Andere Geräte & Hersteller

Siehe neueste
Ich möchte mir einen energieeffizienteren, gebrauchten w-lan Kabelrouter kaufen-geeignete Modelle?
WonkoSane
Netzwerkforscher

Hallo, liebe Community,

Ich habe seit gestern diese Vodafone-Box. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass der Strombedarf enorm ist und nach grober Überschlagsrechnung kam ich zu der Erkenntnis, dass mich dieses Gerät rund 100€/Jahr nur für Strom kosten wird.

Ich würde ja gerne die alte Connect-Box weiterhin benutzen, aber das geht wohl nicht. (Habe mit dem Kundenservice telefoniert) Der Strombedarf lag bei diesem Gerät etwa bei der Hälfte. Man bot mir an, eine FritzBox zu mieten, für 5€/Monat.
Das möchte ich natürlich auch nicht.

Man sagte mir aber auch, dass es mir frei steht, mir "auf dem freien Markt" ein anderes Gerät zu kaufen.

Jetzt habe ich so ein bisschen geschaut, was gebrauchte FritzBoxen so kosten und frage mich, ob ich diese überhaupt nutzen kann. Es gibt ja durchaus Modelle, die man für weniger als 30 Euro kaufen kann bei Kleinanzeigen und so.

Also ich habe den "Red 50" Kabel-Vertrag und brauche kein Festnetztelefon. Einfach nur für meinen PC was über LAN-Kabel und w-Lan in der Wohnung für mein Smartphone. Ich brauche auch kein "Super-Internet" für Spiele oder so.

Ich überlege auch schon, ob ich nach 10 Jahren einfach kündigen soll, um mir einen anderen Anbieter mit energieffizienterem Endgerät zu suchen. -Das ist natürlich auch lästig und mit Stress verbunden. Am liebsten wäre mir, eine ältere FritzBox oder ähnliches gebraucht  zu kaufen, die Vodafone-Box zurückzuschicken und meine Ruhe damit zu haben.

Also: Welche Modelle sind alle kompatibel? Worauf muss ich achten?

Also es gibt so viele Fritz-Boxen mit verschiedenen Nummern dahinter-bei einigen steht "Cable" dabei...ich bin damit aber einfach überfordert.

Grüße

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Mav1976
SuperUser

@WonkoSane  schrieb:

(...)
Ich habe seit gestern diese Vodafone-Box. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass der Strombedarf enorm ist und nach grober Überschlagsrechnung kam ich zu der Erkenntnis, dass mich dieses Gerät rund 100€/Jahr nur für Strom kosten wird.
(...)


Hi, 100 €? Da bin ich der Meinung, dass das nicht hinbekommt. Ich habe eine Fritzbox 7490 (ca  11 Watt) und bin bei Dauernutzung bei ca. 29 € im Jahr. 

 

Welche Leistungsaufnahme hat deine Box denn? 

Mehr anzeigen
WonkoSane
Netzwerkforscher

Ich gehe davon aus, dass die Strompreise steigen.

Die Leistungsaufnahme ist STETS über 20Watt. Laut Datenblatt im LL 17, ist ber definitiv mehr bei mir.
Die geht auch gerne mal auf 25 Watt hoch.

Sagen wir 22,5 im Mittel:

22,5 Watt mal 24h*365 =197100Wh ,also ca 200kWh.

Wenn man jetzt mit 40 Cent pro kWh rechnet ist man schon bei 80 Euro-und es ist gut möglich, dass die Preise weiter steigen werden.

Die FritzBoxen haben einen Energiesparmodus und sind dann mit 11-14 Watt dabei-was ungefähr der Hälfte entspricht.

 

Mehr anzeigen
WonkoSane
Netzwerkforscher

Aber danach habe ich ja auch gar nicht gefragt-ich wollte nur wissen, welche Router kompatibel sind. Mir wird immer etwas von "DOCSIS 3.1" erzählt. Aber ich verstehe nicht, was das ist und was passiert, wenn ich mir eine ältere FritzBox kaufe, die kein "DOCSIS 3.1" hat.
Und die Vodafone Leute drucksen dann immer irgendwie herum geben mir aber keine klare Antwort. Es wird irgendwas von "Geschwindigkeit" erzählt-ja Mensch-ich bin mit der Geschwindigkeit, die ich hier seit Jahren habe im Grunde zufrieden und brauche nichts noch schnelleres.

Ich wäre zufrieden, wen nmein Internet wieder so wäre, wie es gestern war, als ich diese neue Box noch nicht angeschlossen habe.

 

Mehr anzeigen
WonkoSane
Netzwerkforscher

Boar....der "Vodafone Service" hat geantwortet:

Auf meine Frage, was "DOCSIS 3.1" ist, kam die Antwort: "DOCSIS 3.1 ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Netzes, welches die Hohen Geschwindigkeiten erst ermöglicht"

-Oh vielen DAnk-das hilft mir jetzt echt weiter NICHT.

Und auf die Frage, was passiert, wenn ich ein Gerät ohne "DOCSIS 3.1" anschließe kam die Antwort, dass as dann nicht funktionieren wird...

 

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

Dann besorge dir doch eine Fritzbox. 

 

Aber wenn du Strom sparen möchtest, dann würde ich die Box bei Nichtnutzung einfach abschalten. Das mache ich auch, gerade wenn ich auf Arbeit bin oder unterwegs. Nachts ist das WLAN auch aus, spart auch Strom. 

 

So komme ich auf eine durchschnittliche tgl. Nutzung von 12-14h. 

(1)
Mehr anzeigen
WonkoSane
Netzwerkforscher

Auch das ist keine Antwort auf meine Frage.

 

Mehr anzeigen