir nicht helfen können. Zwar werden fleißig Fehlertickets erstellt, aber außer dass mir permanent neue Boxen oder Techniker geschickt werden passiert nichts.

 

Ähnliche Situation: https://forum.vodafone.de/t5/Andere-TV-Ger%C3%A4te/Horizon-Box-kann-nicht-booten-Bootfehler-Fehlerco...

 

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

67 Antworten 67

Hallo Munkustrap,

es gibt ja mindestens 2 Hardware Versionen von der Box. Kann man irgendwo erkennen welche Version Du hast und ob alle Boxen die Du bisher hattest von der gleichen Version waren? Das könnte ein Grund sein, warum es bei dem einen läuft und bei anderen und Dir nicht.

Viele Grüße Siegmar

Der Text könnte so auch von mir stammen. Haben nach fast 2 Monaten seit gestern eine neue Box erhalten und das Problem ist immer noch da 

Auch ich habe keine Möglichkeit überhaupt in die Einstellungen zu gelangen um irgendwas einzugeben 

Der telefonische Kundenservice ist ein Witz, ständig leere Versprechungen, Techniker war da, bei uns war alles ok.

Habe schon Stunden am Telefon oder in der Warteschleife verbracht.

Am lächerlisten ist die anschließende Zufriedenheitsbefragung.

Tickets werden erstellt, Auftrag angeblich abgeschlossen, nichts funktioniert!

Wir werden alle Verträge bei Vodafone kündigen. So geht man einfach nicht mit Kunden um. Während ich das Problem schildere, wird mir gleich ein anderer, teureren Vertrag angeboten.

Bin echt frustriert 

Hallo @Sigi-DD ,

 

mittlerweile war der Techniker zum vierten (!) mal da, hat einmal mehr alle Leitungen durchgemessen und konnte einmal mehr nichts ausrichten. So langsam glaube ich, Vodafone ist hier eine ABM-Kooperation mit dem Arbeitsamt eingegangen...

 

Letzt Idee des Technikers: er lässt uns jetzt eine migrierte Box zusenden, damit sollte es funktionieren. Sollte. Leider interessiert sich die neue Box nicht für die Prognosen des Technikers, erst kam Fehler 20001, und seitdem Fehler 20006. 

 

Fazit nach drei Monaten: fünf Boxen "verschlissen", vier mal Besuch vom Techniker, zig mal der Versuch, mich auf die neue Giga TV Box umzubuchen (und jedes mal die Erkenntnis: es wird teurer oder ich muss Abstriche in der Leistung machen). Bemüht sind sie alle, aber außer netten Gesprächen und Schulterzucken kommt nichts brauchbares. Nach drei Monaten bleibt mir nichts anderes mehr als zu konstatieren: hoffnungslos inkompetenter Laden mit völlig behämmerten Prozessen, praktisch keiner internen Kommunikation und ohne jegliches Interesse am Kunden. Vodafone - Together we can't.

 

Ich habe fertig.

 

Edit: Interessant, die Kombination aus Saft und Laden wird zensiert... Sagt schon einiges über Vodafone aus.

 

Neuestes Update: mir reicht's, und zwar dicke und endgültig, nach drei Monaten ist auch meine Geduld vollends aufgebraucht. Aufgrund des besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses bleibe ich mit dem Internet (vorerst) bei Vodafone, fürs Fernsehen nutze ich ab sofort Magenta TV. Den teilweisen oder kompletten Wechsel kann ich jedem unzufriedenen Kunden nur ans Herz legen, bei dem miesen Kundenservice die einzig vernünftige Lösung.

 

Tüdelü.

Hallo Munkustrap,

Es wurden unterdessen 2 Wege gefunden die Box wieder aus dieser Endlos Schleife heraus zu bekommen.

Der 1. Weg:

1.1. Box vom Strom trennen.

1.2. Antennen Kabel an der Box abschrauben.

1.3. Die Box wieder anstecken,

1.4. Das Antennen Kabel wieder anstecken.

1.5. in die Einstellungen gehen und den höchsten Standby Mode einstellen.

1.6. Die Box neu starten

Der 2.Weg:

2.1. Box vom Strom trennen.

2.2. Ein LAN-Kabel zwischen Router und HZ-Box anschließen

2.3. Die Box wieder anstecken.

2.4. das LAN-Kabel wieder entfernen, wenn im Display der Box steht "wird geladen" und die "Offline" Anzeige oben links darüber ausgegangen ist. Jetzt ist der interne Router aktiv.

2.5. in die Einstellungen gehen und den höchsten Standby Mode einstellen.

2.6. Die Box neu starten

 

Ich hoffe bei Dir funktioniert auch einer der beiden Wege.

Viele Größe Siegmar

Hallo @Sigi-DD , 

 

Vielen Dank für die ausführlichen Lösungsvorschläge. Ich habe mich für einen weiteren Weg entschieden, der hier noch nicht aufgeführt ist:

 

3.1 Horizon TV kündigen

3.2 Magenta TV abonnieren

3.3 Magenta TV starten 

3.4 Geld sparen und zufrieden einen funktionierenden Dienst nutzen 

 

Kann ich nur zur Nachahmung empfehlen. 😇

 

LG

 

PS: Fürs Protokoll: Weg #1 funktioniert nicht, erst kommt Fehler 20001, dann 20006. Den zweiten Weg hab ich erst garnicht ausprobiert, denn es liegt definitiv NICHT an der Box. Der UM Server weist der Box einen IP-Adresse zu (beginnt mit 10. - ist also eine externe IP, keine von einem meiner Router vergebene Nummer!), lässt sie aber nicht ins eigene Netzwerk. Der Fehler liegt demnach nicht in der Box, irgendwelchen Standby Einstellungen oder der Leitung, sondern höchstwahrscheinlich an dem Server, verursacht durch eine Software die nicht nur mangelhaft ist, sondern die zudem (und das ist die eigentliche Frechheit!) in Produktion und vom Kunden getestet wird. Das Ganze wird dann noch flankiert von einem ahnungslosen (weil nicht informierten) First Level Support und einer Prozesslandschaft, die mit "grottig" noch sehr wohlwollend umschrieben ist.  So einen schlechten Service habe ich lange nicht gesehen. Für mich persönlich ist Vodafone unter den jetztigen Umständen b.a.w. verbrannt, bis auf die Internetleitung möchte ich mit dem Betrieb nichts mehr zu tun haben.

Hallo Munkustrap,


@Munkustrap  schrieb:

Den zweiten Weg hab ich erst garnicht ausprobiert, denn es liegt definitiv NICHT an der Box. Der UM Server weist der Box einen IP-Adresse zu (beginnt mit 10. - ist also eine externe IP, keine von einem meiner Router vergebene Nummer!), lässt sie aber nicht ins eigene Netzwerk. Der Fehler liegt demnach nicht in der Box, irgendwelchen Standby Einstellungen oder der Leitung, sondern höchstwahrscheinlich an dem Server, verursacht durch eine Software die nicht nur mangelhaft ist, sondern die zudem (und das ist die eigentliche Frechheit!) in Produktion und vom Kunden getestet wird. Das Ganze wird dann noch flankiert von einem ahnungslosen (weil nicht informierten) First Level Support und einer Prozesslandschaft, die mit "grottig" noch sehr wohlwollend umschrieben ist.  So einen schlechten Service habe ich lange nicht gesehen. Für mich persönlich ist Vodafone unter den jetztigen Umständen b.a.w. verbrannt, bis auf die Internetleitung möchte ich mit dem Betrieb nichts mehr zu tun haben.


Das ist falsch, die Box verwendet für den Internet Zugang den internen Router der Box, der aber durch den niedrigen Standby Mode abgeschaltet ist und keine Verbindung herstellen kann. Ein LAN Kabel darf eigentlich nicht an die Box angeschlossen werden, da unter GigaTV der interne Router nicht deaktiviert werden kann und beim hochfahren dann irgendwann der Punkt kommt wo die beiden Router gegeneinander arbeiten und damit dann keine Internet Verbindung mehr besteht. Ich weiß nicht was Du unter UM Server verstehst, aber ich hatte noch nie eine IP die mit 10 beginnt auf meinem Router gesehen. Aktuell beginnt sie mit 95.

Viele Grüße Siegmar

Hallo @Sigi-DD ,

 

Ob 10.x.x.x oder 95.x.x.x ist völlig egal, der Punkt ist, dass es keine 192.168.x.x Adresse ist.

 

Kann es sein, dass Du dir gerade selbst widersprichst? Eine Deiner Lösungen (#2) beinhaltet das Anschließen der UM Box an den Router mit LAN Kabel, wovon Du im nächsten Post wieder abrätst, weil es Konflikte verursacht. Klingt widersprüchlich.

 

Insgesamt ist die Nummer mit dem Standby für mein Problem völlig irrelevant, da (a) die Box sehr wohl ein Internetsignal bekommt (siehe oben + das "offline" Zeichen geht aus), und (b) dieser Fehler zuerst und ausschließlich im eingeschalteten Zustand auftrat - also in einem Zustand, in dem die Stand-by Einstellungen irrelevant sind.

 

Aber all diese Informationen habe ich jetzt mindestens zum zweiten Mal genannt, dass sie bislang nicht berücksichtigt werden frustriert zusätzlich. 😞

 

LG 

 

Hallo Munkustrap,


@Munkustrap  schrieb:

Kann es sein, dass Du dir gerade selbst widersprichst? Eine Deiner Lösungen (#2) beinhaltet das Anschließen der UM Box an den Router mit LAN Kabel, wovon Du im nächsten Post wieder abrätst, weil es Konflikte verursacht. Klingt widersprüchlich.

Das Problem ist, das beim einschalten der Box erst einmal keine Internet Verbindung vorhanden ist, weil der interne Router abgeschaltet ist und erst starten muss. Daher kann die Box nichts vom Internet laden und bleibt hängen. Durch das LAN Kabel bleibt die Box an dieser Stelle nicht hängen. Nun muss zu dem Zeitpunkt wo der interne Router online geht das Kabel wieder ab, weil ab da die beiden Router gegeneinander arbeiten. Diesen Zeitpunkt kann man am Display genau erkennen, weil dort die "Offline" LED aus geht. Es ist also kein Widerspruch, wenn man die Reihenfolge der Ereignisse mit betrachtet. Dieser Weg hat schon mehrfach zum Erfolg geführt.


@Munkustrap  schrieb:

Insgesamt ist die Nummer mit dem Standby für mein Problem völlig irrelevant, da (a) die Box sehr wohl ein Internetsignal bekommt (siehe oben + das "offline" Zeichen geht aus),

Der Router geht zwar verzögert online, aber da hat sich die Box bereits aufgehangen, weil sie bis dahin kein Internet hatte. Das ist natürlich ein Software Fehler, der mit dem LAN-Kabel übersprungen wird.


@Munkustrap  schrieb:

und (b) dieser Fehler zuerst und ausschließlich im eingeschalteten Zustand auftrat - also in einem Zustand, in dem die Stand-by Einstellungen irrelevant sind.


Anfangs hatten wir nur den mittleren Mode eingestellt und da scheint sich der Router wieder schlafen zu legen, wenn längere Zeit kein Transfer durchgeführt wird. Der Router bleibt nur im höchsten Mode immer aktiv

 

Viele Grüße Siegmar

Ich habe exakt das gleiche Problem mit der Horizon Cable Box meiner Mutter... die alte UM Horizon Box hatte den Geist aufgegeben und ihr wurde eine brandneue Vodaphone Cable Box 1 zugeschickt. Und die läuft nun seit Tagen bei der Erstinstallation in den hier besprochenen Fehler 20006 und bleibt im Knigh Rider Mode stecken und mus neu gestartert werden.

 

Habe mir mal diesen Thread - und weitere - aufmerksam durchgelesen und die sämtliche Lösungsvorschläge ausprobiert ... ohne Erfolg. Die Box läuft zuverläßig in den Fehler 20006 und will neu gestartet werden.

 

Zuetzt habe ich den Ansatz mit dem gesteckten LAN Kabel - bis das OFFLINE vom Display verschwindet - x-mal ausprobiert. Hat auch nix gebracht.

 

Bei der Gelegenheit habe ich mir aber einmal die Mühe gemacht und mich im Fehlerfall per LAN auf die Box mit admin/admin eingeloggt und mir das interne Syslog und die Statusmeldungen angeschaut - hier mal ein paar anonymisierte Auszüge: 

 

Syslog:

Oct 10 16:xx:xx Successful login from 192.168.192.25
Oct 10 16:xx:xx Internet is connected 178.202.xxx.xxx
--- -- --:--:-- Booting completed
--- -- --:--:-- DHCP daemon is started
Oct 10 16:xx:xx Successful login from 192.168.192.25
Oct 10 16:xx:xx Internet is connected 178.202.xxx.xxx
--- -- --:--:-- Booting completed
--- -- --:--:-- DHCP daemon is started
Oct 10 15:xx:xx Factory Reset executed

 

System-Info:

CM-Software-Informationen
Erfüllung von Anforderungen DOCSIS 3.0
SW-Version 00.41.00
HW-Version 13.0
HFC MAC-Adresse 54:FA:3E:xx:xx:xx
Seriennummer Schnittstelle 0AxxFRDHxxxxxM
Installierte Zertifizierung EuroDOCSIS: installed
DOCSIS: installed
EuroPacketCable: installed
Laufzeit System 0 days 00h:03m:42s
Netzwerkzugang Enabled
CM IP-Adresse 10.141.xxx.xxx
 
CM Verbindungsinformationen
Verbindungsstatus OPERATIONAL
Startstatus Normal
Sicherheit Enabled
Modem IP-Adresse 10.141.xxx.xxx
Modem IP-Leasedauer 604800
Modem IP-Lease Ablaufzeit 2022-10-17 16:xx:xx
Systemlaufzeit 2022-10-10 16:xx:xx
 
Sieht für mich so aus als ob die Horizon Cable Box ohne Probleme via Kabelanschluss bzw. internem Modem eine Verbindung zu den Vodaphone Servern aufbauen konnte und eine IP bekommen hat. Warum es dann zu einem 20006 kommt und die Box stehen bleibt ist also weiterhin ein Rätsel.
 
Die Hotline von Vodaphone ist mittlerweile nicht mehr für meine Mutter zu erreichen ... Dauerwarteschleife bzw. das Gespräch wird gleich vom System mit der Ansage "Überlastung..." beendet.
 
Bin mal gespannt wann es zu einem Besuch eines Technikers kommt; der warscheinlich auch nix ausrichten können wird.