abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Mobile Hotspot R228t - schaltet in Energiesparmodus = Überwachungskamera aus
Donausurfer
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe in einer Ferienwohnung einen VODAFONE Mobile Hotspot R228t mit Prepaidkarte installiert. Damit wollte ich meine BOSCH 360 Innenkamera betreiben, um die Wohnung aus der Ferne überwachen zu können. Das hat vor Ort funktioniert.

Als ich nach Hause gefahren bin, war die Kamera nach kurzer Zeit offline. Es liegt offenbar am "Power-saving-mode" des Mobile Hotspots:

  • After 30 seconds without a button being pressed, all the LED lights will turn off. Press any button to turn them on again.
  • After 10 minutes without the Wi-Fi being used, the mobile network connection will turn off. When you press any key or when a device accesses the Wi-Fi, the network will be connected again automatically.
  • After 30 minutes without the Wi-Fi being used, the Wi-Fi network will turn off. Press any button to turn the Wi-Fi network back on.

Soweit klar, aber ich kann nicht ständig über 1.000 km fahren, um einen Knopf zu drücken. In das Router - Setup "http://vodafonemobile.wifi" komme ich nur, wenn ich dort im mobilen Netz bin. Laut Aussage eines Vodafon Mitarbeiters kann man den "Power-saving-mode" nicht deaktivieren. Ich bin kein großer Experte für solche Technik. In der Wohnung bin ich nur alle 2-3 Monate.

Hat jemand eine Idee, wie ich mit dem Mobile Hotspot R228t meine Kamera dauerhaft betreiben kann?

Grüße

Bernd

 

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Hallo nochmal!

 

Ich hätte erwähnen sollen, dass ich bereits eine ungarische Vodafone SIM habe. Die kostet mit Datenflatrate und Rabatt noch keine 10€ mon., weil meine ungarische  Partnerin schon Vodafone Kundin ist.

 

Ich versuche es jetzt mal mit dem TP-LINK ARCHER MR200, der ja einen eigenen SIM Slot hat.

 

Viele Grüße und Dank!

Bernd

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
Andreas
SuperUser
SuperUser

Hallo Bernd ( @Donausurfer ),

 

die beste dürfte sein, wenn du dir einen anderen Router kaufst, der dauerhaft (ohne Akku) läuft.
Ich selbst habe eine Fritz!Box 6820 im Einsatz. Die Box läuft 24 Stunden am Tag und ist online, egal ob ein Gerät verbunden ist oder nicht. Mit der Box ist der Zugriff von Außen (also über das Internet/ von Zuhause) aus am einfachsten.

Als Alternative z.B. auch der TP-Link TL-WR802N. Da wird ein USB-LTE-Stick (indem die SIM-Karte steckt) angeschlossen. Der läuft auch 24 Stunden am Tag ohne Unterbrechung.

 

Der mini mobile Router von Vodafone ist eben nicht dafür gemacht, dass dieser dauerhaft läuft.

 

Andreas

Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone

Hallo Andreas,

 

danke für deine Antwort.

 

Als ich die Wohnung gekauft habe, war dort Internet vorhanden, ein Router verrichtete seinen Dienst. Aber dann gab es Probleme mit der Verwaltung und seit einer Weile ist das Kabel tot. Die Situation mit der Verwaltung ist schwierig. Dazu kommt,  dass meine ungarischen Sprachkenntnisse bescheiden sind.

 

Der Router ist noch immer funktionsfähig. Es ist ein TP-Link TL-WR740N. Der hat allerdings keinen USB - Eingang, lediglich 4 LAN und 1 WAN Anschlüsse.( Der von dir genannte Router TP-Link TL-WR802N hat auch keinen USB-Eingang.)

 

Dein Vorschlag mit einem USB-LTE-Stick gefällt mir, aber wie kann man ihn anschließen? Adapter habe ich keinen gefunden. Vielleicht muss ich doch einen neuen Router kaufen...

 

Grüße

Bernd

Update: Nach längerer Suche habe ich folgendes Gerät bestellt:

TP-LINK ARCHER MR200 AC750 WLAN Dual-Band 4G/LTE Router 300 Mbit/s

Ich hoffe, dass der mit meiner VODAFONE - SIM funktioniert.

Hi @Donausurfer,

 

unsere Daumen sind auf jeden Fall ganz fest gedrückt. 🙂

Liebe Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo Bernd ( @Donausurfer ),

bei dem TP-Link Router habe ich vertan. Es ist das Modell TL-WR902AC, Dieser hat einen USB-Anschluss.

 

Ich kann dir folgendes Mitteilen, da ich es bereits mehrfach erfolgreich genutzt habe. Mit meiner Fritz!Box 6820 mit einer Vodafone Deutschland SIIM-Karte war ich in Ungarn online. Ich hatte dort die gleiche Geschwindigkeit wie ein anderer LTE-Router mit einer Ungarischen SIM-Karte. 
Ich weiß nur nicht, ob das dauerhafte Roaming funktioniert oder ob es nach x Tagen in folge deaktiviert wird und die SIM-Karte sich wieder im Deutschen Netz registrieren muss.

Mein Tipp: Hole dir eine Fritz!Box und in Ungarn eine SIM-Karte. Dort kostet die Flat echt nicht viel.

 

Andreas

Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone

Hallo nochmal!

 

Ich hätte erwähnen sollen, dass ich bereits eine ungarische Vodafone SIM habe. Die kostet mit Datenflatrate und Rabatt noch keine 10€ mon., weil meine ungarische  Partnerin schon Vodafone Kundin ist.

 

Ich versuche es jetzt mal mit dem TP-LINK ARCHER MR200, der ja einen eigenen SIM Slot hat.

 

Viele Grüße und Dank!

Bernd

 

 

Hallo Bernd ( @Donausurfer ),

 

mit dem Router sollte dann deine Kamera dauerhaft erreichbar sein.

 

Andreas

Das bringt mir nichts! Und wo ist mein Benefit? Und nein, ich bin auch kein Mitarbeiter von Vodafone