Andere Hersteller

Splitter für Router und Kabel-TV?
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Kabelanschluss

Ich bin in eine neue Wohnung umgezogen. Am Kabelanschluss eines Zimmers schloss ich zunächst meinen Router an (Telefon und Internet). Nun möchte ich an dieser Buchs auch einen Fernseher (Kabelempfang) anschließen. Mir wurde empfohlen ein Hama Antennen-Verteiler Koax-Stecker - 2 Koax-Kupplungen Steckverbinder (von conrad mit Artikelnummer 1382945). Allerdings habe ich gehört, dass mit einem Splitter Störungen oder kein richtiger Empfang die Folge sein kann. Wer kann mir einen Rat geben?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

@Nutzer-Opa  schrieb:

Nun möchte ich an dieser Buchs auch einen Fernseher (Kabelempfang) anschließen. Mir wurde empfohlen ein Hama Antennen-Verteiler Koax-Stecker - 2 Koax-Kupplungen Steckverbinder (von conrad mit Artikelnummer 1382945). 


Das geht schon mal nicht, der Verteiler hat nur Koax-Anschlüsse.

Für den Data-Anschluß an der MMD (Multimediadose) ist der Anschluß mit dem Gewinde (F-Anschluß) zuständig.  Einfach den TV Anschluß (wie erwähnt) verwenden, das ist der Koax mit dem Stift in der Mitte.

 

Richtig der Splitter kann Problem verursachen, aber der scheint mir bei dir nicht wirklich notwendig zu sein, es sein denn du möchtest 2 TV's da anschließen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
22 Antworten 22
Giga-Genie

Hallo @Nutzer-Opa 

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 

Router und Fernseher nutzen 2 Unterschiedliche Anschlüsse der Kabeldose.

Router --> Data

Ferseher --> TV

 

Bei einer "alten" Kabelanschlußdoese mit 2 Anschlüssen mußt du dort einen MultimediaAdapter aufstecken. Dieser Adapter hat dann 3 Anschlußmöglichkeiten.

Wenn du schon eine "neue" Anschlußdose mit 3 Anschlüssen (MMD) hast dann bitte den Router mit "Data" verbinden und den Fernseher mit "TV".

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Giga-Genie

Hi,

 

ist an das Koax-Kabel keine Antennendose montiert? Wenn doch, sollte diese drei Anschlüsse haben. Du kannst somit das Kabelmodem und einen TV an die gleiche Dose anschließen und benötigst keine T-Kupplung.

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Es ist ein Neubau. Vermutlich dann auch MMN? Woran erkenne ich das?

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Es ist eine Antennendose vorhanden (Neubau).

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Wieso keine T-Kupplung? Ich habe 2 Antennen-Stecker (Router und TV), aber nur 1 Antennendose!

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Was willst du denn mit der t Kupplung?

 

Du schließt wie gesagt den TV an den Anschluss für TV an und daswars.. 

Mehr anzeigen
Full Metal User

@Nutzer-Opa Alle Antworten hier sind richtig. Aber vielleicht kann man es noch besser erklären, wenn du ein Bild deiner Dose hochlädst.

Mehr anzeigen
SuperUser

@Nutzer-Opa  schrieb:

Nun möchte ich an dieser Buchs auch einen Fernseher (Kabelempfang) anschließen. Mir wurde empfohlen ein Hama Antennen-Verteiler Koax-Stecker - 2 Koax-Kupplungen Steckverbinder (von conrad mit Artikelnummer 1382945). 


Das geht schon mal nicht, der Verteiler hat nur Koax-Anschlüsse.

Für den Data-Anschluß an der MMD (Multimediadose) ist der Anschluß mit dem Gewinde (F-Anschluß) zuständig.  Einfach den TV Anschluß (wie erwähnt) verwenden, das ist der Koax mit dem Stift in der Mitte.

 

Richtig der Splitter kann Problem verursachen, aber der scheint mir bei dir nicht wirklich notwendig zu sein, es sein denn du möchtest 2 TV's da anschließen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Vielen Dank für die Informationen! Ja, schräg über den Kabeldosenanschluss, den ich jetzt für den Router Telefon/Internet nutze,  befindet sich ein Anschluss mit Gewinde (demnach hier auch Kabelanschluss) . Dort müsste ich dann den Router anschließen, bräuchte aber dafür ein Kabel für das Schraubgewinde. Den Fernseher stecke dann in die bisher für den Router vorgesehene Antennendose. Ein Splitter entfällt dadurch. Als Anlage sende ich ein Bild über meine 3-fach-Antennendose (MMD). - Rechts ist wohl der Anschluss für Sateliten-TV (soll es hier im Haus auch geben).

Tut mir leid für meine laienhaften Fragen und Antworten. Aber mit der Zeit empfinde ich die immer wieder neuen Techniken als zu kompliziert.    ... Tut mir leid, kann leider nach mehrfaachen Versuchen das Bild nicht hochladen.

Mehr anzeigen