Andere Hersteller

Asus DSL ac68u - Kein DSL-Signal
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

Zunächst einmal bin ich kein deutscher Muttersprachler, deshalb entschuldige ich mich für Rechtschreibfehler.

 

Ich weiß, dass Vodafone keine Unterstützung für Geräte von Drittanbietern geben kann, aber hoffentlich gibt es hier jemanden, der mir ein bisschen helfen kann.

 

Ich habe einen Asus DSL-ac68u-Router gekauft und habe Probleme bei der Installation. Ich verbinde es mit der Steckdose und dem DSL-Anschluss in der Wand. Alles andere scheint zu funktionieren, aber der Router kann das DSL-Signal nicht finden.

 

Mir ist aufgefallen, dass die Fritzbox 7430 ein RJ45-Kabel verwendet, aber das Asus hat nur einen RJ11-Anschluss. Ich musste einen Splitter verwenden, der mit dem Asus-Router verschickt wurde. Der Splitter wird also an den DSL-Port in der Wand und rj11 vom Splitter zum Modem angeschlossen. Könnte dies ein Problem sein? Soll ich einen Adapter von rj45 auf rj11 kaufen, damit ich das mit der Fritzbox gelieferte Originalkabel verwenden kann?

 

mfg

Antti

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
SuperUser

Du musst das direkte RJ45-DSL-Anschlusskabel verwenden - also das, was auch die FritzBox verwendet.

Der Anschluss am DSL-AC68U ist definitv ein RJ45-Anschluss (8P8C) und kein RJ11 (6P6C).

 

Das DSL-Kabel darf auch NICHT an eine der RJ11-Telefonbuchsen angeschlossen werden, sondern muss an den DSL-Port!

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Rj45 passt nicht auf die Rückseite des Asus-Routers.

 

Wie gesagt, die DSL-Buchse auf der Rückseite des Routers nimmt nur rj11 auf (kleiner als rj45). Deshalb finde ich es komisch.

 

Reneromann, hast du den gleichen router oder wie bist du sicher, dass es sich um rj45 kabel handeln muss?

 

Ich habe ein Bild der DSL-Buchse auf der Rückseite des Asus-Routers gepostet. Auf keinen Fall eine RJ45-Buchse.

SuperUser

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine RJ45-Buchse war, als ich den Router in den Händen hielt - mit 100%iger Sicherheit kann ich es aber nciht mehr sagen.

 

Wichtig ist nur: Du darfst KEINEN Splitter o.ä. zwischen Telefondose und dem DSL-Router verwenden. Sofern das DSL-Kabel auf beiden Seiten einen RJ-Stecker hat, sollten dem Router eigentlich RJ zu TAE-Aufsteckadapter beiliegen.

 

Weiterhin bleibt die Frage, welchen Tarif du hast. Bei Geschwindigkeiten jenseits der 100 MBit/s klappt's mit dem ASUS nicht, weil der ASUS kein SuperVectoring unterstützt. Du kannst dann gar keine DSL-Verbindung aufbauen.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Der Router wurde mit zwei Adaptern / Splittern geliefert.

 

Einer von ihnen hat den TAE-Stecker und den habe ich in die DSL-Buchse gesteckt. Dieser Adapter verfügt über zwei Anschlüsse, einen für PHONE und einen für ADSL. ADSL-Buchse ist die mit RJ11-Pins.

 

Einer der Adapter hat 3 Buchsen, alle sind RJ11. Eine für LINE, eine für DSL und eine für PHONE.

 

Vielleicht sollte ich ein TAE-F-Kabel mit RJ11-Stecker kaufen und versuchen.

 

Ich benutze eine 100-MB-Verbindung, aber die Geschwindigkeiten gehen nicht über 80-90. Ich denke das ist okay.

Mehr anzeigen
SuperUser

Die beiden Splitter passen definitiv nicht. Einen Splitter zwischen TAE-Dose und Router benötigst du nicht mehr - ganz im Gegenteil, er führt sogar zu Problemen.

 

Du bräuchtest ein direkt durchverbundenes TAE-F-RJ11-Kabel - ggfs. hast du da noch eins von einem Telefon zum Testen.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ich werde es mit einem TAE-F rj11 kabel ausprobieren.

 

Könnten Sie bitte überprüfen, ob dies der richtige für die DSL-Buchse in der Wand ist?

 

https://www.amazon.de/Hama-Telefonkabel-TAE-F-Stecker-Modular-Stecker-schwarz/dp/B00006JE7T/ref=cm_c...

Danke für die Hilfe!

Mehr anzeigen
SuperUser

Ja, das sollte passen.

Mehr anzeigen